Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Ehrenmedaille für Schäfer-Reisen

Bundeswehr-Sozialwerk würdigt jahrelange Unterstützung des Busunternehmens – Fast komplettes Reiseangebot wird über Mechernicher Busunternehmen abgewickelt – Verdienst der Mitarbeiter

Mechernich – Seit mehr als 20 Jahren arbeitet das Bundeswehr-Sozialwerk bei seinen Reiseangeboten mit der Mechernicher Firma Schäfer-Reisen zusammen. Diese „Erfolgsgeschichte“, so das Bundeswehr-Sozialwerk, wurde jetzt mit einer Ehrenmedaille in Bronze für das Team des Busunternehmens ausgezeichnet.

„Das war eine tolle Sache, so eine Auszeichnung bekommt man schließlich nicht jeden Tag“, freut sich Geschäftsführer Guido Bauer, der mit der Ehrung überrascht wurde. Die Medaille sei ein Zeichen dafür, dass zwischen Schäfer-Reisen und dem Bundeswehr-Sozialwerk eine schöne Kooperation gepflegt werde.

Guido Bauer, Geschäftsführer der Firma Schäfer-Reisen (2. von rechts) und sein Team freuen sich über die Ehrenmedaille, überreicht von Uwe Sander, Bereichsvorsitzender West im Bundeswehr-Sozialwerk (rechts). Foto: Ralf Miltenberger/pp/Agentur ProfiPress

„Letztendlich ist die Auszeichnung ein Verdienst unserer Mitarbeiter, sie tragen den Löwenanteil in dieser Zusammenarbeit“, sagt Guido Bauer. Schließlich seien es die Mitarbeiter in der Verwaltung und vor allem die Fahrer, die im persönlichen Kontakt mit der Reisegruppe stehen. Guido Bauer: „Da muss die Chemie stimmen und es braucht immer auch eine gewisse Flexibilität in Hinblick auf die Bedürfnisse der Reisegruppe.“

Genau das ist es auch, was das Bundeswehr-Sozialwerk an dem Mechernicher Busunternehmen besonders schätzt: „Hohe Zuverlässigkeit, aber auch große Hilfsbereitschaft zeichnen die Firma aus, insbesondere bei den Reisen für Menschen mit Beeinträchtigungen. Durch die große Flexibilität ist es Schäfer-Reisen immer wieder möglich, auch bei kurzfristigen Änderungen einen Bus zur Verfügung zu stellen.“

Seit rund 20 Jahren fährt die Firma Schäfer-Reisen für das Bundeswehr-Sozialwerk. Inzwischen wickelt der Bereich West nahezu sein komplettes Reiseangebot über das Unternehmen mit Sitz am Mechernicher Nyons-Kreisel ab. Zu den Reiseangeboten gehören zum Beispiel Freizeiten für Kinder und Jugendliche oder für Menschen mit Beeinträchtigungen, Seniorenfahrten, Winterreisen auf die Ski-Pisten oder Sommerreisen zu den deutschen Inseln in der Nord- und Ostsee.

Beim jährlichen Treffen zum Start in die neue Reisesaison übergab Uwe Sander, Bereichsvorsitzender West im Bundeswehr-Sozialwerk, die Medaille an das Team von Schäfer-Reisen. Gudio Bauer: „Für die Medaille werden wir auf jeden Fall einen Ehrenplatz finden.“

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Gänse aus der R...

In zwei Wochen ist Martinstag und Start in die Hochsaison ...

Willi Achten lie...

Neuer Veranstaltungsort: Der mehrfach preisgekrönte Autor liest bei der Lit.Eifel ...

Kein Weihnachtsm...

Eiserfeyer Bürgerverein sagt alle geplanten Veranstaltungen für 2020 ab - ...

„Was bedeuten ...

Hommage an einen außergewöhnlichen Komponisten mit ungewöhnlichen Fragen aus ungewohnter ...

„Wir haben ein...

8. Eifeler Buchmesse in Nettersheim wegen Corona abgesagt – Verleihung ...

Gänse aus der R...

In zwei Wochen ist Martinstag und Start in die Hochsaison ...

Willi Achten lie...

Neuer Veranstaltungsort: Der mehrfach preisgekrönte Autor liest bei der Lit.Eifel ...

Kein Weihnachtsm...

Eiserfeyer Bürgerverein sagt alle geplanten Veranstaltungen für 2020 ab - ...

„Was bedeuten ...

Hommage an einen außergewöhnlichen Komponisten mit ungewöhnlichen Fragen aus ungewohnter ...

„Wir haben ein...

8. Eifeler Buchmesse in Nettersheim wegen Corona abgesagt – Verleihung ...