Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Ein Dutzend Notebooks für die Grundschule Dahlem

Computerspende der VR-Bank Nordeifel eG wertet die schulische Medienausstattung auf

Dahlem – Groß war die Freude bei den Kindern und Lehrern der Grundschule Dahlem, als sie jetzt Besuch von der VR-Bank Nordeifel eG erhielten: Klaus Reiferscheid, Abteilungsleiter Vertriebssteuerung und sein Kollege Jörg Schröder, Teamleiter Organisation und IT-Management, überbrachten ihnen zwölf hochwertige Notebooks. „Das ist eine ganz tolle Ergänzung unserer Medienausstattung“, freute sich Schulleiterin Mirjam Schmitz. Begeistert war auch Bürgermeister Jan Lembach, der eigens zu diesem Anlass in die Schule gekommen war. „Gerade vor dem Hintergrund, dass die Grundschule Dahlem sich als anerkannte MINT-Schule profiliert, ist es wichtig, dass die technische Ausstattung da Schritt hält“, sagte er als Vertreter des Schulträgers.

Als MINT-Schule genießt die Grundschule Dahlem im Kreis Euskirchen eine Vorreiterrolle. Als erste Grundschule kreisweit werden hier bereits seit dem vergangenen Jahr Tablets im Unterricht eingesetzt. „Mit den Notebooks können wir spezielle Lern- und Förderprogramme anwenden, die optimal sind für die individuelle Förderung unserer Schüler“, sagte Mirjam Schmitz.

Jörg Schröder (l.) und Klaus Reiferscheid (2.v.l.) übergaben im Beisein von Bürgermeister Jan Lembach (r.) zwölf hochwertige Notebooks an Schulleiterin Mirjam Schmitz (2.v.r. hinten) und die Kinder der Dahlemer Grundschule, die sich mit einem selbstgemalten Bild bedankten. Foto: Renate Hotse/pp/Agentur Profipress

Dank des ehrenamtlichen Engagements von „Schüler-Großvater“ Johannes Mertens, dem früheren Leiter der Realschule Blankenheim, kann die Grundschule Dahlem eine wöchentliche Computer-AG anbieten. „Herr Mertens hat hier ganz viel bewegt. Die Kinder fertigen sogar kleine Powerpoint-Präsentationen an“, berichtete die Schulleiterin. Vom ersten Schuljahr an werden die aktuell insgesamt 195 Kinder in acht Schulklassen im Umgang mit dem Computer geschult.

Dass der frühe Umgang mit modernen Medien nicht zu Lasten der Kreativität geht, davon konnten sich auch Klaus Reiferscheid und Jörg Schröder überzeugen. Denn zum Dank überreichten ihnen die Schüler ein wunderschönes Gemälde, das in einer Gemeinschaftsarbeit der Klassen 3 a und 4 a entstanden war. „Das ist ganz toll. Das Bild erhält einen Ehrenplatz“, versprach Reiferscheid.

„Als Genossenschaftsbank setzen wir auf das Engagement in der Region und die Verbundenheit mit den Menschen, die hier leben, als einem unserer Grundaufträge als Genossenschaftsbank“, begründete er die Computerspende.

pp/Agentur ProfiPress

 

 

Comments are closed.

Kontinuität in ...

Zahlreiche Eltern und Kinder besuchten Tag der offenen Tür im ...

Handeln und Hins...

Vortrag im Mechernicher Rathaus zum Thema Einbruchschutz – Stadt und ...

Karneval in Holz...

Umfangreiches Programm für die Session Mechernich-Holzheim – Für die kommenden Session ...

Von A wie Abitur...

Das Gymnasium Am Turmhof blickt auf die Highlights des vergangenen ...

60 Jahre Ende au...

Traditionelle Silvesterwanderungen am Sonntag, 31. Dezember, ab 10.30 Uhr über ...

Kontinuität in ...

Zahlreiche Eltern und Kinder besuchten Tag der offenen Tür im ...

Handeln und Hins...

Vortrag im Mechernicher Rathaus zum Thema Einbruchschutz – Stadt und ...

Karneval in Holz...

Umfangreiches Programm für die Session Mechernich-Holzheim – Für die kommenden Session ...

Von A wie Abitur...

Das Gymnasium Am Turmhof blickt auf die Highlights des vergangenen ...

60 Jahre Ende au...

Traditionelle Silvesterwanderungen am Sonntag, 31. Dezember, ab 10.30 Uhr über ...