Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Blick in die Tiefen der Seelen

Katia Franke und Marcel Höfs eröffneten das Kulturprogramm in der Gaststätte Gier – Mit „Herz und Heimat für drei Groschen“ das Publikum begeistert – Viel Beifall für frivole Zugabe

Kall – Mit ihrem Programm „Herz und Heimat für drei Groschen“ eröffneten die Radiomoderatorin Katia Franke und der Schauspieler Marcel Höfs das Kulturprogramm 2019 des Vereins zur Erhaltung der Gaststätte Gier. Wenn auch das Programm mehr als die 40 anwesenden Zuhörer verdient gehabt hätte, erlebten diejenigen, die gekommen waren, mit der szenischen Leseinszenierung aus Dreigroschenromanen einen unterhaltsamen Abend. Katia Franke und Marcel Höfs – sie im schmucken Dirndl, er im Köln-Look mit Dom – boten dem Publikum einen Streifzug durch die Poesie der Romane, die man damals in jeder Bahnhofsbuchhandlung für ein paar Groschen erstehen konnte. Ihre Lesungen würzten die beiden Künstler mit Herz-Schmerz-Liedern aus vergangenen Zeiten.

Adel, Heimat, Krimi, Spuk, Western und Erotik waren die Themen des Abends, an dem die Besucher Augen- und Ohrenzeugen der großen und kleinen Liebeswelten wurden. Die Dreigroschenromane gaben tiefe Einblicke in dramatische Verwicklungen, schwere Schicksalsschläge und fiese Intrigen.

Katia Franke und Marcel Höfs boten dem Publikum einen Streifzug durch die Poesie der Groschen-Romane. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Franke und Höfs gaben auch Einblicke in die Untiefen der Seelen von Adligen und Ärzten. Heimatgefühle und Spukgeschichten kamen ebenso nicht zu kurz wie Leben und Sterben. Die beiden Künstler verstanden es glänzend, den Inhalt vielseitiger Groschenromane auf wenige Minuten zu reduzieren, wobei Gesichtsausdrücke und Geräusche die Absurdität der Romantexte krönten.

Das immer wieder herzhaft lachende Publikum geizte nicht mit Beifall. Es wurde am Ende mit einer ganz besonderen frivolen Zugabe aus dem Inhalt eines frei erhältlichen Erotikromans belohnt, den Katia Franke in einer Bahnhofshandlung erstanden hatte. Die vielen „Öööp-Laute“, mit denen die beiden Akteure Text überblendeten, boten am Ende großen Raum für die Fantasien einer hemmungslosen Leidenschaft.

Die 40 Zuhörer im Saal Gier erlebten einen unterhaltsamen Abend mit Katia Franke und Marcel Höfs. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Am kommenden Samstag, 6. April, ist um 20 Uhr das Joscho-Stephan-Quartett im Saal Gier zu Gast. Die Musiker präsentieren unter dem Stichwort „Swinging Strings“ flotten Gypsy-Swing. Gerd Köster, Frank Hocker und Helmut Krumminga kommen am 15. Juni mit dem neuen Programm „Wupp“ nach Kall. Die Veranstaltung mit Gerd Köster ist jedoch schon seit einigen Wochen ausverkauft.

Weltmusik mit der Band Los Vecinos steht am 28. September auf dem Kalender des Kulturprogramms. Blues und Rock sind Thema am Samstag, 19. Oktober, wenn die bekannte Band Kozmic Blue zu Gast ist. „Chille in Kölle“ heißt es am Samstag, 9. November, wenn Wilhelm Geschwind und Susanne Riemer im Saal Gier ein Mundart-Konzert geben.

Karten im Vorverkauf für das Kulturprogramm sind direkt in der Gaststätte in Kall oder unter kontakt@gaststaette-gier.de zu bekommen.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Ein ganz besonde...

Die Vorschulkinder aus Sötenich und der Kita Kallbachstraße besuchten das ...

„He komme de K...

Kaller Junggesellen pflegen einen alten Brauch – „Maigeloog“ ist seit ...

Andrang zum Frü...

Die Bedeutung des Wirtschaftsstandortes Kall soll mit der neuen Veranstaltung ...

Kickernachwuchs ...

Franco Filipponi und die Spielgemeinschaft Rotbachtal-Strempt fahnden nach jungen Fußballern ...

„Ein Herz für...

Jazz-Duo Riemer-Geschwind will krebskranken Kindern helfen – 20 Wohnzimmerkonzerte zugunsten ...

Ein ganz besonde...

Die Vorschulkinder aus Sötenich und der Kita Kallbachstraße besuchten das ...

„He komme de K...

Kaller Junggesellen pflegen einen alten Brauch – „Maigeloog“ ist seit ...

Andrang zum Frü...

Die Bedeutung des Wirtschaftsstandortes Kall soll mit der neuen Veranstaltung ...

Kickernachwuchs ...

Franco Filipponi und die Spielgemeinschaft Rotbachtal-Strempt fahnden nach jungen Fußballern ...

„Ein Herz für...

Jazz-Duo Riemer-Geschwind will krebskranken Kindern helfen – 20 Wohnzimmerkonzerte zugunsten ...