Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Bauhöfe sollen sich vernetzen

Gemeinde Kall veranstaltet erstes Bauhofleitertreffen nach mehrjähriger Pause – Firmen präsentierten ihre Produkte – Fast alle Bauhöfe und Straßenmeistereien waren gekommen

Kall – Die Gemeinde Kall hofft, eine Tradition wiederzubeleben, die in den vergangenen rund zehn Jahren eingeschlafen war: die jährlichen Bauhofleitertreffen. Der seit dem 1. November in Kall tätige Bauhofleiter André Kaudel hatte mit seinem Team die Idee und begeisterte auch Bürgermeister Hermann-Josef Esser. Und tatsächlich waren nun fast alle Bauhöfe, Straßen- und Autobahnmeistereien aus dem Kreis Euskirchen mit Vertretern im Kaller Bauhof an der Daimlerstraße erschienen. Erste Früchte trug die Veranstaltung sogar noch vor dem Start: Der Kreis hat zugesagt, im Jahr 2020 als Ausrichter zur Verfügung zu stehen.

Bauhofleiter André Kaudel (r.) und sein Stellvertreter Theo Dreßen (l.) stellten den Kollegen den Kaller Bauhof vor, hier die Schreinerei. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Wichtig, das machte Kalls Bürgermeister Hermann-Josef Esser in seiner Begrüßung deutlich, sei heutzutage die Zusammenarbeit zwischen den Bauhöfen der einzelnen Kommunen und Träger. „In vielen Bereichen funktioniert diese interkommunale Zusammenarbeit bereits erfolgreich. Bauhöfe gehören aber bisher nicht dazu“, meinte er. Esser sieht die Rolle der Bauhöfe vor einem Wandel angesichts des Personalmangels in der Baubranche

Ein Hersteller von Kommunalmaschinen demonstrierte einen Alleshäcksler, der problemlos Äste bis hin zu dünnen Stämmen häckseln kann. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Im Gespräch mit der Presse führt André Kaudel aus, warum er in der Vernetzung der Bauhöfe ein großes Potenzial sieht. „Die Probleme sind vielerorts die gleichen: Es gibt Sanierungsstau bei der Straßenunterhaltung.“ Gerade bei Maßnahmen in den Bereichen Schlaglöcher- und Fugensanierung seien die Mitarbeiter der Bauhöfe perfekt geeignet. Für Kall gesprochen meint er: „Meine Kollegen sind Spitzenfachkräfte.“

Bürgermeister Hermann-Josef Esser (r.) und Bauhofleiter André Kaudel begrüßten die Gäste auf dem Kaller Bauhof. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Abgerundet wurde das Bauhofleitertreffen durch Präsentationen und Vorführungen. Eine Landtechnikfirma hatte Traktoren ausgestellt. Ein Anbieter stellte Produkte vor, die man im Bereich Straßenerhaltung und -instandsetzung einsetzen kann.

Fast alle Bauhöfe, Straßen- und Autobahnmeistereien aus dem Kreis Euskirchen waren zur Wiederbelebung des Bauhofleitertreffens erschienen. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Ein Hersteller von Kommunalmaschinen präsentierte unter anderem Gerätschaften, die sich per Fernbedienung steuern lassen. „Das ist doch der Traum eines jeden Jungen“, frohlockte der stellvertretende Bauhofleiter Theo Dreßen. Unter diesen Geräten war auch eine Mähraupe mit 50 PS, die im Hang einsetzbar ist, wo derzeit noch mühselig mit Hand gemäht werden muss. Die Fernsteuerung funktioniert auf 300 Metern Entfernung. Auch ein sogenannter „Alleshäcksler“ wurde demonstriert, eine Kombination aus Scheibenrad- und Hammer-Häcksler.

Diese ferngesteuerte Mähraupe kann für Mäharbeiten im Hang eingesetzt werden, die sonst mit der Hand gemacht werden muss. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Wer selbst einmal den Kaller Bauhof besichtigen möchte, kann das am 5. Mai tun. Im Rahmen der ersten Kaller Frühlingsschau hat der Bauhof an der Daimlerstraße Tag der offenen Tür.

Auf dem Gelände des Kaller Bauhofs wurden nicht nur eigene Fahrzeuge präsentiert, auch Firmen hatten die Möglichkeit, ihre Produkte vorzustellen. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

„Gegenwart zer...

Henning John von Freyend präsentiert in der Galerie im Rathaus ...

Seit 50 Jahren w...

Der Gymnastikverein Antweiler feierte Jubiläum – Zahlreiche Mitglieder geehrt – ...

Tag der offenen ...

Am Sonntag, 4. August, von 11 bis 17 Uhr – ...

„H-Abi Potter...

Feierliche Verabschiedung von 97 Absolventen am Gymnasium Am Turmhof - ...

Spannende Spiele...

Der SSV Golbach feierte drei Tage lang sein Sportfest – ...

„Gegenwart zer...

Henning John von Freyend präsentiert in der Galerie im Rathaus ...

Seit 50 Jahren w...

Der Gymnastikverein Antweiler feierte Jubiläum – Zahlreiche Mitglieder geehrt – ...

Tag der offenen ...

Am Sonntag, 4. August, von 11 bis 17 Uhr – ...

„H-Abi Potter...

Feierliche Verabschiedung von 97 Absolventen am Gymnasium Am Turmhof - ...

Spannende Spiele...

Der SSV Golbach feierte drei Tage lang sein Sportfest – ...