Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Beigeordneter in Quarantäne

Thomas Hambach (50) ist positiv getestet, aber nahezu symptomfrei – Infektion vermutlich bei Corona-Krisensitzung im Kreishaus – „Stadtverwaltung bleibt vollständig handlungsfähig“

Mechernich – Positiv auf den Corona-Virus getestet wurde jetzt Thomas Hambach, der Erste Beigeordnete der Stadt Mechernich. Der 50-Jährige ist fast symptomfrei, fühlt sich nach eigenen Angaben gut und legt Wert auf die Feststellung, dass die Stadtverwaltung vollständig handlungsfähig bleibt: Auch wenn einige Verwaltungsmitarbeiter und andere Kontaktpersonen wie er vom Kreisgesundheitsamt vorläufig unter Hausarrest gestellt worden sind.

Fast symptomfrei, aber positiv auf Corona getestet: Mechernichs Erster Beigeordneter Thomas Hambach. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Thomas Hambach hatte sich vermutlich bei einer Krisenkonferenz von Kommunalvertretern im Kreishaus angesteckt, bei der er neben dem Euskirchener Bürgermeister Dr. Uwe Friedl saß, bei dem später eine Corona-Infektion attestiert wurde.

Zwölf Mitarbeiter vorsorglich zu Hause

Der Mechernicher Kämmerer und Verwaltungsdezernent Ralf Claßen teilte den Stadtbediensteten noch am Donnerstag in einer Rundmail mit, dass der stellvertretende Verwaltungschef positiv getestet worden sei und einstweilen zu Hause bleiben muss: „Aus diesem Grunde wurden alle Kontaktpersonen im Rathaus, die beginnend ab Dienstag, 17.03.2020, mehr als 15 Minuten engen Kontakt (Umkreis von 2 Meter) zu Herrn Hambach hatten, vorsichtshalber in Hausarrest geschickt. Dies sind im Rathaus insgesamt 12 Personen.“

Bei allen führte das Kreisgesundheitsamt noch am Freitag Tests durch. Ralf Claßen: „Mit den Testergebnissen wird am Sonntag gerechnet.“ Je nach Ausgang werde das weitere Vorgehen am Montag verwaltungsintern abgestimmt. Für die übrigen Kolleginnen und Kollegen bestehe keine erhöhte Ansteckungsgefahr. Auch Kontaktpersonen außerhalb des Rathauses, die mit Thomas Hambach in Berührung kamen, wurden vom Kreis vorläufig unter Hausarrest gestellt.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Brillant an drei...

Giedrė Šiaulytė spielt in der Pfarrkirche St.-Severinus am Sonntag, 1. ...

Beifall für Leb...

Rotkreuzlerin Simone Heiliger aus Zülpich spendete Knochenmark für einen Patienten ...

40 Jahre Trierwa...

Sankt-Matthias-Bruderschaft Kommern holte pandemiebedingt abgesagte Frühlingswallfahrt im Oktober nach – ...

„Satzveyer Fir...

Insolvenzverwalter: „Corona-Pandemie war für duotherm Stark Isoliersysteme GmbH & Co. ...

Eismaschinen lau...

50 Jahre in Kall: Das Eiscafé „Cortina“ – Danilo De ...

Brillant an drei...

Giedrė Šiaulytė spielt in der Pfarrkirche St.-Severinus am Sonntag, 1. ...

Beifall für Leb...

Rotkreuzlerin Simone Heiliger aus Zülpich spendete Knochenmark für einen Patienten ...

40 Jahre Trierwa...

Sankt-Matthias-Bruderschaft Kommern holte pandemiebedingt abgesagte Frühlingswallfahrt im Oktober nach – ...

„Satzveyer Fir...

Insolvenzverwalter: „Corona-Pandemie war für duotherm Stark Isoliersysteme GmbH & Co. ...

Eismaschinen lau...

50 Jahre in Kall: Das Eiscafé „Cortina“ – Danilo De ...