Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Bundeswehr-Wald ist gesperrt

Höchste Waldbrandgefahr im dem Stück entlang der Kreisstraße 28 zwischen Mechernich und Bergheim – Ansonsten mittlere bis hohe Gefahr im Stadtgebiet

Mechernich/Bergheim – Wie die Stadt Mechernich und die Bundeswehr mitteilen, ist der Wald entlang der Kreisstraße 28 wegen Waldbrandgefahr gesperrt. Die Zufahrten sind mit rot-weißem Flatterband gesperrt, an denen gut sichtbar Hinweise mit der Aufschrift: „Achtung! Betreten verboten! Waldbrandgefahr! Der Standortälteste Mechernich“ angebracht sind.

In dem Waldstück der Bundeswehr herrscht derzeit die Waldbrandgefahrenstufe 5, also höchste Brandgefahr. Aus diesem Grund ist es für den öffentlichen Publikumsverkehr und damit auch für Fußgänger gesperrt.

„Achtung! Betreten verboten! Waldbrandgefahr!“ steht auf den Hinweisen des Standortältesten in Mechernich. Der Bundeswehr-Wald darf derzeit nicht betreten oder befahren werden. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Wie Mechernichs Ordnungsamtschef Peter Kern mitteilt, herrschen ansonsten im Stadtgebiet die Waldbrandgefahrenstufen 3 und 4. „Wenn es nicht bald regnet, können sich die Gefahrenstufen aber schnell erhöhen“, mahnt Kern die Bürger, achtsam im Waldgelände umzugehen.

Wie der Kreisfeuerwehrverband mitteilt, hat es bereits mehrere kleinere Flächenbrände im Kreis Euskirchen gegeben. Diese seien aber durch technische Defekte an landwirtschaftlichen Geräten verursacht worden. Durch die hohen Temperaturen der letzten Tage sind Böden, Gräser, Sträucher und Bäume ausgetrocknet.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Reibekuchen und ...

Tierschutzverein sammelt am 3./4. November für das neue Hundehaus Mechernich – ...

Fastelovend „A...

„Weyerer Blömche“ starten Versuch mit Nostalgiesitzung am 24. November, 16 ...

Weihnachtsmarkt ...

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr folgt am  Samstag, ...

Ausweich-Standor...

Am Donnerstag, 8. November, 11.30 bis 13.45 Uhr, macht das ...

Da kommt was auf...

Wissenschaftsautor Ranga Yogeshwar (58) las und redete beim Eifel-Literatur-Festival in ...

Reibekuchen und ...

Tierschutzverein sammelt am 3./4. November für das neue Hundehaus Mechernich – ...

Fastelovend „A...

„Weyerer Blömche“ starten Versuch mit Nostalgiesitzung am 24. November, 16 ...

Weihnachtsmarkt ...

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr folgt am  Samstag, ...

Ausweich-Standor...

Am Donnerstag, 8. November, 11.30 bis 13.45 Uhr, macht das ...

Da kommt was auf...

Wissenschaftsautor Ranga Yogeshwar (58) las und redete beim Eifel-Literatur-Festival in ...