Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Anmeldungen für Karnevalszug

Zug des Festausschusses geht am Sonntag, 26. Februar, 14.30 Uhr, in Mechernich – Vorbereitungen laufen

Mechernich – Der Festausschuss Mechernicher Karneval (FMK) bereitet momentan in Zusammenarbeit mit der Stadt Mechernich den Karnevalszug vor, der am Sonntag, 26. Februar, 14.30 Uhr, startet. Die Zugleiter Kevin Hembach und Dirk Gemünd bitten Karnevalisten, die Interesse an einer Teilnahme haben, sich mit ihnen in Verbindung zu setzen.

„De Zoch kütt“ heißt es auch in diesem Jahr wieder in der Stadt Mechernich. Archivfoto: Alice Gempfer/pp/Agentur ProfiPress

„De Zoch kütt“ heißt es auch in diesem Jahr wieder in der Stadt Mechernich. Archivfoto: Alice Gempfer/pp/Agentur ProfiPress

Hembach ist unter 0157/77913848, Gemünd unter 0163/9883008 erreichbar. Der närrische Lindwurm steht dieses Jahr unter dem Motto: „Sturm unn Huhwasser senn överstange, un mer trecke weder dörch de Stadt all zesamme. Doch och ohne Tollitäte hann mer Spaß, dodropp öss en Meischenisch Verlass.“

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Wildwest mit Bis...

Ralf Kramps neuer Kriminalroman „Aus finsterem Himmel“ spielt unter teils ...

Größte Kürbis...

Ab Sonntag, 2. September, täglich von 11 bis 18 Uhr ...

Beschäftigung m...

Eifel Literatur Festival hatte 300 Menschen zu Stefanie Stahl und ...

Ingrid Noll in P...

Eifeler Literaturfestival präsentiert auch in der zweiten Halbzeit wieder die ...

Von Sinnen las S...

500 Zuschauer lauschten im Forum Daun den „ergreifenden Erinnerungen“ an ...

Wildwest mit Bis...

Ralf Kramps neuer Kriminalroman „Aus finsterem Himmel“ spielt unter teils ...

Größte Kürbis...

Ab Sonntag, 2. September, täglich von 11 bis 18 Uhr ...

Beschäftigung m...

Eifel Literatur Festival hatte 300 Menschen zu Stefanie Stahl und ...

Ingrid Noll in P...

Eifeler Literaturfestival präsentiert auch in der zweiten Halbzeit wieder die ...

Von Sinnen las S...

500 Zuschauer lauschten im Forum Daun den „ergreifenden Erinnerungen“ an ...