Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Coworken in Mechernich

Attraktives neues Angebot für Freiberufler, Selbständige und Pendler

Mechernich – In der urbanen Arbeitswelt sind sie längst angekommen, im Kreis Euskirchen suchte man „Coworking Spaces“ bislang vergebens. In Mechernich dagegen gibt es ab sofort ein offenes Büro, in dem sich Interessierte einen Arbeitsplatz auf Zeit mieten können. Einen bislang ungenutzten, 130 Quadratmeter großen Raum stellt die Internetagentur „Eifel-online“ in ihrer Geschäftsstelle mitten in der Mechernicher City dafür zur Verfügung.

Dennis Müller (Mitte), hier mit Thorsten Wirtz (l.) und Achim Pützfeld (r.), ist begeistert vom Coworking Space mitten in Mechernich. Foto: Renate Hollermann/pp/Agentur ProfiPress

Sehr zur Freude von Dennis Müller, Mitarbeiter der städtischen Wirtschaftsförderung. „Die Idee ist klasse. So kann ein Gewerbeleerstand in bester Lage sinnvoll genutzt werden“, sagte er, als ihm „Eifel-online“-Geschäftsführer Achim Pützfeld und Mitarbeiter Thorsten Wirtz das Konzept vorstellten. Zudem sei das neue Angebot auch interessant für die zahlreichen Pendler aus den umliegenden Großstädten, die in Mechernich eine neue Heimat gefunden haben, aber zum Arbeiten in die Ballungsräume fahren. Und nicht zuletzt, so Müller, diene die neue Arbeitsform auch der Entwicklung des ländlichen Raumes. „Deshalb sind wir bei der Stadt Mechernich sehr daran interessiert, wie die Arbeit hier besser organisiert werden kann.“

Vorhanden sind im Mechernicher Coworking Space mehrere voll ausgestattete Büroarbeitsplätze, die dauerhaft, aber auch tageweise gemietet werden können. Alle Arbeitsplätze verfügen über Schreibtisch und Bürostuhl, Computerbildschirm, Tastatur und Maus sowie Internetzugang über WLAN. „Auf Wunsch sind auch LAN und Serverbetrieb möglich“, ergänzt Achim Pützfeld.

Auch dieser Besprechungsraum steht den Nutzern des Coworking Spaces zur Verfügung. Foto: Renate Hollermann/pp/Agentur ProfiPress

Auch andere Leistungen können individuell vereinbart werden. Dazu zählt zum Beispiel die Nutzung eines mit Beamer ausgestatteten Besprechungsraumes, die Bereitstellung eines Festnetztelefons sowie Anruf- und Paketannahme. Abschließbare Büroschränke und Rollcontainer werden auf Wunsch ebenfalls zur Verfügung gestellt. Die Küchennutzung ist inklusive.

„In den Städten funktioniert das super – warum nicht auch hier“, sagt Pützfeld. Wie für Dennis Müller gehören auch für ihn nicht nur Freelancer zur Zielgruppe, sondern auch die zahlreichen Pendler, die im Stadtgebiet Mechernich leben. „Warum die tägliche Strecke in die nächste Großstadt fahren?“ Und Thorsten Wirtz nennt weitere Vorteile des Coworkens: „Wer daheim arbeitet, leidet nicht selten unter Vereinsamung oder muss sich ständig selbst disziplinieren. Auch unter diesen Aspekten ist das Arbeiten im Coworking Space eine echte Alternative.“

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Interview Giora ...

Der weltbekannte Starklarinettist Giora Feidman spielt mit dem „Giora Feidman ...

Neue Fahrzeughal...

Löschgruppe Vussem lädt zur gemütlichen Feier am Samstag, 14. Juli, ...

Ein Festzelt im ...

Kostenloses, gesponsertes Angebot für Vereine, Schulen, Kindergärten und soziale Einrichtungen ...

Großes Sommerfe...

„Haus- und Hofkapelle von Gemeinde und Kirche“ – Jung und ...

Viel Lob für ei...

Die Wachendorfer Dorfgemeinschaft, allen voran die örtliche Löschgruppe, hat in ...

Interview Giora ...

Der weltbekannte Starklarinettist Giora Feidman spielt mit dem „Giora Feidman ...

Neue Fahrzeughal...

Löschgruppe Vussem lädt zur gemütlichen Feier am Samstag, 14. Juli, ...

Ein Festzelt im ...

Kostenloses, gesponsertes Angebot für Vereine, Schulen, Kindergärten und soziale Einrichtungen ...

Großes Sommerfe...

„Haus- und Hofkapelle von Gemeinde und Kirche“ – Jung und ...

Viel Lob für ei...

Die Wachendorfer Dorfgemeinschaft, allen voran die örtliche Löschgruppe, hat in ...