Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Ehrgeizige junge Schwimmer zogen Bahn um Bahn

Zum vierten Mal veranstaltete die DLRG Mechernich die Aktion zugunsten der Mechernicher Grundschulen – Rund 300 Kinder zogen ihre Bahnen im Schwimmbecken in der Eifel-Therme Zikkurat

Mechernich-Firmenich – Hochbetrieb herrschte in der Eifeltherme Zikkurat. Bahn um Bahn schwammen Kinder im Grundschulalter durch das Schwimmbecken des Firmenicher Erlebnisbades. Aufmerksam beobachtet wurden sie dabei von ihren Lehrern sowie den Mitgliedern der DLRG-Ortsgruppe Mechernich, die zu dem Nachmittag eingeladen hatte. Zum vierten Mal wurde das Sponsorenschwimmen zugunsten der Mechernicher Grundschulen veranstaltet.

Mit zufriedenen Gesichtern blickten der DLRG-Vorsitzender Christian Mundt und sein Stellvertreter Peter Jansen auf das Gewusel im Schwimmbecken. Denn die Arbeit, die sie auch in diesem Jahr in die Organisation gesteckt hatten, war durch die große Resonanz belohnt worden. Rund 300 Kinder nahmen an der Aktion teil.

Für Schwimmanfänger gab es einen Parcours, dessen durchlauf einer geschwommenen Bahn gleichwertig war. Foto: Stephan Everling/pp/Agentur ProfiPress

Für Schwimmanfänger gab es einen Parcours, dessen durchlauf einer geschwommenen Bahn gleichwertig war. Foto: Stephan Everling/pp/Agentur ProfiPress

„Vor acht Jahren hatten wir uns das zum ersten Mal in den Kopf gesetzt“, erinnerte sich Jansen an die Anfänge. Die Idee ist einfach: Sponsoren, wie Eltern, Großeltern oder Nachbarn setzen einen Preis aus, den sie für jede geschwommene Bahn ihres Kindes im Rahmen des Sponsorenschwimmens bezahlen. Eine Bahn nach der anderen spulen die Kinder ab, manche mehr, manche weniger. Die Beträge, die anschließend bezahlt werden, kommen der jeweiligen Schule des Kindes zugute.

Dabei kann es aber auch zu Überraschungen kommen. Denn angeheizt durch das Vorbild der Klassenkameraden, wachsen die Kinder auch schon einmal über sich hinaus. „Vor zwei Jahren hatten wir ein Kind, das am Vormittag noch sein Seepferdchen gemacht hatte und am Nachmittag gleich 60 Bahnen auf der 50-Meter-Bahn absolvierte“, lachte Mundt. Daher empfehle es sich, den Preis pro Bahn nicht zu hoch anzusetzen, um vor Überraschungen sicher zu sein. „Die Eltern des Kindes forderten das Kind irgendwann von der Empore auf, aufzuhören, sie könnten das nicht mehr bezahlen“, ergänzte Jansen schmunzelnd. Denn die Angehörigen dürfen die Schwimmkünste ihrer Kinder nur von der oberen Etage aus beobachten.

Über Wasser laufen konnten die Kinder, die noch nicht schwimmen können. Foto: Stephan Everling/pp/Agentur ProfiPress

Über Wasser laufen konnten die Kinder, die noch nicht schwimmen können. Foto: Stephan Everling/pp/Agentur ProfiPress

Die Schwimmanfänger werden natürlich besonders überwacht. Alle paar Meter steht ein ausgebildeter Rettungsschwimmer am Beckenrand, der aufmerksam die Schwimmer beobachtet. Auch für die Nichtschwimmer ist gesorgt. Gizella Neunzig und Ramona Zappe hatten, wie auch in den Vorjahren, einen Parcours für die Nichtschwimmer vorbereitet. Mit Balltransport, einem Laufsteg und einer Tauchstrecke wurde spielerisch der Kontakt mit dem Wasser geübt. Der Durchlauf eines Parcours zählt dabei so viel wie eine geschwommene Bahn. „Das bringt die Kinder auf den Geschmack“, sagte Mundt.

Donnerstags und samstags finden in der Eifel-Therme die Schwimmkurse der DLRG Mechernich statt. Rund 300 Kindern haben die Helfer der Ortsgruppe im letzten Jahr das Schwimmen beigebracht. So ist auch der Draht zur Stadt und zum Bad kurz. Ausdrücklich lobte Jansen die gute Zusammenarbeit mit dem Mechernicher Beigeordneten Thomas Hambach und dem Betriebsleiter der Eifel-Therme, Jörg Schaefer.

Christian Mundt (r.) und Peter Jansen vom Vorstand der DLRG-Ortsgruppe Mechernich hatten die Oberaufsicht beim Sponsorenschwimmen der Mechernicher Grundschulen. Foto: Stephan Everling/pp/Agentur ProfiPress

Christian Mundt (r.) und Peter Jansen vom Vorstand der DLRG-Ortsgruppe Mechernich hatten die Oberaufsicht beim Sponsorenschwimmen der Mechernicher Grundschulen. Foto: Stephan Everling/pp/Agentur ProfiPress

Alle vier Mechernicher Grundschulen nahmen an der Veranstaltung teil und freuen sich über den Geldsegen. Rund 1700 Euro seien im letzten Jahr allein für die KGS Lückerath zusammengekommen, verriet deren Rektorin Rita Jenniges. Dafür seien Spielgeräte für den Pausenhof angeschafft worden. Doch die Motivation geht noch weiter. „Uns geht es um Bewegung“, sagte Jenniges. Schwimmen zu lernen und zu trainieren sei äußerst wichtig. Einmal in der Woche, jeden Donnerstag um 14 Uhr, steht für ihre Kinder Schwimmunterricht auf dem Stundenplan. Und mit der Gestaltung des Schulhofes, die durch die Sponsorengelder möglich geworden seien, würden die Kinder wieder zur Bewegung animiert. Auch das Kollegium würde sich engagieren und mithelfen.

Mit 19 aktiven Ausbildern war die DLRG vor Ort, teilte Jansen mit. Insgesamt 55 Lehrer, 14 Eltern und acht Schüler hätten die Organisation außerdem bei der Betreuung der Kinder unterstützt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Insgesamt 9290 Bahnen wurden am Donnerstagnachmittag geschwommen. Die Nichtschwimmer steuerten noch einmal 631 Runden in ihrem Hindernisparcours bei.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...

Film über Diako...

Norbert Jeub, Chefredakteur von "Radio Euskirchen", setzt als ambitionierter Filmjournalist ...

18.000 Euro für...

VR-Bank Nordeifel unterstützt das Deutsche Rote Kreuz im Kreis Euskirchen ...

Indian Summer in...

Kirche im Nationalpark Eifel lädt ein zum Aufbrechen in Gottes ...

Konzerte in der ...

Zum Abschluss der diesjährigen Konzertreihe noch zwei musikalische Leckerbissen – ...

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...

Film über Diako...

Norbert Jeub, Chefredakteur von "Radio Euskirchen", setzt als ambitionierter Filmjournalist ...

18.000 Euro für...

VR-Bank Nordeifel unterstützt das Deutsche Rote Kreuz im Kreis Euskirchen ...

Indian Summer in...

Kirche im Nationalpark Eifel lädt ein zum Aufbrechen in Gottes ...

Konzerte in der ...

Zum Abschluss der diesjährigen Konzertreihe noch zwei musikalische Leckerbissen – ...