Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Backe, backe, süße Sachen

Junge Nettersheimer Sparer wurden von der VR-Bank Nordeifel mit besonderem Ausflug in eine Backstube belohnt – Kinder formten Krokodile, Schildkröten und Weckmänner aus klassischem Hefeteig – Bäcker Norbert Heß brachte den Besuchern erhaltenswertes und traditionsreiches Handwerk näher

Nettersheim – Sparen bei der VR-Bank Nordeifel lohnt sich – auch schon für die Jüngsten! Vier glückliche Gewinner haben kürzlich einen spannenden Ausflug gemacht. Am Weltspartag hatten sie ihre Sparschweine zur VR-Bank Nordeifel gebracht und waren ausgelost worden.

Die Gewinner der Weltspartag-Aktion der VR-Bank Nordeifel durften wie echte Bäcker ran an den Teig. Bäcker Norbert Heß gab Tipps. Zwischendurch gab es heißen Kakao und Plätzchen. Foto: Katrin Zesar/VR-Bank Nordeifel/pp/Agentur ProfiPress

Der Ausflug führte sie mitten in die Welt des Backens. Bäcker Norbert Heß zeigte den Kindern zunächst den historischen Backofen im Haus. Das gute Stück hatte er eigens für die Besucher wie früher angefeuert. Heß erklärte, wie man darin anno dazumal Brot und andere Backwaren zubereitete.  Die Kinder staunten angesichts der hohen Temperaturen im Ofen.

Aus dem frischen Hefeteig formten die Kinder süße „Figuren“ – wie Krokodile, Schildkröten und Weckmänner. Foto: Katrin Zesar/VR-Bank Nordeifel/pp/Agentur ProfiPress

Nach dem Ausflug in die gute alte Zeit ging es weiter zu den modernen Maschinen, die heute zum Einsatz kommen. Die Kinder durften sich wie echte Bäcker fühlen, denn in der Backstube wurde dann kräftig gewerkelt. „Natürlich bekam jeder eine bäckertypische Mütze auf, wer wollte sogar eine Nikolausmütze“, so Katrin Zesar, Kundenberaterin der Filiale in Nettersheim.   

Wartezeit mit Plätzchen versüßt

Gemeinsam setzte man einen klassischen Hefeteig auf. Die Kinder formten aus dem Teig Krokodile, Schildkröten und Weckmänner. Diese wurden fröhlich und kunstvoll verziert, denn Streusel, Rosinen und Hagelzucker gab es reichlich. „Die Wartezeit während des Backens versüßte uns das Team der Bäckerei mit leckerem Kakao und Plätzchen der Bäckerei“, berichtet Zesar.

Auch die modernen Maschinen wurden von den „Weltspartag-Sparern“ besichtigt und ihnen deren Funktionsweise erklärt. Foto: Katrin Zesar/VR-Bank Nordeifel/pp/Agentur ProfiPress

Der Profi-Bäcker beantworte geduldig alle Fragen der Kinder und vermittelte einen schönen Eindruck, wie wichtig und anspruchsvoll dieses Handwerk auch heute noch ist.

Kaum waren die süßen Stücke aus dem Ofen, war schnell klar, dass frische Backwaren herrlich duften. Natürlich wurde sich nicht nur am Anblick und Duft erfreut, sondern gleich das Backwerk an Ort und Stelle vernascht.

Die fertigen süßen Stücke. Foto: Katrin Zesar/VR-Bank Nordeifel/pp/Agentur ProfiPress

Ein weiterer Aktionstermin für Sparkinder der Filiale Nettersheim findet im Mai statt. Zesar: „Vorher wird natürlich wieder ausgelost, wer teilnehmen wird.“

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Blutuntersuchung...

Größere Testserie soll nach bisheriger Planung des Gesundheitsamtes im Frühjahr ...

Wahlergebnisse w...

Die Stimmverteilung zur Stichwahl um den Landratsposten im Kreis Euskirchen ...

Notzufahrt „Sc...

Untere Naturschutzbehörde gibt grünes Licht für Umleitung durch den Wald ...

Corona-Fall an G...

23 Schüler und eine Lehrkraft der Mechernicher Einrichtung in Quarantäne Mechernich ...

„Schönes Zeic...

Förderverein „Stella Maris“ blickt trotz Corona-Jahr zufrieden in die Zukunft ...

Blutuntersuchung...

Größere Testserie soll nach bisheriger Planung des Gesundheitsamtes im Frühjahr ...

Wahlergebnisse w...

Die Stimmverteilung zur Stichwahl um den Landratsposten im Kreis Euskirchen ...

Notzufahrt „Sc...

Untere Naturschutzbehörde gibt grünes Licht für Umleitung durch den Wald ...

Corona-Fall an G...

23 Schüler und eine Lehrkraft der Mechernicher Einrichtung in Quarantäne Mechernich ...

„Schönes Zeic...

Förderverein „Stella Maris“ blickt trotz Corona-Jahr zufrieden in die Zukunft ...