Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

„Das ist Lebensfreude pur“

Karnevalssitzung für und mit behinderten Mitmenschen im Forum Zülpich wurde „volljährig“ – Besucher aus gesamtem Kreis Euskirchen – „Troublemakers“ und „Let’s Dance“ des Heilpädagogischen Zentrums Lebenshilfe HPZ begeistern mit Auftritt – Scheck für Lebenshilfe HPZ aus Pfandflaschen-Erlös des Zülpicher Edeka-Marktes

Zülpich – „Wenn ich auf der Bühne nach Lust und Laune Gas geben kann, das macht mir am meisten Spaß – und als Karnevalsjeck gebe ich hier natürlich noch mehr Gas“, sagte Jennifer Effertz. Als Teil von „Let’s Dance“, der Tanzgruppe des Heilpädagogischen Zentrums Lebenshilfe HPZ, gab sie zusammen mit den Lebenshilfe-Sängern der „Troublemakers“ eine stimmungsgeladene Showeinlage im Forum Zülpich. Rund 300 Gäste der Karnevalssitzung für und mit behinderten Mitmenschen ließen sich von der Begeisterung der Tänzer und Sänger anstecken, schunkelten, sangen und tanzten während des Auftritts mit.

Mit dem Brings-Hit „Kölsche Jung“ sorgten die „Troublemakers“ für ausgelassene Stimmung im Forum Zülpich. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Mit dem Brings-Hit „Kölsche Jung“ sorgten die „Troublemakers“ für ausgelassene Stimmung im Forum Zülpich. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Kein Wunder, dass es kaum jemand auf den Stühlen hielt: Die „Troublemakers“ gaben einen Hit nach dem anderen, von Brings „Kölsche Jung“ über „Schenk mir dein Herz“ von den Höhnern und „Ich bau dir ein Schloss“ von Jürgen Drews bis zum Kult-Hit „Sweet Caroline“. Die Tänzer von „Let’s Dance“ heizten dazu mit ihren eigens einstudierten Choreografien ein.

„Wenn ich auf der Bühne nach Lust und Laune Gas geben kann, das macht mir am meisten Spaß“, sagte Jennifer Effertz (vorne rechts). Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

„Wenn ich auf der Bühne nach Lust und Laune Gas geben kann, das macht mir am meisten Spaß“, sagte Jennifer Effertz (vorne rechts). Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Schon seit gut fünf Jahren stehen „Troublemakers“ und „Let’s Dance“ gemeinsam auf der Bühne. „Das ist Lebensfreude pur“, freut sich Conny Zillken, die zusammen mit Danny Lawrenz und Daniel Stenmans das Trio der „Troublemakers“ bildet. Die Proben der beiden Gruppen finden getrennt statt, denn die Teilnehmer alle unter einen Hut zu bekommen ist schwierig geworden, seit sie bei der Lebenshilfe HPZ nicht mehr nur in den Wohnstätten, sondern zum Teil im Betreuten Wohnen leben und auch arbeiten gehen. „Wenn wir ein neues Lied einstudieren, haben wir sozusagen Generalprobe und Premiere live auf der Bühne“, lacht Conny Zillken.

Im Forum Zülpich wurde während des Auftritts von „Troublemakers“ und „Let’s Dance“ ordentlich mitgefeiert. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Im Forum Zülpich wurde während des Auftritts von „Troublemakers“ und „Let’s Dance“ ordentlich mitgefeiert. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Den Schwerpunkt der Auftritte bilden Karnevalsveranstaltungen. „Vor zwei Wochen sind wir beim Miljöhfest der Blauen Funken im voll besetzten Zülpicher Forum aufgetreten“, erzählt Andreas Tschauner, Präsident der Karnevalsgesellschaft Lebenshilfe. „Wir gehören dazu wie jeder andere Karnevalsverein auch.“ Und wie es sich gehört, überreichte Andreas Tschauner den Orden der KG Lebenshilfe mit dem Sessionsmotto „Karneval für alle“ an den Zülpicher Regenten Franz I. (Becker).

Andreas Tschauner, Präsident der Karnevalsgesellschaft Lebenshilfe, übergab den Sessionsorden mit dem Motto „Karneval für alle“ an Prinz Franz I. (Becker). Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Andreas Tschauner, Präsident der Karnevalsgesellschaft Lebenshilfe, übergab den Sessionsorden mit dem Motto „Karneval für alle“ an Prinz Franz I. (Becker). Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

„Was wäre diese Sitzung ohne die Lebenshilfe HPZ“, betonte Prinzengarde-Präsident Horst Wachendorf, während der den erstaunten Rolf Emmerich auf die Bühne bat. Dort wartete eine Überraschung auf ihn: Claus Helfen, Senator der Prinzengarde und Inhaber des Zülpicher Edeka-Marktes, überreichte ihm einen Scheck in Höhe von 500 Euro.

Rolf Emmerich, Geschäftsführer der Lebenshilfe HPZ, konnte von Claus Helfen, Senator der Prinzengarde und Inhaber des Zülpicher Edeka-Marktes, einen Scheck in Höhe von 500 Euro entgegennehmen. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Rolf Emmerich, Geschäftsführer der Lebenshilfe HPZ, konnte von Claus Helfen, Senator der Prinzengarde und Inhaber des Zülpicher Edeka-Marktes, einen Scheck in Höhe von 500 Euro entgegennehmen. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Schon seit drei Jahren fühlt Claus Helfen sich der Lebenshilfe HPZ verbunden, denn sein Edeka-Markt liegt direkt gegenüber dem Betreuten Wohnen der Lebenshilfe HPZ und viele der Bewohner gehören zu seinen Kunden. Um diesen etwas Gutes zu tun, hat er eine Box im Markt aufgestellt, wo die Kunden ihre Leergutbons für die Lebenshilfe HPZ spenden können. Aus dem Erlös der Pfandflaschen ist so eine stolze Summe zusammengekommen.

