Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Ein Jahr „Buntbunkerwelt“

Große Feier am 21. Mai mit den TV-Stars von „Bares für Rares“ – Erlös geht an den Verein „Frauen helfen Frauen“

Mechernich-Satzvey – Der Verein „Buntbunkerwelt“, eine Gemeinschaft von 15 kunst- und kreativ ausgerichteten Leuten, die den Bunker in Satzvey als Aktions- und Ausstellungsort nutzt, feiert ihr einjähriges Bestehen. Dazu wird es am Sonntag, 21. Mai, von 11.11 bis 18.18 Uhr, auf dem Schulhof sowie in der Aula der Veytalschule und natürlich im Bunker selbst ein buntes Programm geben.

Unter anderem werden mindestens drei Prominente aus der ZDF-Sendung „Bares für Rares“ die von den Besuchern mitgebrachten Raritäten, Antiquitäten und Dachbodenfunde schätzen lassen. Jede Schätzung kostet einen Euro, jeden Euro spenden die Künstler an den Verein „Frauen helfen Frauen“.

Außerdem wird, wie bereits angekündigt, ebenfalls zugunsten von „Frauen helfen Frauen“, das „Blaue Bild“, eine Gemeinschaftsproduktion einiger Künstler aus der Buntbunkerwelt, versteigert. Es besteht aus 24 Einzelbildern und hat eine Größe von 2,40 mal 1,50 Metern. Das Startgebot liegt bei 500 Euro, das erste Gebot liegt bereits vor.

Das „Blaue Bild“, eine Gemeinschaftsproduktion von „Buntbunkerwelt“, wird am 21. Mai versteigert. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Im Laufe des Tages führen die Künstler bei freiem Eintritt durch ihre Ausstellungräume im Bunker. Es wird ein Verkaufsraum eingerichtet, in dem handgefertigte Werke für „kleines Geld“ angeboten werden. Der Erlös aus diesen Werken wird zur Hälfte ebenfalls an den Verein „Frauen helfen Frauen“ gespendet.

Außerdem gibt es an diesem Tag einen Kunsthandwerkermarkt mit 17 Ausstellern, eine Trash-Art-Modenschau mit Inge van Kann und ihren Models, musikalische Unterhaltung mit Georg Kaiser (Irish Folk), Kaffee und Kuchen am Stand des Vereins Frauen helfen Frauen, einen Infostand der Bunker-Dokumentationsstätte sowie Getränke und Gegrilltes.

Die „Buntbunkerwelt“ beherbergt Kunst in einem historischen Ambiente: zirka zwanzig 20 Meter unter der Erde, in einem geheimnisvollen Bunker, der in Zeiten des Kalten Krieges unter der Veytalschule gebaut wurde. Der Bunker befindet sich in Satzvey hinter der Veytalschule, Am Pantaleonskreuz.

Weitere Informationen unter www.buntbunkerwelt.de

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Suppe, Kuchen, t...

Beim 49. Missionsbasar für die Projekte der aus Mechernich stammenden ...

„Nie wieder ei...

Unprätentiöse und ergreifende Feier zum Volkstrauertag in Mechernich – Eifeldekan ...

Fitnessspielplat...

Stadt Mechernich unterstützt Eigeninitiative des Jugendrotkreuzes – Baubeginn 65.000-Euro-Projekt im ...

Die alte Schule ...

Sistiger packten kräftig mit an – Das alte Haus soll ...

Benefizkonzert d...

Orchester der Mainzer Musikhochschule spielt am Samstag, 6. Januar 2018, ...

Suppe, Kuchen, t...

Beim 49. Missionsbasar für die Projekte der aus Mechernich stammenden ...

„Nie wieder ei...

Unprätentiöse und ergreifende Feier zum Volkstrauertag in Mechernich – Eifeldekan ...

Fitnessspielplat...

Stadt Mechernich unterstützt Eigeninitiative des Jugendrotkreuzes – Baubeginn 65.000-Euro-Projekt im ...

Die alte Schule ...

Sistiger packten kräftig mit an – Das alte Haus soll ...

Benefizkonzert d...

Orchester der Mainzer Musikhochschule spielt am Samstag, 6. Januar 2018, ...