Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Auf zur Kinderkirmes

41. Lückerather Volksfest vorwiegend für die „Pänz“ am Sonntag, 16. September, ab 11 Uhr – Bühne, Buden, Spiele, Attraktionen – Erlös geht diesmal an Kinder und jugendliche Pflegebedürftige in der Langzeitpflege der Communio in Christo

Mechernich-Lückerath – Die 41. Lückerather Kinderkirmes steht vor der Tür: Tausende Besucher werden am Sonntag, 16. September, ab 11 Uhr zu diesem traditionellen, den Kinder gewidmeten Volksfest erwartet. Es gibt Spiele, Buden, ein tolles Bühnenprogramm und die Weltmeisterschaft im Pflaumenkern-Weitspucken.

Jede Menge Menschen bevölkern seit über 40 Jahren jeweils am 3. Sonntag im September die „Lückerather Kinderkirmes“. Foto: Archiv Agentur ProfiPress

Für das leibliche Wohlergehen wird durch verschiedene Imbissstände und eine reiche Kuchenauswahl gesorgt. Über den Tag verteilt sollen die Musikvereine Kallmuth und Sistig sowie Kinderliedermacher Uwe Reetz und „GAT the Sound“, die Big Band des städtischen Mechernicher Gymnasiums am Turmhof, eine abwechslungsreiche musikalische Bühnenshow bieten.

Eisenbahnen gibt es mehrere auf der „Lückerather Kinderkirmes“: En miniature auf Schienen wie hier abgebildet, aber auch vom Traktor gezogen in Groß als so genannte „Flitsch“, auf der auch erwachsene Passagiere Platz nehmen dürfen. Foto: Archiv Agentur ProfiPress

Während des gesamten Tages können die jüngeren Gäste die in Vielzahl vorhandenen Attraktionen und Spielmöglichkeiten nutzten. Ob Kettenkarussell, Kettcar-Rennen, Kinderschminken oder Pfeilwurfbude – für jeden Geschmack ist etwas dabei – und es gibt zahlreiche Herausforderungen.

Eierlaufen und Sackhüpfen

Jung und Alt können in klassischen Disziplinen wie Pflaumenkernweitspucken, Schokokusswettessen, Eierlaufen und Sackhüpfen ihre entsprechenden Fähigkeiten und Fertigkeiten unter Beweis stellen.

Alternativ können Fans der wunderschönen Landschaft rund um Lückerath ein Ticket für die Dorfeisenbahn „Flitsch“ lösen und sich entspannt durch das historische Örtchen und die Umgebung kutschieren lassen. Auf Schnäppchenjäger und Glücksritter wartet ein Trödelmarkt, die Kinder- und Erwachsenen-Tombola wartet mit zahlreichen hochwertigen Preisen auf.

Lückerather Dorf- und Kirmesmacher mit der Kirmesfahne, auf der das von Heimatforscher Anton Könen rekonstruierte Dorfwappen abgebildet ist. Foto: Archiv Agentur ProfiPress

Am Freitag, 14. September, beginnt die Kinderkirmes bereits mit der Kinderdisco, in der bis auf einige Aufsichten die Kinder ganz für sich feiern können. Am folgenden Samstag findet der Kirmesball statt, bei dem die Erwachsenen unter sich feiern dürfen, beides im Dorfgemeinschaftshaus „Alte Turnhalle“.

Tombola- und Kuchenspenden

Der Erlös der Lückerather Kinderkirmes wird in diesem Jahr für die Kinder und jugendlichen Pflegebedürftigen in der Langzeitpflege der Communio in Christo gespendet. Sachspenden für die Tombola und Kuchenspenden können bei Wilma Kesternich, Schoßbachstraße 10, in 53 894 Mechernich-Lückerath, Tel.: (0 24 43) 31 05 16, abgegeben werden.

Felix Lang/pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Hans Schmitz Vor...

Mechernicher Sozialdemokrat führt in der 15. Landschaftsversammlung Rheinland den Ausschuss ...

„Beratercafés...

Malte Duisberg, Geschäftsführer der Stiftung Evangelisches Alten- und Pflegeheim Gemünd ...

Msgr. Lambert va...

Trauer in der Communio in Christo und in der GdG ...

„Fort in die h...

Ordo Communionis in Christo verabschiedet Priester in Pfarrstellen deutscher Bistümer ...

Sitzungen werden...

Mechernicher Rat und Ausschüsse tagen alle erst nach dem 14. ...

Hans Schmitz Vor...

Mechernicher Sozialdemokrat führt in der 15. Landschaftsversammlung Rheinland den Ausschuss ...

„Beratercafés...

Malte Duisberg, Geschäftsführer der Stiftung Evangelisches Alten- und Pflegeheim Gemünd ...

Msgr. Lambert va...

Trauer in der Communio in Christo und in der GdG ...

„Fort in die h...

Ordo Communionis in Christo verabschiedet Priester in Pfarrstellen deutscher Bistümer ...

Sitzungen werden...

Mechernicher Rat und Ausschüsse tagen alle erst nach dem 14. ...