Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Auch 2021 keine Oldienacht

Covid-19-Fallzahlen noch zu hoch – Veranstaltung unter Corona-Bedingungen undenkbar – Willi Greuel: „Das tut richtig weh“ – Auch das Familienfest der Hilfsgruppe Eifel für tumor- und leukämiekranke Kinder wurde um ein Jahr verschoben –Hoffnungen für das Oktoberfest in Lorbach und die Christmas-Show mit der Bundeswehr-Bigband in Vogelsang

Mechernich/Kall – „Das tut richtig weh“: Willi Greuel, der Vorsitzende der Mechernich-Kaller Hilfsgruppe Eifel für tumor- und leukämiekranke Kinder, ist geknickt. Er und seine Mitstreiter haben soeben die für den 18. Juni geplante dritte Kaller Oldienacht in Urft absagen müssen. Sie fällt wie schon im Vorjahr der Corona-Pandemie zum Opfer.

Auch das große Familienfest, das zwei Tage später im Park des Urfter Jugendgästehauses über die Bühne gehen sollte, müsse wegen Covid 19 abgeblasen werden, so der Lückerather Willi Greuel: „Beide Großveranstaltungen sind unter Corona-Abstands- und Hygienemaßgaben sowie neuen Impf- und Testvorschriften nicht durchführbar!“

Auch „The Sweet“ sollten bei der dritten Eifeler Oldienacht mit dabei sein. Die Hilfsgruppe hofft, dass die britische Kultband im nächsten Jahr in die Eifel kommt. Foto: Sweet-Presse/pp/Agentur ProfiPress

Kultstatus seit 24 Jahren

Die Oldienacht besitzt in der Eifel seit 24 Jahren Kultstatus. Lange fand sie als „Mechernicher Oldienacht“ in der Dreifachturnhalle der Stadt und später in der Firmenicher Kultur- und Freizeitfabrik Zikkurat statt. Seit einigen Jahren wird in Urft und damit wieder am Entstehungsort der Hilfegruppe Eifel in der Gemeinde Kall gefeiert.

„Aber unter Pandemie-Bedingungen sind diese Veranstaltungen nicht durchzuführen, was wir sehr bedauern“, so Willi Greuel. Derzeit sei nicht absehbar, wie sich die Dinge entwickeln. Auf keinen Fall wolle man die Gesundheit der Besucher gefährden.

Der Hilfsgruppe gehe es nicht nur um die fehlenden Erlöse aus diesen Veranstaltungen, sondern auch um die fehlenden sozialen Kontakte. Willi Greuel: „Wir machen mit unseren Kulturveranstaltungen den Menschen eine große Freude und gewinnen dadurch immer wieder neue Freunde und Unterstützer unserer umfangreichen Hilfsarbeit. Alles das fehlt und wir vermissen es sehr“.

Die nun zweimal abgesagte dritte Eifeler Oldie-Nacht soll nun am Freitag, 10. Juni, nächsten Jahres im Park des Urfter Jugendgästehauses stattfinden. Das Orga-Team werde versuchen, dem Publikum das gleiche Programm, wie es für dieses Jahr geplant war, anzubieten.

Die Oldienächte der Hilfsgruppe Eifel sind seit 24 Jahren ein großes Publikumsmagnet. Umso bedauerlicher ist jetzt die erneute Absage wegen der Corona-Pandemie. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

„The Sweet“ mit Andy Scott

Es soll eine ganz besondere Oldienacht werden, bei der die englische Kultband „The Sweet“ mit dem Urgestein Andy Scott als Topact vorgesehen ist. Für die Kultveranstaltung im Park des Gästehauses ist ein fünfstündiges Musikprogramm zusammengestellt worden, das in der Eifel seinesgleichen sucht.

Das Eifeler Familienfest, mit dem sich die Hilfsgruppe bei der Bevölkerung für die große Unterstützung bedanken möchte, ist dann zwei Tage nach der Oldienacht, für Sonntag, 12. Juni 2022, geplant. Alle Veranstaltungen der Hilfsgruppe im nächsten Jahr stehen im Zeichen des 30-jährigen Bestehens.

Während Oldienacht und Familientag abgesagt sind, rechnet die Hilfsgruppe damit, dass dieses Jahr das Oktoberfest des Schmalzler-Fanclubs am Freitag, 8. Oktober, in Lorbach stattfinden kann. Ebenfalls die zweitägige Christmas-Show am 16. und 17. Dezember mit der Bigband der Bundeswehr und Markus Maria Profitlich im Kulturkino Vogelsang. Willi Greuel hofft, dass diese Veranstaltungen wieder in der gewohnten Form stattfinden können: „Das ist unser größter Wunsch!“

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Bande zu Heimat ...

Christiane Wünsche zu Gast bei der Lit.Eifel am Freitag, 29. ...

Haus mit Oma zu ...

Nach zweijähriger Pause wird in Bergbuir wieder Barbaratheater gespielt – ...

Glehner spenden ...

Dank für Hochwassereinsatz – Gerätehaus um die Weiher muss abgerissen ...

Peter Schnichels...

Trödelmarkt am Tierheim Burgfey am Sonntag, 31. Oktober, 11 bis ...

Die Lindenstraß...

Lit.Eifel-Schreibwerkstatt machte in der Gesamtschule Eifel in Blankenheim Station – ...

Bande zu Heimat ...

Christiane Wünsche zu Gast bei der Lit.Eifel am Freitag, 29. ...

Haus mit Oma zu ...

Nach zweijähriger Pause wird in Bergbuir wieder Barbaratheater gespielt – ...

Glehner spenden ...

Dank für Hochwassereinsatz – Gerätehaus um die Weiher muss abgerissen ...

Peter Schnichels...

Trödelmarkt am Tierheim Burgfey am Sonntag, 31. Oktober, 11 bis ...

Die Lindenstraß...

Lit.Eifel-Schreibwerkstatt machte in der Gesamtschule Eifel in Blankenheim Station – ...