Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Die Welt der „Felicitas Kunterbunt“

Schüler studierten mit Musiklehrerin Maria Cloot das Kindermusical „Felicitas Kunterbunt“ ein – Beide Aufführungen in der Aula der Katholischen Grundschule in Kommern waren ein voller Erfolg

Am Ende der Vorführung freute sich das Ensemble über den Beifall. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress

Mechernich-Kommern –  Nach rund einer Stunde war die Aufführung der 20 Schüler der Klassen 3 und 4 zu Ende, und das Publikum bedankte sich beim Ensemble mit „Standing Ovation“. Es war schon sehr beeindruckend, was die Schüler in der kurzen Zeit einstudiert hatten und nun präsentierten – und das ohne Texthänger sowohl bei den gesprochenen Passagen als auch bei den immer wieder eingestreuten Gesangseinlagen. Aber  nicht nur ihre Texte hatten die Kommerner Schüler gut gelernt, auch das Bühnenbild und die passenden Kostüme hatten die Nachwuchsschauspieler selbst gestalten und hergestellt.

Das Stück „Felicitas Kunterbunt“ von den Autoren Wolfgang Goldstein (Text), sowie Axel Schulze und Patrick Schulze (beide Musik) handelt von Puppen und Kuscheltieren, die in einer Spielzeugtruhe friedlich zusammen leben, ehe eines Tages einen neue Mitbewohnerin auftaucht:  Felicitas! Die „Neue“ wird schnell ausgegrenzt, weil sie bunt, schrill und vor allem fremd ist. Sie versucht dennoch, in ihrer neuen Heimat Freunde zu finden. Das aber scheitert an der Arroganz, der Angst und der Missgunst ihrer neuen „Freunde“. Dann greift Rabador, der große Zauberer, ins Geschehen ein. Er versperrt die Truhe und damit das Zuhause aller mit einem magischen Zauberschloss. Bald wird klar, dass der passende Schlüssel nicht im Kinderzimmer zu finden ist. Felicitas und der schlau Detektiv Franz Findig begeben sich mit Hilfe des Zauberbuchs auf eine Reise um die Welt, um von jedem Kontinent der Erde ein Stück für den Schlüssel zur Truhe zusammen zu tragen.

Sie treffen auf ihrer musikalischen Reise um die Welt auf Piraten, stolze Indianer, eine Horde von Pinguinen und wilde Menschen vom afrikanischen Kontinent. Dabei erkennen sie, das nur gemeinsames Handeln und gegenseitige Vertrauen zu ehrlicher Freundschaft führen.

Die Vorstellung der Grundschüler in Kommern war nicht nur lehrreich, sondern auch ein voller Erfolg. Bereits bei der ersten Aufführung waren rund 200 Zuschauer in die Aula der Katholischen Grundschule gekommen, und die zweite Aufführung sollte genauso gut besucht werden: „Auch für die Samstagsaufführung haben sich genügen Zuschauer angekündigt. Ich gehe davon aus das sie genauso erfolgreich sein wird wie die erste heute Abend“, erklärte Schulleiter Willy Gemünd nach der Premiere.

Nach der Vorstellung sammelten die Kinder Spenden für ihre Vorstellung. Das Geld wird dafür verwenden, auch im kommenden Schuljahr wieder eine Aufführung einzustudieren. „Diese Musicals müssen mit einer Lizenz gekauft werden, die bis zu 200 Euro kostet,  damit man sie aufführen darf“, erklärt Schulleiter Gemünd den Verwendungszweck der Spende.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Rasante Abfahrt ...

Herzlicher Empfang für die Mechernicher Radsportler in Nyons Nyons/Mechernich – Es ...

Jedem Dorf sein ...

Aufteilung des neuen Kunstwerkes wird öffentlich ausgelost Mechernich – Wie berichtet, ...

Wanderer trotzte...

Jubiläumswandertag im Rahmen der 1150-Jahr-Feierlichkeiten – Am 2. September folgt ...

Wer wird Bürger...

Schützen- und Volksfest in Kommern mit kleiner Kinderkirmes Mechernich-Kommern – Ihr ...

Räder putzen vo...

Sechste Etappe der Mechernicher Radtour nach Nyons – Nach dem ...

Rasante Abfahrt ...

Herzlicher Empfang für die Mechernicher Radsportler in Nyons Nyons/Mechernich – Es ...

Jedem Dorf sein ...

Aufteilung des neuen Kunstwerkes wird öffentlich ausgelost Mechernich – Wie berichtet, ...

Wanderer trotzte...

Jubiläumswandertag im Rahmen der 1150-Jahr-Feierlichkeiten – Am 2. September folgt ...

Wer wird Bürger...

Schützen- und Volksfest in Kommern mit kleiner Kinderkirmes Mechernich-Kommern – Ihr ...

Räder putzen vo...

Sechste Etappe der Mechernicher Radtour nach Nyons – Nach dem ...