Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

„Eifel-Gäng“ treibt Unwesen

Furcht geht vor Überfall im Kurhaus Gemünd am 29. März um – Nicht nur bei den Theaterfreunden Schleidener Tal e.V.

Gemünd/Mechernich – „Einer singt, einer bringt die Leute zum Brüllen vor Lachen mit seinen abgedrehten Kriminalgeschichten und einer schwätzt Platt zum Steinerweichen, sodass kein Auge trocken bleibt“: Das schreibt Andrea Ehlen von den Theaterfreunden Schleidener Tal e.V. im neuesten Programm zur Ankündigung der berühmt-berüchtigten aus Mechernich stammenden Eifel-Gäng am Sonntag, 29. März, ab 18 Uhr.

Das Spitzbuben-Spitzenkabarett mit Ralf Kramp (ehedem Glehn), Günter Hochgürtel (geboren in Vollem) und Manni Lang (lebt in Lückerath) ist bereits zum dritten Mal im Kurhaus zu Gast. Der Raubüberfall auf die Zwerchfelle des Urft- und Oleftals war ursprünglich Samstagabend geplant, wurde aber aus ermittlungstaktischen Gründen auf den späten Sonntagnachmittag verlegt, so Andrea Ehlen.

An Urft und Olef geht die Furcht um, seit bekannt wurde, dass die berüchtigte „Eifel-Gäng“ Ende März das Gemünder Kurhaus überfällt. Foto: Veranstalter/Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress

„Wer Vorsorge gegen die Eifel-Gängster treffen und sich mit verschanzen möchte, bekommt bereits ab 17.30 Uhr Einlass“, schreiben die Theaterfreunde: Mit Anschlägen auf Zwerchfelle und (Lach-)Tränendrüsen des Publikums sei dann ab 18 Uhr zu rechnen.

Bislang restlos ausverkauft

Die ersten beiden Gemünder Gastspiele des Musikers und Songwriters Günter Hochgürtel, des Krimiautors und Karikaturisten Ralf Kramp sowie des Entertainers und Mundartisten Diakon Manni Lang waren restlos ausverkauft.

Die Beliebtheit des unberechenbaren Trios sei seit der Gründung 2012 „beständig gestiegen“, heißt es im Programmheft der Theaterfreunde. Gastspiele vom Dürener Land über den Bonner Sprengel bis zur Mosel unterstrichen das Erfolgsrezept der „Eifel-Gängster“ nachdrücklich.

Unter dem Motto „Einer singt, einer liest vor und einer erzählt“ bedienten sich die Unterhaltungsartisten zwar unterschiedlicher Darstellungsformen, aber ihr gemeinsames Thema sei die Eifel. Tickets gibt es im Vorverkauf zum Preis von 18,50 Euro, 16,50 € und 14,50 € bei ticket-regional unter www.ticket-regional.de, unter 0651/97 90 777 oder bei den Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Elfmal Corona ne...

Erster Beigeordneter Thomas Hambach hat Virus im Verwaltungskollegenkreis offenbar nicht ...

Peter Paul von M...

Liberaler Ratsherr aus Kommern und Mechernicher Bundeswehr-Werftleiter erlag einem langen ...

Dank an die „H...

Kreiskrankenhaus Mechernich: Emma Schlösser (12) bedankt sich mit einer Kiste ...

Corona-Telefonsp...

Dienstleistungsgenossenschaft Eifel (DLG) bietet innerhalb ihres vom Bund geförderten Projektes ...

Qigong-Kurs in S...

Qigong und Wandern am 18./19. April fällt aus – Ersatztermin ...

Elfmal Corona ne...

Erster Beigeordneter Thomas Hambach hat Virus im Verwaltungskollegenkreis offenbar nicht ...

Peter Paul von M...

Liberaler Ratsherr aus Kommern und Mechernicher Bundeswehr-Werftleiter erlag einem langen ...

Dank an die „H...

Kreiskrankenhaus Mechernich: Emma Schlösser (12) bedankt sich mit einer Kiste ...

Corona-Telefonsp...

Dienstleistungsgenossenschaft Eifel (DLG) bietet innerhalb ihres vom Bund geförderten Projektes ...

Qigong-Kurs in S...

Qigong und Wandern am 18./19. April fällt aus – Ersatztermin ...