Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Dustin Gemünd (23) SPD-Chef

Generationswechsel im Ortsverein nach 17 Jahren Vorsitz Egbert Kramp – 51-Jähriger bleibt Stadtrats-Fraktionschef – Langjährige Mitglieder geehrt

Mechernich – Wachablösung bei der traditionsreichen Mechernicher SPD: Nach 17 Jahren Ortsvereinsvorsitz gab der ebenfalls als Vorsitzender der Stadtratsfraktion fungierende Egbert Kramp (51) die Leitung in die jüngeren Hände des rührigen Stadtratsmitglieds Dustin Gemünd (23) ab. Die Medien sprachen von einem „Generationswechsel“. Kramp wolle sich künftig auf seine Funktion als Fraktionschef im Stadtrat konzentrieren.

27 Parteimitglieder stimmten bei der jüngsten Versammlung des Ortsvereins ab. Gemeinsam mit Egbert Kramp und Dustin Gemünd ehrte Markus Ramers, der Vorsitzende der Kreis-SPD, langjährige Mitglieder, und zwar für 30-jährige Mitgliedschaft Herbert Spieß, Marie-Luise Bürger, Michael Reitz, Lutz Dietrich und Dieter Vieth sowie für 40 Jahre Katharina Schmitz, Ernst Taborelli, Irene Schnichels und Jochen Stenschke.

Egbert Kramp (ganz links) übergab nach knapp 17 Jahren den Ortsvereins-Vorsitz der Bleiberg-SPD an an Dustin Gemünd (6. v. r.). Foto: SPD/pp/Agentur ProfiPress

„Wir wollen natürlich die jüngeren Leute ein bisschen nach vorne holen“, erklärte Wolfgang Weilerswist, der langjährige SPD-Fraktionschef und amtierende stellvertretende Bürgermeister der Stadt Mechernich, dem Redakteur Günter Hochgürtel auf Nachfrage. Dustin Gemünd, Jahrgang 1994, machte zunächst als äußerst aktiver Juso auf sich aufmerksam, übernahm schließlich die Geschäftsführung der Fraktion und nun den Vorsitz im Ortsverein.

Bei Baugebieten auf die Bremse

Im Jahresrückblick ging Egbert Kramp auf die Landtags- und  Bundestagswahl ein. Er betonte, dass die SPD Mechernich im Verhältnis zum Kreisergebnis überdurchschnittlich abgeschnitten habe. Daran will man anknüpfen und mit einem verjüngten Vorstandsteam die Zukunft gestalten.

Bei der Vorstandswahl wurden Nadja Ferges und Marcel Hembach zu stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Im Führungsgremium des Ortsvereins wirken außerdem Doris Kramp (Kassiererin), Kevin Gemünd (Schriftführer) und Wolfgang Weilerswist (Bildungsbeauftragter) mit sowie als Beisitzer Kai Binder, Jino Edechalathu, Dirk Gemünd, Egbert Kramp, Guido Maaßen, Thomas Tampier, Ute Wagener, Nina Bramer, Michael Neufend und Michael Leisch.

Der Mechernicher SPD-Chef Dustin Gemünd (23). Foto: Archiv Agentur ProfiPress

Bei künftigen Neubaugebieten wollen die Rats-Sozialdemokraten „etwas auf die Bremse“ treten, so Egbert Kramp, aber keineswegs „eine Verhinderungshaltung einnehmen“. Kreistagsmitglied Hans Schmitz erwähnte in diesem Zusammenhang die aktuelle Erstellung der Regionalpläne, die zukünftige Planungen enthalten.

Schmitz forderte, dass neben den Eigenheimen auch der Mietwohnungsbau in Mechernich weiter gefördert werden müsse. Marcel Hembach bestätigte ebenfalls, dass die Förderung des sozialen Wohnungsbaus ein Anliegen der SPD sei.

pp/Agentur ProfiPress

 

Comments are closed.

Dank für fleiß...

Weihnachtsfeier der Flüchtlingshilfe Kall in der Gaststätte Gier – Bürgermeister ...

Berufsinformatio...

Der Metall- und Elektro-Info-Truck machte Halt an der Gesamtschule Mechernich Mechernich ...

Benefiz-Aktion u...

Kraftsport-Weltmeister Michael Schlögel ist am 4. und 5. Januar mit ...

Noch kein Schül...

Tag der offenen Tür in der Gesamtschule der Stadt Mechernich ...

Gesichter der Ar...

Kirchenausstellung mit Figuren der Künstlerin Jana Merkens zum selbst Mitmachen ...

Dank für fleiß...

Weihnachtsfeier der Flüchtlingshilfe Kall in der Gaststätte Gier – Bürgermeister ...

Berufsinformatio...

Der Metall- und Elektro-Info-Truck machte Halt an der Gesamtschule Mechernich Mechernich ...

Benefiz-Aktion u...

Kraftsport-Weltmeister Michael Schlögel ist am 4. und 5. Januar mit ...

Noch kein Schül...

Tag der offenen Tür in der Gesamtschule der Stadt Mechernich ...

Gesichter der Ar...

Kirchenausstellung mit Figuren der Künstlerin Jana Merkens zum selbst Mitmachen ...