Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Ein Wettlauf gegen die Zeit

Spritzenfest der „Alte Spritze“ Breitenbenden am 1. und 2. Juni – Mit Live-Musik, Frühschoppen und einem Wettkampf mit historischer Saugdruckspritze und zwei Eimern

Mechernich-Breitenbenden – Die IG „Alte Spritze“ Breitenbenden veranstaltet in diesem Jahr ihr 25. Spritzenfest: am Wochenende 1. und 2. Juni, auf dem Dorfplatz.

Höhepunkt ist der Spritzenwettbewerb am Sonntag, ab 14 Uhr, der ein Wettlauf gegen die Zeit ist: Eine originale Saugdruckspritze, mit einem Tankvolumen von etwa 300 Litern aus dem Jahre 1890, wird mit nur zwei Eimern aus dem nahegelegenen Bach gefüllt und dann von Hand leergepumpt. Sieger wird, wer das meiste Wasser verarbeitet und damit die meisten Punkte erreicht. Direkt im Anschluss findet der beliebte Motorspritzenwettkampf statt.

Für beide Wettkämpfe sind immer Teilnehmer gesucht, sagt Matthias Rang, der Vorsitzende der IG, und verspricht: „Es ist eine Mordsgaudi.“

Die originale Saugdruckspritze, mit einem Tankvolumen von etwa 300 Litern aus dem Jahre 1890, wird beim Wettbewerb mit nur zwei Eimern aus dem nahegelegenen Bach gefüllt und dann von Hand leergepumpt. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPres

Mitmachen können Feuerwehren, Sportvereine, Interessensgemeinschaften, Junggesellen- und Karnevalsvereine oder Anwohner einer Straße. Eine Mannschaft besteht aus neun Teilnehmern.

Startgeld wird keins verlangt, stattdessen winken Urkunden und Sachpreise, aber vor allem Preisgelder für die drei Erstplatzierten. Der Sieger des Spritzenwettkampf erhält 50 Euro mitsamt Wanderpokal.

Anmeldungen zum Wettkampf bis zum 26. Mai an Matthias Rang, Telefon 02484/9179995 oder 0174/2695722, matthias.rang@ig-alte-spritze-breitenbenden.de

Doch es wird noch mehr geboten: das Spritzenfest der „IG“ startet am Samstag, um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich und Partymusik Querbeat mit DJ Alex. Ab 20 Uhr spielt „de Vänte uss der Eifel“ live. Am Sonntag gibt es ab 11 Uhr einen Frühschoppen.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Danke allen Reit...

Sachausschuss Georgsritt des Pfarreirates Kallmuth spricht Teilnehmern und Helfern seine ...

„Kleine Strolc...

Junge Menschen, große Leute, viele Attraktionen und immer „Action“: Rotkreuz-Kindergarten ...

Unkrautbekämpfu...

Der Bauhof der Gemeinde Kall testet derzeit eine neue Methode, ...

Höchste Qualit...

Tag der offenen Tür beim neuen Betrieb im Gewerbegebiet II ...

„Grüne Hölle...

Am 5. und 6. Juli wird das 640-Einwohner-Örtchen wieder zum ...

Danke allen Reit...

Sachausschuss Georgsritt des Pfarreirates Kallmuth spricht Teilnehmern und Helfern seine ...

„Kleine Strolc...

Junge Menschen, große Leute, viele Attraktionen und immer „Action“: Rotkreuz-Kindergarten ...

Unkrautbekämpfu...

Der Bauhof der Gemeinde Kall testet derzeit eine neue Methode, ...

Höchste Qualit...

Tag der offenen Tür beim neuen Betrieb im Gewerbegebiet II ...

„Grüne Hölle...

Am 5. und 6. Juli wird das 640-Einwohner-Örtchen wieder zum ...