Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

DRK vernetzt Tagesmütter und -väter

Die Familienbildung des Roten Kreuzes startet am Mittwoch, 25. März, 19.30 Uhr, in Weilerswist-Süd mit einem Treffen zu den Themen Eingewöhnung und Elterngespräche – Drei weitere Treffen 2020 – Grundkurs startet am 28. Oktober

Kreis Euskirchen – Tagesmutter oder Tagesvater: Das ist kein Beruf wie jeder andere, birgt er doch eine Menge Verantwortung für die bis zu fünf Kinder, meist unter drei Jahren, die sie betreuen. Doch im Alltag sind sie vor Ort mit Ideen, Fragen und Sorgen oft alleine.

Die Familienbildung des Deutschen Roten Kreuzes möchte das nun ändern. Sie will Tagesmütter und -väter verbinden und vernetzen sowie eine fachliche Unterstützung anbieten. Über das Jahr verteilt wird es im nördlichen Kreis Euskirchen vier Treffen geben, die jeweils von 19.30 bis 21 Uhr dauern und in denen jeweils ein anderes Thema behandelt wird.

Die Familienbildung des Deutschen Roten Kreuzes im Kreis Euskirchen will Tagesmütter und -väter vernetzen und Unterstützung anbieten. Foto: Oksana Kuzmina/pp/Agentur ProfiPress

Das erste Treffen zu den Themen Eingewöhnung und Elterngespräche findet am Mittwoch, 25. März, im DRK-Familienzentrum Weilerswist-Süd I (Bernhard-Thywissen-Straße 2, 53919 Weilerswist) statt. Am Montag, 15. Juni geht es im katholischen Familienzentrum St. Martin (Hofpfad 25, 53879 Euskirchen) mit den Themen Betreuungsverträge und Interauftritt weiter. Das dritte Treffen am Donnerstag,10. September, im städtischen Familienzentrum Zülpich (Kettenweg 27, 53909 Zülpich) beinhaltet die Themen Sicherheit, Unfallverhütung und Hygiene in der Tagespflege. Zum Abschluss am Dienstag, 15. Dezember, im katholischen Familienzentrum St. Bartholomäus (Weiherstraße 2, 53902 Bad Münstereifel-Arloff) steht das Thema Basteln und Musizieren durch das Jahr auf dem Programm. Es wird eine Teilnahmegebühr von fünf Euro erhoben. Selbstverständlich erhält jeder Teilnehmer eine Bescheinigung.

Die Familienbildung des Deutschen Rotes bietet außerdem eine zertifizierte Ausbildung nach dem SGB VIII für Tagesmütter und -väter an. Der Grundkurs mit 80 Unterrichtsstunden beginnt am Mittwoch, 28. Oktober, 19 Uhr, im Zülpicher Rotkreuzhaus (Industriestraße 12a, 53909 Zülpich). Dozentin ist Sabine Heines. Die Teilnahmegebühr beträgt 250 Euro. Sobald das Jugendamt zu betreuende Kinder vermittelt, werden die Ausbildungskosten zurückerstattet. Die Ausbildungsgebühren können außerdem mit einem Bildungsscheck abgerechnet werden. Ein Infoabend dazu findet am Mittwoch, 16. September, 19 Uhr, ebenfalls im Zülpicher Rotkreuzhaus statt.

Anmeldungen für die Austausch-Treffen und den Grundkurs nimmt Manuela Rusterberg von der DRK-Familienbildung unter 02251/791184 oder mrusterberg@drk-eu.de entgegen.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

REWE-Center blei...

Eigene Rampe auf dem Gelände des Einzelhändlers macht Zufahrt möglich Kall ...

„Wir in der Ei...

Die Interviewreihe der Dienstleistungsgenossenschaft Eifel (DLG Eifel) wird fortgesetzt mit ...

Private Feiern w...

Gemeinde Kall verschärft Corona-Schutzmaßnahmen – Volkstrauertag und Pogromgedenken nicht öffentlich ...

Kein „Jeck sin...

Karnevalistisches Mega-Event in der Mechernicher Dreifachturnhalle ist abgesagt Mechernich – Sonst ...

Standesamt nachm...

Wegen eines Updates des Rechenzentrums ist das Mechernicher Standesamt am ...

REWE-Center blei...

Eigene Rampe auf dem Gelände des Einzelhändlers macht Zufahrt möglich Kall ...

„Wir in der Ei...

Die Interviewreihe der Dienstleistungsgenossenschaft Eifel (DLG Eifel) wird fortgesetzt mit ...

Private Feiern w...

Gemeinde Kall verschärft Corona-Schutzmaßnahmen – Volkstrauertag und Pogromgedenken nicht öffentlich ...

Kein „Jeck sin...

Karnevalistisches Mega-Event in der Mechernicher Dreifachturnhalle ist abgesagt Mechernich – Sonst ...

Standesamt nachm...

Wegen eines Updates des Rechenzentrums ist das Mechernicher Standesamt am ...