Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Anekdoten zum Jubiläum

Renate Tillmann und Ralf Claßen sind seit 40 Jahren bei der Stadtverwaltung Mechernich beschäftigt

Mechernich – Zwei vierzigjährige Dienstjubiläen von Mitarbeitern, die nicht so aussehen, als seien sie annährend ein halbes Jahrhundert im Einsatz für die Stadt, wurden jetzt im Mechernicher Rathaus gefeiert. Die zu Ehrenden waren Renate Tillmann vom Ordnungsamt und Ralf Claßen von der Kämmerei.

Die Feierstunde mit Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick, dem Ersten Beigeordneten Thomas Hambach und verschiedenen Fachbereichs- und Teamleitern der Verwaltung war alles andere als bierernst. Dafür sorgte schon Ex-Kämmerer Horst Müller, der eine launige Ansprache auf seinen Freund und Nachfolger Ralf Claßen hielt.

Mechernichs Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick gratulierte Renate Tillmann und Ralf Claßen (v.l.) zum 40-jährigen Dienstjubiläum bei der Stadtverwaltung Mechernich. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Auch Claßen selbst und seine Kollegin Renate Tillmann hielten nicht mit Erlebtem hinter dem Berg, vor allem von gemeinsamen Pleiten, Pech und Pannen mit Ralf Claßens ersten VW Käfern. Auch die frühere Angst des heutigen stolzen Hundehalters vor Vierbeinern aller Art wurde aufs Korn genommen.

Renate Tillmann sagte Bürgermeister Schick auf dessen Frage, was sie heute anders machen würde: „Nichts!“ Selbst ihre Entscheidung, die bereits bestandene Prüfung nicht für die Fortbildung zum gehobenen Dienst zu nutzen, habe sich als richtig erwiesen.

Freundschaft zwischen Kollegen

Die frühere Kommerner Grundschülerin und Abiturientin am Gymnasium Am Turmhof (GAT) fühlt sich in ihrer Rolle im Ordnungsamt sehr wohl, nicht zuletzt wegen der Kollegen, die ihr stets den Rücken stärkten: „Zum Beispiel, wenn ich freitags noch das Telefon abhebe, wenn ich es eigentlich ignorieren sollte, und am anderen Ende ein wildernder streunender Hund gemeldet wird, den ich noch von der Straße sorgen muss . . .“

Nach der Feierstunde zum 40-jährigen Dienstjubiläum von Renate Tillmann und Ralf Claßen gesellten sich zum Gruppenbild vor dem Ratssaal (v.l.) Peter Kern, der Vorsitzende des Personalrates, Teamleiterin Politik/Bürgermeister-Büro Manuela Holtmeier, Erster Beigeordneter Thomas Hambach, Jubilar und Kämmerer Ralf Claßen, Fachbereichsleiter Ordnungswesen und Bürgerservice Johannes Schnichels, die Jubilarin Renate Tillmann vom Ordnungsamt, Silvia Jambor, die Teamleiterin Organisation/Personal/EDV, Margit Böttcher, die langjährige Kollegin Ralf Claßens, Stefan Mannz, der Teamleiter Kämmerei/Finanzen, Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick, Fachbereichsleiter Holger Schmitz als Renate Tillmanns Kollege seit Beginn im Fachbereich Bildung, Soziales und Tourismus und schließlich Ralf Claßens Vorgänger als Kämmerer, langjähriger Chef und persönlicher Freund Horst Müller. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Sie und der Kämmerer, der heute hinter Bürgermeister Dr. Schick und Vize-Verwaltungschef Thomas Hambach dritter Mann im Mechernicher Rathaus ist, begannen ihre Ausbildung bei der Stadtverwaltung beide am 1. August 1977. Beide bestanden am 22. Juni 1982 den Angestelltenlehrgang.

Ralf Claßen avancierte nach und nach zum Verwaltungsfachwirt und stellvertretenden Fachbereichsleiter. Am 14. April 2007 wurde er zum Kämmerer und Leiter des Fachbereichs Finanzen/Steuerung/Politik ernannt. Der gebürtige Kalenberger ist nebenamtlicher Dozent im Fach Controlling am Rheinischen Studieninstitut Köln und Vorsitzender der Mechernich-Stiftung.

Ex-Kämmerer Horst Müller erzählte bei der Feierstunde nicht nur die eine oder andere Anekdote aus dem Berufsleben mit Ralf Claßen, sondern betonte auch das freundschaftlich-verlässliche Verhältnis, das sich im Laufe der Jahre entwickelt hatte und auch persönlich schwierige Zeiten überstehen half.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Auszeit für Elt...

Fachtagung zum Thema Kurzzeitwohnen beim LVR in Köln – Lebenshilfe ...

Plädoyer für G...

Bei der Lit.Eifel begeisterte Theologe Eugen Drewermann 230 Zuhörer in ...

Brings mit „Va...

Lesung und Musik im Saal Gier – Ein gelungener Abend ...

Willi Greuel auf...

Der Kaller Eishockey-WM-Botschafter Dieter Züll spendete sein Honorar an die ...

Zuversicht zum J...

Deutsche Mechatronics feiert 70 Jahre in Mechernich – Mehrere hundert ...

Auszeit für Elt...

Fachtagung zum Thema Kurzzeitwohnen beim LVR in Köln – Lebenshilfe ...

Plädoyer für G...

Bei der Lit.Eifel begeisterte Theologe Eugen Drewermann 230 Zuhörer in ...

Brings mit „Va...

Lesung und Musik im Saal Gier – Ein gelungener Abend ...

Willi Greuel auf...

Der Kaller Eishockey-WM-Botschafter Dieter Züll spendete sein Honorar an die ...

Zuversicht zum J...

Deutsche Mechatronics feiert 70 Jahre in Mechernich – Mehrere hundert ...