Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Eifelsteig auf der Weltbühne

Ein Kurzfilm über den Wanderweg wurde in Berlin mit dem „Second Star“ ausgezeichnet – Freude über den internationalen Preis bei den Eifeler Touristikern – Konkurrenz aus aller Welt

Eifel/Berlin – Die feierliche Auszeichnung während der Internationalen Tourismusbörse in Berlin hatte etwas vom Flair der Oscar-Verleihung in Los Angeles. Auf der großen Weltbühne im Palais unter dem Funkturm der Berliner Messe wurden am Donnerstag die weltweit besten Tourismus-Kurzfilme, sprich: die touristischen Diamanten, ausgezeichnet.

Mittendrin stand auch die Eifel Tourismus GmbH, um in der Kategorie „Region“ den „Second Star“ für den Film „Der Eifelsteig – Der Weg der Elemente“ entgegenzunehmen. Der Kurzfilm war von der Produktionsfirma „Spreadfilms“ aus Traunstein geschaffen worden.

Im Palais unter dem Funkturm herrschte auch bei Uschi Regh und Nicole Elsen von der Eifel Tourismus GmbH große Anspannung, ob der Eifelsteig-Film zu den Preisträgern gehören würde. Auf der Bühne reihten sich die Bären-Trophäen, die es innerhalb des internationalen Wettbewerbs „The Golden City Gates“ zu verleihen gab.

Über drei Stunden dauerte der Festakt, bei dem Preisträger aus der ganzen Welt ausgezeichnet wurden. Touristiker und Reiseveranstalter aus Taiwan, Japan, Singapur, der Türkei und Island nahmen die Trophäen vom Vorstandsvorsitzenden des Bundesverbandes der Deutschen Film- und AV-Produzenten, Wolfgang Jo Huschert, und dessen Ehefrau entgegen.

Der Vorstandsvorsitzende des Bundesverbandes der Deutschen Film- und AV-Produzenten, Wolfgang Jo Huschert (rechts), und dessen Ehefrau (links) übergaben den Preis an Uschi Regh (2.v.l.) und Nicole Elsen (2.v.r.) von der Eifel Tourismus GmbH. Foto: Reiner Züll

Der Vorstandsvorsitzende des Bundesverbandes der Deutschen Film- und AV-Produzenten, Wolfgang Jo Huschert (rechts), und dessen Ehefrau (links) übergaben den Preis an Uschi Regh (2.v.l.) und Nicole Elsen (2.v.r.) von der Eifel Tourismus GmbH. Foto: Reiner Züll

Zusammen mit Streifen aus der Türkei, Taiwan, Japan und weiteren europäischen Ländern kam auch der Eifelsteig-Film aufs Siegertreppchen. Uschi Regh und Nicole Elsen waren hocherfreut, als sie schließlich auf der großen Weltbühne standen, um die Urkunde und den Bären für den zweiten Platz entgegenzunehmen.

„Ich bin der Eifelsteig, das Werk der Elemente Erde, Wasser, Luft und Feuer“ heißt es in dem Kurzfilm, der zum Eifelsteig produziert worden ist. Diese drei Elemente stehen im Mittelpunkt des drei Minuten langen Filmes. Beeindruckende Bilder zeigen die ganze Vielfalt der Eifel-Landschaft.

Freuten sich riesig über die internationale Auszeichnung der Eifelsteig-Präsentation in Berlin: Uschi Regh (rechts) und Nicole Elsen von der Eifeltourismus GmbH. Foto: Reiner Züll

Freuten sich riesig über die internationale Auszeichnung der Eifelsteig-Präsentation in Berlin: Uschi Regh (rechts) und Nicole Elsen von der Eifeltourismus GmbH. Foto: Reiner Züll

„Der Eifelsteig ist ein Erlebnisraum, der entdeckt werden möchte, und dieses Video macht Lust darauf, den Rucksack zu packen, die Wanderschuhe anzuziehen und sich auf den Weg zu machen“, pries Uschi Regh den Eifelsteig bei der Entgegennahme des Preises an.

Der Kurzfilm ist auch über die Internetseite  www.eifelsteig.de zu sehen.

pp/Agentur ProfiPress

 

Comments are closed.

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...

Film über Diako...

Norbert Jeub, Chefredakteur von "Radio Euskirchen", setzt als ambitionierter Filmjournalist ...

18.000 Euro für...

VR-Bank Nordeifel unterstützt das Deutsche Rote Kreuz im Kreis Euskirchen ...

Indian Summer in...

Kirche im Nationalpark Eifel lädt ein zum Aufbrechen in Gottes ...

Konzerte in der ...

Zum Abschluss der diesjährigen Konzertreihe noch zwei musikalische Leckerbissen – ...

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...

Film über Diako...

Norbert Jeub, Chefredakteur von "Radio Euskirchen", setzt als ambitionierter Filmjournalist ...

18.000 Euro für...

VR-Bank Nordeifel unterstützt das Deutsche Rote Kreuz im Kreis Euskirchen ...

Indian Summer in...

Kirche im Nationalpark Eifel lädt ein zum Aufbrechen in Gottes ...

Konzerte in der ...

Zum Abschluss der diesjährigen Konzertreihe noch zwei musikalische Leckerbissen – ...