Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Die athletische Figur ist gefragt

Seit 2014 residiert DK Fitness und Wellness Loft in der Zikkurat – Ab März wieder Reha-Kurse – Umfangreiche Trainerbetreuung ist selbstverständlich – Bei den Frauen steht Po-Training hoch im Kurs

Mechernich-Firmenich – Menschen mit Muskelbergen, testosteron-geschwängerte Atmosphäre und ausschließlich „pumpende“ Männer: Besonders die Generation, die die Bodybuilding-Welle der 80er-Jahre miterlebt hat, hat ein falsches Bild von modernen Fitnessstudios.

„Der Fitnesssport ist längst im Gesundheitssektor angekommen“, erklärt Christian Nießen, der sich mit Markus Heß die Studioleitung im DK Fitness und Wellness Loft Mechernich teilt, das sich im zweiten Stock der Kultur- und Freizeitfabrik Zikkurat am Ortsrand von Firmenich befindet. Deshalb werden ab März auch wieder Reha-Kurse in Firmenich angeboten. Den dafür benötigten Rehasport-Antrag erhalten Patienten bei ihrem Arzt.

„Der Vorteil eines Fitnessstudios: Man ist nicht auf andere angewiesen, sondern kann alleine trainieren. Auch bei der Uhrzeit ist man nur von der Öffnungszeit abhängig“, erzählt Nießen. In Firmenich werden auch Berufstätige mit ungünstigen Arbeitszeiten ihre Trainingszeit finden, denn das Studio hat montags bis freitags von 9 bis 22 Uhr und an den beiden Wochenend-Tagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

01:
Die beiden Studioleiter Markus Heß (l.) und Christian Nießen inmitten des DK Fitness und Wellness Lofts in der Zikkurat. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Im Oktober 2014 ist das DK Fitness und Wellness Loft in die Zikkurat eingezogen. Geschäftsführer ist Peter Kluth, der auch für das Partner-Studio in Schleiden verantwortlich ist. Gut ein Jahr nach der Eröffnung wurden die Räumlichkeiten umfangreich renoviert. „Mitte 2017 haben wir dann zusätzlich einen Durchbruch zum alten Kursraum gemacht, dort ist jetzt der Freihantelbereich untergebracht“, erklärt Nießen. Insgesamt stehen den Kunden in Firmenich fast 2000 Quadratmeter zur Verfügung.

Auf dieser Fläche finden sie alles, was das Fitnessherz begehrt. „Im Grunde genommen bieten wir jegliche Form von Fitness- und Gerätetraining“, beschreibt es Nießen. Bei diesen Geräten, darunter  auch die Plate-Loaded-Varianten, kooperiert das Studio mit einem Premiumgeräteanbieter.

Und natürlich wird nicht nur auf Kraft, sondern auch auf Ausdauer gesetzt. „Zusätzlich haben wir einen großzügigen Cardiobereich im Studio“, sagt Nießen.

Das Kursangebot ist vielfältig: Vom Functional Power Workout und Hard Attack, bei dem mit dem eigenen Körpergewicht trainiert wird, über Jumping-Fitness auf einem kleinen Trampolin, bis hin zu Indoor-Cycling, Yoga, Pilates und Boxen kann jeder Kunde individuell sein Trainingsprogramm zusammenstellen. Des Weiteren werden ab dem März Bodypump, CXWORX und die Grit Series von Les Mills angeboten.

Das Training ist unter anderem an Plate-Loaded-Geräten möglich. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Zuerst Analyse des Ist-Zustands

Dabei behilflich sind die sechs Trainer, die den Trainingsplan erstellen. Über allem steht aber das aktuelle Fitnesslevel des Kunden. Dazu wird anhand einer Anamnese der Ist-Zustand ermittelt, auch eine Körperfettanalyse steht auf dem Programm. Außerdem wird der Kunde befragt, was er will: einfach nur ein paar Kilo verlieren, die allgemeine Fitness steigern oder gezielt Muskeln aufbauen?

„Wir begleiten die Kunden die ganze Zeit, diese umfangreiche Trainerbetreuung ist für uns selbstverständlich“, erzählt Nießen. Besonders für die jüngsten Mitglieder – ab 14 Jahren ist der Eintritt möglich – ist diese Begleitung wichtig, weil sich viele Jugendliche von falschen Vorbildern im Internet inspirieren lassen. Der älteste Kunde ist im Übrigen 78 Jahre alt.

