Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Die rechte Szene im Raum Euskirchen

Online-Vortrag von Journalist Michael Klarmann am Mittwoch, 3. Februar, 17 Uhr – Kostenfrei nach Voranmeldung per Mail an weltoffen@kreis-euskirchen.de

Kreis Euskirchen – Der Online-Vortrag von Michael Klarmann über die „rechte(n) Szene(n) im Kreis Euskirchen“ am Mittwoch, 3. Februar, 17 Uhr, ist eine Veranstaltung im Rahmen des Landesförderprojekts „NRWeltoffen“ zur Prävention von Rechtsextremismus und Rassismus, bei dem auch die Stadt Mechernich und die Gemeinde Kall mitmachen.

Der Online-Vortrag von Michael Klarmann über die „rechte(n) Szene(n) im Kreis Euskirchen“ am Mittwoch, 3. Februar, 17 Uhr, ist eine Veranstaltung im Rahmen des Landesförderprojekts „NRWeltoffen“ zur Prävention von Rechtsextremismus und Rassismus, bei dem auch die Stadt Mechernich und die Gemeinde Kall mitmachen. Foto: Vogelsang IP/NRWeltoffen/pp/Agentur ProfiPress

Die extreme Rechte im Kreis Euskirchen verfügte sehr lange über die am schwächsten entwickelten Parteistrukturen im Regierungsbezirk Köln, so der Veranstalter. Gleichwohl waren zeitweise Neonazi-Gruppen und „Mischszenen“ mit Jugendlichen aktiv, in denen rechte Ansichten vertreten wurden. Zudem gewinnt die rechtspopulistische Agitation weiter an Bedeutung. Der Referent Michael Klarmann beleuchtet in seinem Vortrag unterschiedliche Aspekte aus dem politischen Spektrum rechts der Unionsparteien.

Michael Klarmann lebt und arbeitet als freier Journalist in Aachen und recherchiert auch im Kreis Euskirchen, wo er u.a. halbjährlich als freier Mitarbeiter die Vor-Ort-Updates auf der Homepage der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus im Regierungsbezirk Köln bearbeitet.

Michael Klarmann lebt und arbeitet als freier Journalist in Aachen und recherchiert auch im Kreis Euskirchen, wo er u.a. halbjährlich als freier Mitarbeiter die Vor-Ort-Updates auf der Homepage der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus im Regierungsbezirk Köln bearbeitet. Foto: Privat/NRWeltoffen/pp/Agentur ProfiPress

Für die kostenlose Teilnahme an dem Online-Vortrag ist eine Anmeldung unter weltoffen@kreis-euskirchen.de nötig. Nach Anmeldung wird der Zugangslink verschickt. Übertragen wird der Vortrag über das Programm „Zoom“. Die Teilnahme ist ohne Zoom-Account möglich. Weitere Informationen unter www.kreis-euskirchen-ist-weltoffen.de.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Zoomkonferenz zu...

18. März, 13 – 18 Uhr: Dienstleistungsgenossenschaft Eifel zieht Bilanz ...

Soldaten pilgern...

Bundeswehr-Motoradwallfahrt startet am Donnerstag, 10. Juni, um 7 Uhr ab ...

Stadtwerke veran...

Austausch von Kanalschachtabdeckungen in der Mechernicher Weierstraße und in der ...

Viel Müll aufge...

„Viele Hände, schnelles Ende“: Ortsbürgermeisterin Natalie Konias rief und viele ...

Lebensräume ges...

Lessenicher schichteten „Benjeshecken“ auf als Lebens- und Bruträume für Kleinsäuger, ...

Zoomkonferenz zu...

18. März, 13 – 18 Uhr: Dienstleistungsgenossenschaft Eifel zieht Bilanz ...

Soldaten pilgern...

Bundeswehr-Motoradwallfahrt startet am Donnerstag, 10. Juni, um 7 Uhr ab ...

Stadtwerke veran...

Austausch von Kanalschachtabdeckungen in der Mechernicher Weierstraße und in der ...

Viel Müll aufge...

„Viele Hände, schnelles Ende“: Ortsbürgermeisterin Natalie Konias rief und viele ...

Lebensräume ges...

Lessenicher schichteten „Benjeshecken“ auf als Lebens- und Bruträume für Kleinsäuger, ...