Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Bischof Bündgens firmt 35 Mechernicher

Feierlicher Gottesdienst an St. Johannes Baptist – Zwölfköpfiges Katechetenteam bereitete junge Christen aus Mechernich, Holzheim, Kallmuth und Umgebung ein halbes Jahr lang vor – Starke Beteiligung in der Liturgie

Mechernich – Mit der Gabe Gottes besiegelt, dem Heiligen Geist, wurden am Donnerstagabend 35 junge Erwachsene in der Mechernicher Pfarrkirche St. Johannes Baptist. Der Aachener Weihbischof Dr. Johannes Bündgens war angereist, um das Sakrament zu spenden. In einem feierlichen, atmosphärisch dichten Gottesdienst legte Bündgens den jungen Christen die Hand auf und salbte sie mit dem heiligen Öl Chrisam.

Im Fürbittgebet baten die Gefirmten besonders um die Gabe der Unterscheidung, Dinge hinzunehmen, die sie nicht ändern können, aber überall dort in der Welt mit anzupacken, wo es etwas zum Guten zu wenden und zu verändern gilt. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Im Fürbittgebet baten die Gefirmten besonders um die Gabe der Unterscheidung, Dinge hinzunehmen, die sie nicht ändern können, aber überall dort in der Welt mit anzupacken, wo es etwas zum Guten zu wenden und zu verändern gilt. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Die Firmlinge hatten sich ein halbes Jahr lang auf den Sakramentsempfang vorbereitet, der nach alter christlicher Tradition die mit der Taufe beginnende Initiation neuer Gemeindemitglieder abschließt. In den Urchristengemeinden waren nach dreijähriger Vorbereitungszeit (Katechumenat) noch Taufe, Kommunion und Firmung gleichzeitig am Osterfest gespendet worden.

Firmlinge, Firmpaten, Geschwister und Freunde feierten mit Weihbischof Johannes Bündgens einen feierlichen und atmosphärisch dichten Gottesdienst, den die Firmkandidaten selbst vorbereitet hatten. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Firmlinge, Firmpaten, Geschwister und Freunde feierten mit Weihbischof Johannes Bündgens einen feierlichen und atmosphärisch dichten Gottesdienst, den die Firmkandidaten selbst vorbereitet hatten. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Begleitet wurden die Firmlinge aus Mechernich und den umliegenden Pfarreien der Gemeinschaft der Gemeinden St. Barbara von einem zwölfköpfigen Katechetenteam unter der Leitung von Diakon Manfred Lang. In mehreren Workshops und bei sozialen und spirituellen Projekten bereiteten Sabine Drehsen, Anja Keischgens, Franz-Josef Kremer, Rosalba La Rosa, Rebekka Narres, Agnes Peters, Klaus Salentin, Stefanie Schaefer-Gröb, Helmut Schmitz, Daniel Starke und Judith Zeyen die Firmlinge vor.

Weihbischof Bündgens ging in seiner Predigt auf die Charismata ein, die Gottes Geist in der Firmung schenkt: Weisheit, Verstand/Einsicht, Rat, Stärke, Erkenntnis, Frömmigkeit und Gottesfurcht. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Weihbischof Bündgens ging in seiner Predigt auf die Charismata ein, die Gottes Geist in der Firmung schenkt: Weisheit, Verstand/Einsicht, Rat, Stärke, Erkenntnis, Frömmigkeit und Gottesfurcht. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Den Firmgottesdienst mit Weihbischof Bündgens und Pfarrer und Eifeldekan Erik Pühringer hatten die Firmlinge selbst vorbereitet. Sie wirkten auch im Jugendchor sowie als Lektoren und Vorbeter in der Liturgie mit. Für gute Musik sorgten Dominik Bützler an der Orgel und Rainer Pütz am Klavier und mit seinem Chor „Das Niveau singt“.

Unsichtbar, aber wirksam im Leben: Weihbischof Dr. Johannes Bündgens im „Zeugenstand“ für den Heiligen Geist, dessen Gaben er im Sakrament 35 jungen Mechernichern spendete. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Unsichtbar, aber wirksam im Leben: Weihbischof Dr. Johannes Bündgens im „Zeugenstand“ für den Heiligen Geist, dessen Gaben er im Sakrament 35 jungen Mechernichern spendete. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Weihbischof Bündgens ging in seiner Predigt auf die Geistesgaben ein, die Firmlinge zum Thema des Gottesdienstes gemacht und mit entsprechenden Bibelstellen aus dem alten und dem neuen Testament belegt hatten. Bündgens erklärte den jungen Christen die Charismata, die ihnen in der Firmung zugesagt sind: Weisheit, Verstand/Einsicht, Rat, Stärke, Erkenntnis, Frömmigkeit und Gottesfurcht.

Bischof Bündgens zog ein, die Firmkandidaten erhoben sich von ihren Plätzen. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Bischof Bündgens zog ein, die Firmkandidaten erhoben sich von ihren Plätzen. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Im Fürbittgebet baten die Gefirmten besonders um die Gabe der Unterscheidung, Dinge hinzunehmen, die sie nicht ändern können, aber überall dort in der Welt mit anzupacken, wo es etwas zum Guten zu wenden und zu verändern gilt.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

„Im Glauben li...

Angehörige der Communio in Christo erneuerten ihre Gelübde vor Generalsuperior ...

Klettern mit dem...

Urfter und Steinfelder Schüler gingen mit Extremkletterer Thomas Huber auf ...

Kontinuität in ...

Zahlreiche Eltern und Kinder besuchten Tag der offenen Tür im ...

Handeln und Hins...

Vortrag im Mechernicher Rathaus zum Thema Einbruchschutz – Stadt und ...

Karneval in Holz...

Umfangreiches Programm für die Session Mechernich-Holzheim – Für die kommenden Session ...

„Im Glauben li...

Angehörige der Communio in Christo erneuerten ihre Gelübde vor Generalsuperior ...

Klettern mit dem...

Urfter und Steinfelder Schüler gingen mit Extremkletterer Thomas Huber auf ...

Kontinuität in ...

Zahlreiche Eltern und Kinder besuchten Tag der offenen Tür im ...

Handeln und Hins...

Vortrag im Mechernicher Rathaus zum Thema Einbruchschutz – Stadt und ...

Karneval in Holz...

Umfangreiches Programm für die Session Mechernich-Holzheim – Für die kommenden Session ...