Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Eifeler Jugendliteraturpreis: Bald ist Einsendeschluss

„Geschichten vom Unterwegssein“ suchen die Lit.Eifel und das Literaturhaus Nettersheim – Einsendeschluss ist der 7. September

Nordeifel/Region Aachen – Die Ferien sind vorüber und die Kinder und Jugendlichen (hoffentlich) gut erholt in die Klassenzimmer zurückgekehrt. Das möchten die Verantwortlichen des Nordeifeler Literaturfestivals nutzen, um noch einmal auf den 5. Eifeler Jugendliteraturpreises aufmerksam zu machen.

Denn am Freitag, 7. September, ist Einsendeschluss für den Schreibwettbewerb, den die Lit.Eifel und das Literaturhaus Nettersheim für sechs- bis 18-jährige Jungautoren veranstalten.

Ob spannend, romantisch, überraschend oder einfach international – gesucht werden Beiträge zu „Nähe und Ferne – Geschichten vom Unterwegssein“. Wie begegnen wir heute fremden Ländern und anderen Kulturen? Wie unseren Nachbarn in Europa? Oder den Menschen im nächsten Dorf, im Sportverein, auf der Straße? Die Jury freut sich auf die Geschichten, die vom Reisen im Kleinen oder Großen erzählen.

Noch bis zum 7. September können Kinder und Jugendliche ihre „Geschichten vom Unterwegssein“ für den 5. Eifeler Jugendliteraturpreis einreichen. Foto: Alexandra H./pixelio.de/pp/Agentur ProfiPress

Teilnehmen können Kinder und Jugendliche, die ihren Wohnsitz in der Nordeifel oder der Region Aachen haben. Einzureichen sind eigenständig verfasste und bislang unveröffentlichte Kurzgeschichten im Umfang von bis zu drei maschinengeschriebenen DIN-A4-Seiten (Arial oder Times New Roman, Schriftgröße 12, Zeilenabstand 1,5) als Word-Datei. Die Einsendungen können eigenhändig illustriert sein. Am Ende müssen sie versehen sein mit: Name, Vorname, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon und Alter.

Den Teilnehmern winken Preise

Die Siegerbeiträge werden von einer achtköpfigen fachkundigen Jury ausgewählt. In jeder der vier Altersgruppen werden die Preisträger ausgezeichnet – von 6 bis 9 Jahren, 10 bis 12 Jahren, 13 bis 15 Jahren, 16 bis 18 Jahren. Die jeweils ersten drei Preisträger erhalten Büchergutscheine im Wert von 80 Euro, 50 Euro oder 20 Euro. Die Geschichten der Gewinner werden als kleines Buch im Barton-Verlag erscheinen. Die feierliche Preisverleihung ist in das Programm der 6. Eifeler Buchmesse eingebettet und findet statt am Samstagnachmittag, 17. November 2018.

Einsendungen bitte per Briefpost oder E-Mail an:

Literaturhaus Nettersheim, Steinfelder Straße 12, 53947 Nettersheim
oder literaturhaus@nettersheim.de. Nach dem Eingang der Unterlagen erhalten die Einsender eine Eingangsbestätigung.

Kurzentschlossene können auf der Startseite von www.lit-eifel.de den vollständigen Auslobungstext nachlesen.

pp/Agentur ProfiPress

 

 

Comments are closed.

Kleines Tagebuch...

Marianne Blum und Guido Rohm lassen Annes Tagebuch und Hitlers ...

Schreibend neue ...

Jutta Richter liest erstmals aus ihrem jüngsten Buch „Frau Wolle ...

Fledermäuse hau...

Erfolgreiche Premiere der „GAT-Batnight“ in der Kakushöhle Mechernich – Die kleinen ...

Bogenturnier Sch...

Englischer Verband erkennt Wettkampf der Münstereifeler Schützen auf Mechernicher Stadtgebiet ...

Basilikachor beg...

Vorbereitungen für Advent und Weihnachten starten – Neue Sängerinnen und ...

Kleines Tagebuch...

Marianne Blum und Guido Rohm lassen Annes Tagebuch und Hitlers ...

Schreibend neue ...

Jutta Richter liest erstmals aus ihrem jüngsten Buch „Frau Wolle ...

Fledermäuse hau...

Erfolgreiche Premiere der „GAT-Batnight“ in der Kakushöhle Mechernich – Die kleinen ...

Bogenturnier Sch...

Englischer Verband erkennt Wettkampf der Münstereifeler Schützen auf Mechernicher Stadtgebiet ...

Basilikachor beg...

Vorbereitungen für Advent und Weihnachten starten – Neue Sängerinnen und ...