Im Jahr 2017 wurde im ehemaligen Kursraum der Freihantelbereich untergebracht. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Damit sind die Möglichkeiten im DK Fitness und Wellness Loft noch nicht ausgeschöpft. Im Bereich Fitness gibt es die Sprintbahn, über die Gewichte geschoben oder gezogen werden. Auch für die Vermietung der benachbarten zikkurateigenen Soccerhalle ist das Studio zuständig.

Im Bereich Wellness stehen ein Solarium und eine Sauna zur Verfügung. Zudem gibt es eine Kooperation mit der Eifel-Therme. „Unsere Mitglieder mit einem Zwölf- oder 24-Monatsvertrag können für einen Aufpreis von 15,99 Euro monatlich jeden Tag für anderthalb Stunden das Schwimmbad nutzen“, erzählt Nießen. Im Studio in Schleiden kann außerdem das Massarium besucht werden.

Unentschlossene können unter 02256/9598650 und das Kontaktformular auf der Internetseite mechernich.fitness-wellness-loft.de ein Probetraining vereinbaren. Auch ein Probemonat für 34,99 Euro ist möglich, dann ist sogar die eben beschriebene Eingangsdiagnostik enthalten. Anmelden können sich Interessierte schon ab 19,99 Euro monatlich. Der Zwölf-Monats-Vertrag kostet 29,99 Euro monatlich, wer sich für zwei Jahre bindet, zahlt 19,99 Euro monatlich. Zusätzlich besteht die Option eines Monatsvertrags, dieser schlägt mit 44,99 Euro zu Buche.

Motivierende Sprüche wie dieser im Indoor-Cycling-Bereich finden sich auf allen Wänden im Fitnessstudio wieder. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Hinzu kommen noch eine Anmeldegebühr von 49,99 Euro sowie einmal pro Jahr eine ebenso hohe Servicepauschale. Diese Preise können um die ebenfalls erwähnten Schwimmbad-Flatrate, die Solariumsflatrate für monatlich 15,99 Euro und die Getränkeflatrate für 4,99 Euro monatlich erweitert werden.

Die Zeit der Muskelberge ist auf jeden Fall vorbei. „Die athletische Figur spricht die Leute mittlerweile eher an“, weiß Nießen – das gilt besonders, aber nicht ausschließlich für die Männer. Bei den Frauen steht zusätzlich wieder klassisches Bauch-Beine-Po-Training im Fokus.

Christian Nießen hat aber noch einen weiteren Grund für einen Besuch im DK Fitness und Wellness Loft in der Zikkurat: „Fitness und Gesundheit wird mittlerweile öffentlich vorgelebt, eine Tendenz, die ich begrüße. Mit gezieltem Training kann man sich den Alltag leichter machen und sich rundum wohler fühlen.“

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

GAT, Mechatronic...

Delegationen der No. 1 Laoshan Middle School aus Qingdao und ...

Jugendfeuerwehr ...

Kreisdelegiertentag des Feuerwehrnachwuchses in Palmersheim – Große Nachfrage im Kreis ...

Trotz Handicap z...

Felix Pauls konnte trotz seiner Sehbehinderung bei der Kaller Computer- ...

Appell, die Sche...

Beim elften Mechernicher Gesundheitstag wurde deutlich, dass es wichtig ist, ...

„Ton-Revival...

In der Diskothek Nachtgefühl wird am Samstag, 5. Mai, wie ...

GAT, Mechatronic...

Delegationen der No. 1 Laoshan Middle School aus Qingdao und ...

Jugendfeuerwehr ...

Kreisdelegiertentag des Feuerwehrnachwuchses in Palmersheim – Große Nachfrage im Kreis ...

Trotz Handicap z...

Felix Pauls konnte trotz seiner Sehbehinderung bei der Kaller Computer- ...

Appell, die Sche...

Beim elften Mechernicher Gesundheitstag wurde deutlich, dass es wichtig ist, ...

„Ton-Revival...

In der Diskothek Nachtgefühl wird am Samstag, 5. Mai, wie ...