Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Bluesabend in Kallmuth

„Bluesbreakers“ begeisterten im Kallmuther Bürgerhaus – Musiker aus den Niederlanden vermittelten Lebensgefühl des Blues

Mit heißen Bluesrhythmen begeisterte die fünfköpfige Band „Bluesbreakers“ im Kallmuther Bürgerhaus ihre Zuhörer. Foto: Vera Junker/pp/Agentur ProfiPress

Mechernich-Kallmuth – Mit ihrer natürlichen Bühnenpräsenz und heißen Bluesrhythmen begeisterte die fünfköpfige Band „Bluesbreakers“ im Kallmuther Bürgerhaus ihre Zuhörer. Wie die Journalistin Vera Junker anschließend in der Kölnischen Rundschau berichtete, bewiesen die aus dem niederländischen Lobith stammenden Musiker dabei auch, „dass Blues nicht nur ein stimmungsvoller Musikstil ist, sondern auch ein Lebensgefühl“.

Dabei seien die „Bluesbreakers“ in Kallmuth allen Erwartungen der erschienenen Bluesfans gerecht geworden: „Egal, ob die kratzige und doch tiefgehende Stimme von Dirk Korving, auch »Mr. Brown« genannt, das virtuose Spiel von Francesco Frentrop am Keyboard oder auch der Umgang von Reinhard Sämisch mit der Mundharmonika: Für Freunde des Blues und der vielfältigen Facetten, die dieser bietet, blieben in Kallmuth keinerlei Wünsche offen.“ Kein Wunder also, dass auch das Publikum bald schon anfing erst mit den Füßen zu wippen, dann mit zu klatschen und schließlich zu tanzen.  Umso mehr, wenn die Musiker ihre ganz eigenen Versionen bekannter Blueshymnen etwa von Eric Clapton oder B-B. King zum Besten gaben. „Ihren Auftritt“, so Vera Junker abschließend, „verbanden die »Bluesbreakers« mit ihrer natürlichen Bühnenpräsenz.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

„Calli“ erö...

Reiner Calmund ist am 2. September zu Gast im Möbelhaus ...

Bergfest auf der...

Unterwegs unfreiwilliger Stopp an Eisentor – Sightseeing in Colmar Mechernich-Eicks/Nyons – ...

Cajóns gebaut u...

Beim jüngsten Begegnungscafé der Flüchtlingshilfe Kall drehte sich alles um ...

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...

Film über Diako...

Norbert Jeub, Chefredakteur von "Radio Euskirchen", setzt als ambitionierter Filmjournalist ...

„Calli“ erö...

Reiner Calmund ist am 2. September zu Gast im Möbelhaus ...

Bergfest auf der...

Unterwegs unfreiwilliger Stopp an Eisentor – Sightseeing in Colmar Mechernich-Eicks/Nyons – ...

Cajóns gebaut u...

Beim jüngsten Begegnungscafé der Flüchtlingshilfe Kall drehte sich alles um ...

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...

Film über Diako...

Norbert Jeub, Chefredakteur von "Radio Euskirchen", setzt als ambitionierter Filmjournalist ...