Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Auch mit 101 Jahren liest sie täglich die Zeitung

Maria Heinen aus Kommern feierte in guter Verfassung ihren Geburtstag

Mechernich-Kommern – Die Kommernerin Maria Heinen feierte kürzlich ihren 101. Geburtstag. Ihren Ehrentag beging sie in bester geistiger Verfassung im Beisein der Familie,  von Mechernichs Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick und Kommerns Ortsvorsteher Johannes Ley.

Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick verabschiedete sich mit den Worten: „Dann sehen wir uns im nächsten Jahr wieder. Wenn Sie weiterhin so gesund bleiben, werden Sie Jopie Heesters noch überholen.“ Der betagten Dame ist ihr Alter wirklich nicht anzumerken. Umsorgt wurde das Geburtstagskind an ihrem Ehrentag von ihren Töchtern Franziska Kaiser und Katharina Thöne sowie ihrem Sohn Theo. Mit Sohn Theo lebt die Jubilarin unter einem Dach in ihrem Elternhaus. Außerdem hat Maria Heinen vier Enkel und zwei Urenkel, über deren Besuch sie sich stets freut.

Geboren wurde sie als Zwilling. Ihre Zwillingsschwester verstarb bereits 1978. Im Jahr 1934 heiratete sie Jakob Heinen, mit dem sie insgesamt drei Töchter und zwei Söhne hatte. In jungen Jahren hatte sie es nicht einfach. Ihr Vater starb früh, und so musste sie sich mit ihrer Mutter gemeinsam um den Lebensunterhalt der Familie kümmern. Maria Heinen ist gelernte Schneiderin und arbeitete selbst im hohen Alter von 80 Jahren noch jeden Tag an ihrer Nähmaschine. Diese Arbeit wurde durch die nachlassende Sehkraft etwas eingeschränkt, aber dank zweier  Augenoperationen, die sie mit 97 Jahren durchführen ließ, ist sie in der Lage, jeden Tag die Zeitung zu lesen und zur Stricknadel zu greifen.

Eine wichtige Rolle spielt der Glaube im Leben der Maria Heinen. Deshalb nahm sie auch als bereits 100-Jährige an der Kevelaer-Wallfahrt teil. „Von diesen Pilger-Reisen zehrt sie immer sehr lange. Es sind für sie ganz besondere Tage“, erklärt ihre Tochter. Lange Zeit war das Geburtstagskind Mitglied im Kommerner Kirchenchor. Heute verbringt sie bei schönem Wetter sehr viel Zeit im Garten und erfreut sich der Natur.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

„Im Glauben li...

Angehörige der Communio in Christo erneuerten ihre Gelübde vor Generalsuperior ...

Klettern mit dem...

Urfter und Steinfelder Schüler gingen mit Extremkletterer Thomas Huber auf ...

Kontinuität in ...

Zahlreiche Eltern und Kinder besuchten Tag der offenen Tür im ...

Handeln und Hins...

Vortrag im Mechernicher Rathaus zum Thema Einbruchschutz – Stadt und ...

Karneval in Holz...

Umfangreiches Programm für die Session Mechernich-Holzheim – Für die kommenden Session ...

„Im Glauben li...

Angehörige der Communio in Christo erneuerten ihre Gelübde vor Generalsuperior ...

Klettern mit dem...

Urfter und Steinfelder Schüler gingen mit Extremkletterer Thomas Huber auf ...

Kontinuität in ...

Zahlreiche Eltern und Kinder besuchten Tag der offenen Tür im ...

Handeln und Hins...

Vortrag im Mechernicher Rathaus zum Thema Einbruchschutz – Stadt und ...

Karneval in Holz...

Umfangreiches Programm für die Session Mechernich-Holzheim – Für die kommenden Session ...