Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Besinnungstag mit Kreuzweg

Die Communio in Christo lädt für Karfreitag, 19. April, zur Teilnahme am Kreuzweg auf den Kalvarienberg ein – Anschließend Karfreitagsliturgie in Mechernich

Mechernich/Alendorf – Für Karfreitag, 19. April, lädt die Communio in Christo alle Interessierten zu einem thematischen Besinnungstag mit Kreuzweg zum Alendorfer Kalvarienberg ein. „Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun“ – unter diesem Leitsatz steht der Tag in diesem Jahr.

Die Einführung in das Thema des Tages gibt der aus Indien stammende Father Thomson Pazhayachirapeedikayil Jose um 9.15 Uhr in der Hauskapelle der Communio in Christo (Bruchgasse 14 in Mechernich). Um 10.15 Uhr fahren die Teilnehmer mit dem Bus nach Blankenheim-Alendorf, wo gegen 11 Uhr die Prozession entlang der jahrhundertealten Kreuzwegstationen auf den Kalvarienberg beginnt. Wer nicht gut zu Fuß ist, kann stattdessen im Communio-Mutterhaus bleiben und in der Gründungskapelle den Kreuzweg beten.

Gegen 11 Uhr startet die Prozession entlang der jahrhundertealten Kreuzwegstationen auf den Kalvarienberg in Alendorf. Foto: Communio in Christo/pp/Agentur ProfiPress

Nach der Rückkehr ins Mutterhaus gegen 13 Uhr ist ein gemeinsames Mittagessen geplant. Um 15 Uhr beginnt die Feier des Leidens und Sterbens Jesu Christi in der Communio-Hauskapelle, der Ausklang findet im Refektorium statt.

Wer sich am Karfreitag beim gemeinsamen Beten auf dem Kalvarienberg und in der wohltuenden Atmosphäre des Communio-Mutterhauses auf die Osterliturgie einstimmen möchte, wird gebeten, sich bis Montag, 8. April, bei der Communio in Christo bei Tilj Puthenveettil anzumelden unter Telefon 02443/9814-823 oder per E-Mail (info@communio.nrw). Der Unkostenbeitrag für die Busfahrt und das Mittagessen beträgt 15 Euro. Auch wer mit dem eigenen Auto fährt, ist zum Mittagessen willkommen. Der Unkostenbeitrag beträgt dann acht Euro.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Offene Tür war ...

Jugendrotkreuz Kall stellte sich an seinem 21. Geburtstag der Öffentlichkeit ...

Nicht nur Göttg...

Der Kirchenmusiker Erik Arndt (41) aus Kommern übernahm Chor und ...

Gute Brücke zur...

Deutsche Mechatronics kooperiert mit dem Berufskolleg Eifel – Beide Seiten ...

„Sommerabend...

Gespräch und Rezitation im Rheinischen Industriemuseum Euskirchen in Kuchenheim am ...

Neuanfang in der...

Angebot für Eltern, deren Kinder bald eine Grundschule besuchen, am ...

Offene Tür war ...

Jugendrotkreuz Kall stellte sich an seinem 21. Geburtstag der Öffentlichkeit ...

Nicht nur Göttg...

Der Kirchenmusiker Erik Arndt (41) aus Kommern übernahm Chor und ...

Gute Brücke zur...

Deutsche Mechatronics kooperiert mit dem Berufskolleg Eifel – Beide Seiten ...

„Sommerabend...

Gespräch und Rezitation im Rheinischen Industriemuseum Euskirchen in Kuchenheim am ...

Neuanfang in der...

Angebot für Eltern, deren Kinder bald eine Grundschule besuchen, am ...