Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Ehrenamtsagentur nimmt Arbeit auf

Neues Serviceangebot der Kreisverwaltung Euskirchen – „Ehrensache.“ dient als neutrale Anlaufstelle und will beraten und vernetzen – Ab Januar 2021 wird regelmäßig das „Ehrenamt des Monats“ vorgestellt – Bewerbungen dafür werden jetzt schon entgegengenommen

Mechernich/Kall/Kreis Euskirchen – Unter dem Namen „Ehrensache. Ehrenamtsagentur Kreis Euskirchen“ präsentiert sich ab sofort das neue Serviceangebot der Kreisverwaltung Euskirchen, die das freiwillige Engagement im Kreisgebiet begleiten, vernetzen und koordinieren wird.

Die Gesichter der „Ehrensache. Ehrenamtsagentur Kreis Euskirchen“: Tamara Empt (r.) und Stefanie Kolzem. Foto: S. Vanselow / Kreis-Medienzentrum/pp/Agentur ProfiPress

Die neu ins Leben gerufene „Ehrensache.“ dient als neutrale Anlaufstelle für Privatpersonen, Organisationen, Verbände, Vereine und Unternehmen. Wie jede andere Freiwilligenagentur wird die „Ehrensache.“ Ehrenamtliche, Ehrenamtsinteressierte und Vereine beraten und vermitteln.

Regelmäßige Ehrenamtstreffen

Darüber hinaus sind regelmäßige Ehrenamtstreffen geplant, um den Bedarf an Fort- und Weiterbildungen rund um das Thema Ehrenamt zu decken. Bei diesen Treffen gibt es einen fachlichen Input durch einen externen Referenten und im Anschluss steht der Austausch der Teilnehmenden im Vordergrund. Diese Qualifizierungsmaßnahme dient gleichzeitig der Vernetzung untereinander.

Unter der Rubrik „Ehrenamt des Monats“ wird ab Januar 2021 jeden Monat ein engagierter Bürger oder Bürgerin portraitiert und vorgestellt. Bewerbungen für das Jahr 2021 nimmt die „Ehrensache.“ ab sofort entgegen. So soll ein Querschnitt des vielfältigen Engagements im Kreisgebiet gegeben werden.

Möglich macht das Projekt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft. Unter dem Bundeprogramm Ländliche Entwicklungen ist 2019 das Förderprojekt „Hauptamt stärkt Ehrenamt“ ausgerufen worden. Mit einer aussagekräftigen Projektskizze bewarb sich der Kreis Euskirchen um die Fördersumme – und setzte sich so gegen über 50 Mitbewerber durch. Die bereitgestellte Fördersumme ermöglichte dem Kreis, zwei neue Mitarbeiterinnen einzustellen, die sich fortan als Gesichter der „Ehrensache.“ um die Förderung des ehrenamtlichen Engagements im Kreis Euskirchen kümmern.

Weitere Informationen unter: www.ehrensache-kreis-euskirchen.de oder auf den Social-Media-Kanälen (Facebook: Ehrensache. Kreis Euskirchen/Instagram: ehrensache_kreis_euskirchen).

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Neuer Naturschut...

Hans Jubelius aus Scheven hat sein Mandat in Dienstbezirk Kall ...

Aus Mayer wurde ...

Die Firmen-Gruppe aus Obergartzem übernahm Münstereifeler Traditionsunternehmen samt der Belegschaft ...

Neue Kindergärt...

Im Kaller Ortskern sollen zwei neue Einrichtungen entstehen – Derzeitiger ...

Schmierereien in...

Bauhof reinigt und überstreicht nun die Farbe an Wänden, auf ...

Oberes Stockwerk...

Ende der Umbau-Bauzeit der AWO-Kita am Nyonsplatz – Zu den ...

Neuer Naturschut...

Hans Jubelius aus Scheven hat sein Mandat in Dienstbezirk Kall ...

Aus Mayer wurde ...

Die Firmen-Gruppe aus Obergartzem übernahm Münstereifeler Traditionsunternehmen samt der Belegschaft ...

Neue Kindergärt...

Im Kaller Ortskern sollen zwei neue Einrichtungen entstehen – Derzeitiger ...

Schmierereien in...

Bauhof reinigt und überstreicht nun die Farbe an Wänden, auf ...

Oberes Stockwerk...

Ende der Umbau-Bauzeit der AWO-Kita am Nyonsplatz – Zu den ...