Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Duelle auf dem Brett

Der Verein Trittbrettfahrer veranstaltete den vierten Skate-Contest auf der „Evergreen Terrace“ hinter der Mechernicher Grundschule – Projekt mit dem Kinderschutzbund

Mechernich – Ob Ollie, Grind, Flip oder Slide – auf der „Evergreen Terrace“ war kürzlich wieder alles geboten, was auf Brettern mit vier Rollen möglich ist. Der Verein Trittbrettfahrer hat im Skatepark Mechernich zum vierten Mal einen Wettbewerb veranstaltet. 20 Jugendliche und Erwachsene sowie zehn Kinder aus der Großregion bis Aachen, Köln und Rheinbach nahmen daran teil und skateten den ganzen Tag. „Der Skate Contest wird jedes Mal etwas größer“, berichtet Jan Hochgürtel, Vorsitzender des Vereins.

Spektakuläre Tricks zeigten die Teilnehmer des vierten Skate-Contests auf der Evergreen Terrace in Mechernich. Hier zeigt Joshua Tholl einen Ollie über das Rail. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Eine Minute haben die Teilnehmer, die immer zu zweit gegeneinander fahren, jeweils Zeit, um Tricks zu zeigen. Dazu überlegen sie sich im Vorfeld, was sie zeigen wollen. Die Jury um Jan Hochgürtel und Mitstreiter des Vereins bewerten anschließend die „Kür“. Bei welcher Geschwindigkeit wurde ein Trick gezeigt, wie schwierig war er, wie war der „Style“ (also die Haltungsnote), auf welchem Hindernis wurde er durchgeführt? All das gibt Punkte, die am Ende addiert werden.

Jan Hochgürtel (hinten r.) und Marius Klinkhammer (hinten Mitte) vom Verein Trittbrettfahrer stellten auch das Kinder-Projekt in Zusammenarbeit mit Stadtsportbund und Kinderschutzbund vor. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

So ergaben sich am Ende eines langen Wettbewerbs folgende Platzierungen: Bei den Kindern siegte Claudio Magno vor Joschua Vogel und Manuel Poensgen. In der Kategorie Jugendliche/Erwachsene ab 14 Jahre setzte sich Pat Kurtz durch, gefolgt von Jim Romer und Aaron Heidingsfelder. Den Wettbewerb für den besten Trick gewann Robert Krus vor Jim Romer und Jan Hochgürtel. Bei letztgenanntem Wettbewerb haben die Teilnehmer 30 Minuten Zeit, um einen möglichst spektakulären Trick zu zeigen, egal an welchem Hindernis.

Die „Trittbrettfahrer“, die die Anlage 2012 hinter der katholischen Grundschule an der Feytalstraße als Teenager selbst konzipiert und ins Leben gerufen haben, widmen sich nun, als junge Erwachsene, einem weiteren Projekt. Gemeinsam mit dem Kinderschutzbund und dem Stadtsportbund, dem der Verein mittlerweile angehört, wollen sie Kindern das Skateboardfahren beibringen und sie auch unterstützen.

Insgesamt 20 Jugendliche und Erwachsene sowie zehn Kinder lieferten sich atemberaubende Duelle auf der Skate-Anlage hinter der katholischen Grundschule an der Feytalstraße. Michael Naber zeigt hier einen Hardflip. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Dazu wurden zehn Leihboards inklusive der Ausrüstung wie Helme angeschafft. „Wir wollen damit gerade die Kids erreichen, die gerne skaten würden, sich das aber nicht unbedingt leisten können und stattdessen ihre Freizeit auf der Straße verbringen“, erklärt Marius Klinkhammer, Schatzmeister des Vereins. Für die Stadt Mechernich bedeutet dieses Projekt einen wichtigen Beitrag im Bereich Kinder- und Jugendarbeit. Damit will der Verein, der beim Aufbau der Anlage von Sponsoren aus dem Mechernicher Raum unterstützt worden ist, etwas zurückgeben. Gleichzeitig wollen die Trittbrettfahrer Jugendliche, die Spaß am skaten haben, an den Verein heranführen.

pp/Agentur ProfiPress

 

Comments are closed.

Zoomkonferenz zu...

18. März, 13 – 18 Uhr: Dienstleistungsgenossenschaft Eifel zieht Bilanz ...

Soldaten pilgern...

Bundeswehr-Motoradwallfahrt startet am Donnerstag, 10. Juni, um 7 Uhr ab ...

Stadtwerke veran...

Austausch von Kanalschachtabdeckungen in der Mechernicher Weierstraße und in der ...

Viel Müll aufge...

„Viele Hände, schnelles Ende“: Ortsbürgermeisterin Natalie Konias rief und viele ...

Lebensräume ges...

Lessenicher schichteten „Benjeshecken“ auf als Lebens- und Bruträume für Kleinsäuger, ...

Zoomkonferenz zu...

18. März, 13 – 18 Uhr: Dienstleistungsgenossenschaft Eifel zieht Bilanz ...

Soldaten pilgern...

Bundeswehr-Motoradwallfahrt startet am Donnerstag, 10. Juni, um 7 Uhr ab ...

Stadtwerke veran...

Austausch von Kanalschachtabdeckungen in der Mechernicher Weierstraße und in der ...

Viel Müll aufge...

„Viele Hände, schnelles Ende“: Ortsbürgermeisterin Natalie Konias rief und viele ...

Lebensräume ges...

Lessenicher schichteten „Benjeshecken“ auf als Lebens- und Bruträume für Kleinsäuger, ...