Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

„Eifelgefühl“ auf CD gebannt

„Eifelgefühl – Ein Musik- und Kultursampler“ bei „GAM Music Media“ erschienen – Musik und umfangreiches Booklet zu Malerei, Literatur und Handwerk der Eifelregion– Persönliche Statements von Künstlern zu „ihrer“ Eifel

Eifel – Wer aus der Eifel kommt oder dort zu Hause ist, der freut sich über ein Stückchen Heimat im CD-Regal. Wer die Eifel gerne kennenlernen möchte, für den ist die CD „Eifelgefühl“ eine erste Annäherung an den teils rauen Landstrich und seine liebenswerten Bewohner. In zehn Musiktiteln und einem 24-seitigen Booklet ist „Eifelgefühl – Ein Musik- und Kultursampler“ im April unter dem Label der „GAM Music Media“ erschienen.

Zu hören sind unter anderem Brings, BAP, die Eifelprinzessin und Wibbelstetz, während das Begleitheft einen Einblick in Malerei, Literatur, Fotografie und Handwerk der Eifel gibt. Eine besondere Zugabe sind außerdem persönliche Statements der Künstler zu „ihrer“ Eifel.

Der Sampler „Eifelgefühl“ vereint Musik und Kultur über die und aus der Eifel. Foto: GAM Music Media/pp/Agentur ProfiPress

Der Sampler „Eifelgefühl“ vereint Musik und Kultur über die und aus der Eifel. Foto: GAM Music Media/pp/Agentur ProfiPress

So ist beispielsweise Wolfgang Niedecken, Sänger der Kölschrock-Band BAP zitiert, wie er mit seinen Schülerbands die Dorfsääle zwischen Meckenheim, Euskirchen und Bad Münstereifel bespielte: „Irgendwie hatte ich damals schon das Gefühl, mich im »Wilden Westen« der BRD rumzutreiben.“

Auch Wibbelstetz berichten von der Entstehung ihrer Songs: „Wir haben in den letzten 30 Jahren versucht, die liebenswerten Eigenarten der Menschen in diesem rauen rheinischen Mittelgebirge in unseren Mundartliedern wiederzugeben und dem Eifeler an und für sich eine Stimme zu geben.“

Die CD biete einen „Querschnitt aktueller und erfolgreicher Musiker, die alle eine emotionelle Verbindung zur Eifel haben“, so Musikverleger Horst Hültenschmidt. Vertreten ist unter anderem auch die Kölschrock-Band Brings mit ihrem bekannten Hit „Eifel“. Bassist Stephan Brings aus Mechernich-Kalenberg besingt darin gemeinsam mit den Bandkollegen seine Wahlheimat mit einer ganz eigenen „Regionalhymne“.

Das Booklet widmet sich einigen bekannten Schriftstellern aus der Eifel, darunter Wolfgang Leonhard, Clara Viebig, Jacques Berndorf und Ralf Kramp. Der Abschnitt „Entdecker der Eifel“ stellt mehrere Maler der Region vor, die die Landschaft mit Pinsel und Farbe entdeckt und festgehalten haben, etwa Carl Friedrich Lessing, Fritz von Wille und Tiermaler Conrad Franz.

Ergänzt wird diese Reihe von Eifeler Kulturschaffenden durch einen Einblick in den Skulpturenpark Kruft in Niederprüm. „Eifelgefühl – Ein Musik- und Kultursampler“ ist erhältlich über Amazon, Eifelshops und verschiedene Kommunen.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Endspurt Monscha...

Wochenende mit Angelo Branduardi, Vicky Leandros und der Johnny Cash ...

„Calli“ erö...

Reiner Calmund ist am 2. September zu Gast im Möbelhaus ...

Bergfest auf der...

Unterwegs unfreiwilliger Stopp an Eisentor – Sightseeing in Colmar Mechernich-Eicks/Nyons – ...

Cajóns gebaut u...

Beim jüngsten Begegnungscafé der Flüchtlingshilfe Kall drehte sich alles um ...

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...

Endspurt Monscha...

Wochenende mit Angelo Branduardi, Vicky Leandros und der Johnny Cash ...

„Calli“ erö...

Reiner Calmund ist am 2. September zu Gast im Möbelhaus ...

Bergfest auf der...

Unterwegs unfreiwilliger Stopp an Eisentor – Sightseeing in Colmar Mechernich-Eicks/Nyons – ...

Cajóns gebaut u...

Beim jüngsten Begegnungscafé der Flüchtlingshilfe Kall drehte sich alles um ...

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...