Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Berufskolleg Eifel hat neuen Kapitän

Holger Mohr wurde zum Schulleiter bestellt – Seit 2003 in Kall – Stellvertreter seit 2014

Kall – „Das Berufskolleg Eifel hat einen neuen Kapitän.“ Mit diesen Worten gratulierten die Kollegen Holger Mohr, der die Schule bereits seit Juni 2019 kommissarisch leitet. Am Dienstag, 9. Juni, überreichte Sylvia Wimmershoff, Schulreferentin der Bezirksregierung Köln, das Schreiben des Ministeriums für Schule und Bildung mit dem Mohr offiziell zum Schulleiter bestellt wurde.

Der neue Kapitän wurde 1972 in Köln geboren. An der dortigen Universität studierte der gelernte Industriekaufmann Wirtschaftspädagogik mit den Schwerpunkten Marketing und Organisationslehre. Nach dem Referendariat im Kreis Euskirchen ist er seit 2003 dem Berufskolleg Eifel treu.

Holger Mohr wurde nun offiziell zum Schulleiter des Berufskollegs Eifel bestellt. Das Amt übt er bereits seit einem Jahr kommissarisch aus. Foto: Mohr/pp/Agentur ProfiPress

In Kall unterrichtet er im Wirtschaftsgymnasium, die angehenden Industriekaufleute und in der Wirtschaftsfachschule für Tourismus die Fächer Wirtschafts-, Reise- und Freizeitrecht. Zudem betreut er die weit über den Kreis Euskirchen bekannten „Großprojekte“ der Fachschule mit, präsentiert das Berufskolleg Eifel auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin und pflegt zusammen mit dem Europa-Team des Berufskollegs die internationale Zusammenarbeit der Erasmus-Projekte der Europäischen Union. Seit dem Schuljahr 2014/2015 ist der Vater von drei Kindern als stellvertretender Schulleiter tätig.

„Ich möchte gemeinsam mit unserem Kollegium die berufliche Bildung in der Region weiter ausbauen und stärken. Das Berufskolleg Eifel ist durch seine vielfältigen Kooperationen ein verlässlicher Partner für die duale und schulische Ausbildung. Ich freue mich darauf, die derzeitigen und künftigen Herausforderungen mit allen an der Schule beteiligten Eltern, Betrieben und unseren Schülern aktiv zu gestalten“, sagt Mohr.  Hinsichtlich der Digitalisierung und den demografischen Entwicklungen sei das Berufskolleg Eifel schon jetzt, dank des Kreises Euskirchen als Schulträger, sehr gut für die Herausforderungen der Zukunft aufgestellt.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Communio aktuali...

Projektteam und Technik-Firma haben erste Jahreshälfte 2020 genutzt: Modernes Design, ...

Land unterstütz...

Sonderprogramm „Heimat, Tradition und Brauchtum“ startete am 15. Juli –Von ...

H-Produkte aus O...

Hochwald stellte im Krewelshof die Bilanz 2019 und den Ausblick ...

Jugendzentrum ...

Pop-Up-Jugendzentrum verspricht tolle Nachmittage mit Workshops und Aktionen – Donnerstag ...

Christian Metze ...

e-regio Geschäftsführer hatte am 30. Juni seinen letzten Tag – ...

Communio aktuali...

Projektteam und Technik-Firma haben erste Jahreshälfte 2020 genutzt: Modernes Design, ...

Land unterstütz...

Sonderprogramm „Heimat, Tradition und Brauchtum“ startete am 15. Juli –Von ...

H-Produkte aus O...

Hochwald stellte im Krewelshof die Bilanz 2019 und den Ausblick ...

Jugendzentrum ...

Pop-Up-Jugendzentrum verspricht tolle Nachmittage mit Workshops und Aktionen – Donnerstag ...

Christian Metze ...

e-regio Geschäftsführer hatte am 30. Juni seinen letzten Tag – ...