Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Diana Werner hört in Kommern auf

Die 1. Frauen-Mannschaft des VfL Kommern wird in der kommenden Saison nicht mehr von Diana Werner trainiert

 

Nach dem Sensationssieg im DFB-Pokalspiel gegen den 1. FC Köln im August 2011 stand Kommerns Erfolgstrainerin Diana Werner Radio Euskirchen-Reporter Dieter Schüll Rede und Antwort. Archivfoto: Paul Düster/pp/ Agentur ProfiPress

Mechernich-Kommern – Ende vergangener Woche hat Diana Werner dem Vorstand ihre Entscheidung mitgeteilt, ihr Engagement als Trainerin der Damen-Regionalliga-Mannschaft des VfL Kommern zu beenden. „Es hat ein Gespräch zwischen Vorstand und Trainerin stattgefunden“, erläutert VfL-Vorsitzender Frank Hübner. „Dabei haben wir  als Verein deutlich gemacht, dass wir an einer Fortführung ihrer Arbeit interessiert sind, aber auch betont, dass wir in einigen Punkten einige Änderungen erwarten, speziell im Bereich der Zusammenarbeit der Trainer im Damen- und Juniorinnenbereich.“

Der VfL Kommern versucht nun in enger Absprache mit der Mannschaft,  schnellstmöglich einen adäquaten Ersatz für Werner zu finden. „Für alle Beteiligten war die Zusammenarbeit mit Diana Werner eine tolle und erfolgreiche Zeit. Wir bedauern es sehr, dass sie den Verein verlässt. Wir werden eine passende Gelegenheit suchen, um sie angemessen aus den Reihen des VfL Kommern zu verabschieden“, so Hübner. Zu ihrer Erfolgsbilanz zählt unter anderem der Überraschungssieg in der ersten DFB-Pokalrunde im August vergangenen Jahres, als das Werner-Team den Zweitligisten 1. FC Köln nach Verlängerung mit 2:1 schlug.

Da sich Diana Werner momentan in Urlaub befindet, konnte nicht in Erfahrung gebracht werden, was sie zum Aufhören bewogen hat und welche Pläne sie bezüglich einer neuen Trainertätigkeit hegt.  

pp/Agentur ProfiPress

 

 

Comments are closed.

„Calli“ erö...

Reiner Calmund ist am 2. September zu Gast im Möbelhaus ...

Bergfest auf der...

Unterwegs unfreiwilliger Stopp an Eisentor – Sightseeing in Colmar Mechernich-Eicks/Nyons – ...

Cajóns gebaut u...

Beim jüngsten Begegnungscafé der Flüchtlingshilfe Kall drehte sich alles um ...

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...

Film über Diako...

Norbert Jeub, Chefredakteur von "Radio Euskirchen", setzt als ambitionierter Filmjournalist ...

„Calli“ erö...

Reiner Calmund ist am 2. September zu Gast im Möbelhaus ...

Bergfest auf der...

Unterwegs unfreiwilliger Stopp an Eisentor – Sightseeing in Colmar Mechernich-Eicks/Nyons – ...

Cajóns gebaut u...

Beim jüngsten Begegnungscafé der Flüchtlingshilfe Kall drehte sich alles um ...

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...

Film über Diako...

Norbert Jeub, Chefredakteur von "Radio Euskirchen", setzt als ambitionierter Filmjournalist ...