Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

„Die kleinen Strolche“ sagen Danke

Birgit Bresgen schreibt nach dem 50jährigen Rotkreuz-Kindergartenjubiläum in Dollendorf

Blankenheim-Dollendorf – Eine Danksagung an alle Kinder, Eltern, Ehemaligen und Ehrengäste, vor allem aber an die zahlreichen Helfer beim Kindergartenfest hat jetzt Birgit Bresgen, die Leiterin des Rotkreuzkindergartens „Die kleinen Strolche“ in Dollendorf (Gemeinde Blankenheim), veröffentlicht.

Die Rotkreuz-Einrichtung an der Landesgrenze zwischen NRW und Rheinland-Pfalz hatte vergangenen Sonntag ihr 50jähriges Bestehen begangen, aber auch die Gründung des Fördervereins vor 20 Jahren und die Auszeichnung als Bewegungskindergarten und „Haus der kleinen Forscher“ vor zehn Jahren.

Kindergartenleiterin Birgit Bresgen, hier mit Blankenheims Bürgermeister Rolf Hartmann, dankt allen Beteiligten am Gelingen des Dollendorfer Rotkreuz.-Kindergartenfestes. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

„Es war ein tolles Fest mit Hüpfburg, Karlo Klötzchen, Rollbahn, verschiedenen Bastelstationen, dem Mitmachzirkus Salentin, Fußball, Kinderschminken, Elterntheater und Singen mit Uwe Reetz“, schreibt Birgit Bresegen: „Der Kindergarten möchte sich auf diesem Wege für die vielen Kuchenspenden, lieben Glückwünsche und Geschenke zu seinem runden Geburtstag bedanken!“

Gottesdienst mit Helgard Hoeren

Ein Fest wäre nichts ohne seine gutgelaunten Gäste, so Bresgen: „Die kleinen Strolche“ sagten daher ganz laut Danke an alle, ohne deren Unterstützung dieses Fest nicht möglich gewesen wäre: „Den helfenden Händen so vieler Eltern vor, während und nach dem Fest, den Sponsoren der großen Tombola aus nah und fern, Pastoralreferentin Helgard Hoeren und den Kommunionkindern für die Mitgestaltung des Wortgottesdienstes, den DRK-Freiwilligen, den jugendlichen Fußballern vom JSG Schneifel und vielen, vielen anderen mehr“, so Birgit Bresgen.

Ein großer Dank gelte auch den Ehemaligen, Freunden, Dorfbewohnern und Vereinen Dollendorfs für ihr Kommen sowie dem Musikverein Dollendorf mit seinen beiden Spitzensängerinnen, so die Kita-Leiterin: „Selbst das Wetter wollte mitfeiern – trotz gegenteiliger Vorhersage schien die Sonne im Laufe des Tages immer überzeugender.“

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Pedelec-Schulung...

KreisSportBund Euskirchen bietet am Sonntag, 4. Juli, von 10 bis ...

Fundstücke kein...

Roggendorfer Kita-Kinder, Mitglieder des Renault-Oldie-Clubs und Bürger aus dem Ort ...

„Steinfeld ist...

Trappistinnen in Maria Frieden bei Dahlem ziehen ins ehemalige Kloster ...

Ein kleiner Piks...

Stephan Brings, neuer Schirmherr der DRK-Blutspenden im Kreis Euskirchen, ließ ...

Feldflur in Gefa...

Die Biologische Station Euskirchen schlägt Alarm und bittet, Brachflächen und ...

Pedelec-Schulung...

KreisSportBund Euskirchen bietet am Sonntag, 4. Juli, von 10 bis ...

Fundstücke kein...

Roggendorfer Kita-Kinder, Mitglieder des Renault-Oldie-Clubs und Bürger aus dem Ort ...

„Steinfeld ist...

Trappistinnen in Maria Frieden bei Dahlem ziehen ins ehemalige Kloster ...

Ein kleiner Piks...

Stephan Brings, neuer Schirmherr der DRK-Blutspenden im Kreis Euskirchen, ließ ...

Feldflur in Gefa...

Die Biologische Station Euskirchen schlägt Alarm und bittet, Brachflächen und ...