Die Tanzgruppe „Let’s Dance“ hat für die Lieder der „Troublemakers“ eigens Choreografien einstudiert – wie hier zu dem Höhner-Lied „Schenk mir dein Herz“. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Die Tanzgruppe „Let’s Dance“ hat für die Lieder der „Troublemakers“ eigens Choreografien einstudiert – wie hier zu dem Höhner-Lied „Schenk mir dein Herz“. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Claus Helfen hatte aber noch weitere Geschenke im Gepäck: Hunderte mit Süßigkeiten gefüllte Butterbrotdosen hatte er zur Karnevalssitzung mitgebracht und auf den Tischen verteilt, so dass jeder der großen und kleinen Besucher mit Kamelle versorgt war.

Mit mehreren Zugaben dauerte die Showeinlage von „Troublemakers“ und „Let’s Dance“ rund eine Dreiviertelstunde. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Mit mehreren Zugaben dauerte die Showeinlage von „Troublemakers“ und „Let’s Dance“ rund eine Dreiviertelstunde. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Seit 18 Jahren veranstaltet die Zülpicher Prinzengarde jedes Jahr die Sitzung für und mit behinderten Mitmenschen. Von Anfang an mit dabei ist die Lebenshilfe HPZ. „Die Prinzengarde kam damals auf uns zu und fragte, ob wir mitmachen würden. Da konnten wir dann auch unsere Erfahrung einbringen, schließlich haben wir inzwischen fast 40 Jahre Erfahrung mit unserer eigenen Karnevalssitzung der KG Lebenshilfe“, sagt Rolf Emmerich, Geschäftsführer der Lebenshilfe HPZ.

Etwa 300 Besucher aus dem gesamten Kreis Euskirchen kamen zur Karnevalssitzung für und mit behinderten Mitmenschen im Forum Zülpich. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Etwa 300 Besucher aus dem gesamten Kreis Euskirchen kamen zur Karnevalssitzung für und mit behinderten Mitmenschen im Forum Zülpich. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Ein buntes Programm wurde den Karnevalsjecken mit und ohne Behinderung, die aus dem gesamten Kreis Euskirchen nach Zülpich gekommen waren, geboten. Neben den zahlreichen Kinder- und Jugendgarden der Zülpicher Prinzengarde standen auch die Coverband „Schäl Pänz“, die Tanzgruppe „Black Pearls“ und der Kindersänger David Schumacher auf der Bühne. Eigene Programmpunkte hatten – wie jedes Jahr – die Lebenshilfe HPZ mit „Troublemakers“ und „Let’s Dance“ und die Nordeifelwerkstätten vorbereitet.

Zum Programm der Karnevalssitzung gehörten auch die Auftritte der Kinder- und Jugendgarden der Zülpicher Prinzengarde. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Zum Programm der Karnevalssitzung gehörten auch die Auftritte der Kinder- und Jugendgarden der Zülpicher Prinzengarde. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

„Mit solchen Veranstaltungen werden Berührungsängste abgebaut, denn Menschen mit und ohne Behinderung lernen sich hier von klein auf kennen“, sagt Rolf Emmerich. So sei die Karnevalssitzung ein weiteres Beispiel dafür, dass „Inklusion in der Eifel schon seit Jahrzehnten ganz natürlich gelebt wird“.

Viel Spaß bei ihrem Auftritt hatten auch diese beiden Tänzer, die mit Elan die Luftgitarre spielten. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Viel Spaß bei ihrem Auftritt hatten auch diese beiden Tänzer, die mit Elan die Luftgitarre spielten. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

pp/Agentur ProfiPress

Spaß und Lebensfreude live auf der Bühne: Die „Troublemakers“ und die Tanzgruppe „Let’s Dance“ begeisterten das Publikum mit ihrem Auftritt bei der Karnevalssitzung für und mit behinderten Mitmenschen im Forum Zülpich. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Spaß und Lebensfreude live auf der Bühne: Die „Troublemakers“ und die Tanzgruppe „Let’s Dance“ begeisterten das Publikum mit ihrem Auftritt bei der Karnevalssitzung für und mit behinderten Mitmenschen im Forum Zülpich. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Neuer Kommandant...

Übergabeappell am Bleiberg: Oberstleutnant Lars Rauhut löst Oberstleutnant Christian Reichert ...

Glockendreiklang...

Dottel feiert am 7. Oktober den 50. Jahrestag der Kirchenglockenweihe ...

Hoher Besuch aus...

Ministerpräsident  Armin Laschet besuchte auf seiner Tour durch NRW die ...

Unterstützung f...

Kursangebot für alleinerziehende Mütter und Väter in Mechernich mit kostenloser ...

Apfelfest im LVR...

Kulinarisches, Wissenswertes und viel Spaß rund um den Apfel Mechernich-Kommern – ...

Neuer Kommandant...

Übergabeappell am Bleiberg: Oberstleutnant Lars Rauhut löst Oberstleutnant Christian Reichert ...

Glockendreiklang...

Dottel feiert am 7. Oktober den 50. Jahrestag der Kirchenglockenweihe ...

Hoher Besuch aus...

Ministerpräsident  Armin Laschet besuchte auf seiner Tour durch NRW die ...

Unterstützung f...

Kursangebot für alleinerziehende Mütter und Väter in Mechernich mit kostenloser ...

Apfelfest im LVR...

Kulinarisches, Wissenswertes und viel Spaß rund um den Apfel Mechernich-Kommern – ...