Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

„Casa in Silva“ wechselt Besitzer

Der in Rheinbach lebende Michael Müller, Krankenpfleger und Betriebswirt sowie Geschäftsführer der Emida-Residenzen-GmbH, übernimmt laut Zeitungsberichten Kalenberger Seniorenheim von Karola dos Santos Ramos

Mechernich-Kalenberg – Seit 47 Jahren gibt es in Kalenberg die Seniorenbetreuungseinrichtung „Casa in Silva“, seit 15 Jahren leitet Karola dos Santos Ramos das Haus. Unter Berufung auf eine Pressemitteilung berichten die in der Stadt Mechernich erscheinenden Kölner Tageszeitungen über einen Besitzerwechsel im neuen Jahr, vermutlich im Februar oder März.

Karola dos Santos Ramos (v.) schneidet 2013 beim 40jährigen der Casa in Silva die Geburtstagstorte an. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Demnach soll der in Rheinbach wohnende Michael Müller, Krankenpfleger und Betriebswirt sowie Geschäftsführer der Emida-Residenzen-GmbH, Casa in Silva in Kalenberg (55 Bewohner, 60 angestellte Mitarbeiter) übernehmen. Die bisherige Inhaberin Karola dos Santos Ramos werde sich „neuen privaten Herausforderungen stellen“, schreibt der Redakteur Michael Schwarz.

„Denn in der Pflegebranche stehen immer wieder aktuelle Veränderungen in der Baumindestverordnung an, derzeit fordert der Gesetzgeber einen Ersatzneubau“, heiße es in der Pressemitteilung. Dieser Herausforderung wolle sie sich nicht mehr stellen, so die scheidende Besitzerin: „Aber der Standort in Kalenberg, an dem seit 1972 Altenpflege mit Leib und Seele betrieben wird, bleibt erhalten.“

Formalitäten

Mit Herrn Müller habe sie einen Nachfolger gefunden, dem sie die Einrichtung mit guten Gewissen übergebe, heißt es in dem Artikel. Michael Müller (37) verfüge über 20 Jahre Pflegeerfahrung. „Die bewohnerbezogene und liebevolle Versorgung der Bewohner mit einem außergewöhnlichen Konzept – Tiere mit in den Alltag der pflegebedürftigen Menschen zu integrieren – habe ihn letztlich überzeugt, Casa in Silva in Mechernich zu betreiben“, so die Pressemitteilung.

Wann die Übergabe offiziell stattfinden wird, hänge von einigen Formalitäten ab. Müller rechnet damit, dass es im Februar oder im März soweit sein wird: „Die Beurkundung ist schon vollzogen.“ Er freue sich auf die „neue Herausforderung mit guten Strukturen und einem tollen Mitarbeiterteam“.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Vereint, um zu h...

Mitarbeiter und Firmenchefs der Kanzlei Müller, Eicks & Winand gingen ...

Anmeldung für w...

Über „Schüler Online“ sind Anmeldungen ab dem 30. Januar für ...

„Schmidtenloch...

Bauarbeiten verzögern sich voraussichtlich um vier bis sechs Wochen – ...

Rathausbesuche n...

Anliegen möglichst telefonisch, per E-Mail oder Fax an die städtischen ...

Keine Kita-Gebü...

Entscheidung des Kreistags vorbehaltlich einer entsprechenden landesrechtlichen Regelung Mechernich/Kall/Kreis Euskirchen – ...

Vereint, um zu h...

Mitarbeiter und Firmenchefs der Kanzlei Müller, Eicks & Winand gingen ...

Anmeldung für w...

Über „Schüler Online“ sind Anmeldungen ab dem 30. Januar für ...

„Schmidtenloch...

Bauarbeiten verzögern sich voraussichtlich um vier bis sechs Wochen – ...

Rathausbesuche n...

Anliegen möglichst telefonisch, per E-Mail oder Fax an die städtischen ...

Keine Kita-Gebü...

Entscheidung des Kreistags vorbehaltlich einer entsprechenden landesrechtlichen Regelung Mechernich/Kall/Kreis Euskirchen – ...