Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Als Guide Geld verdienen

Die Tourismuswerkstatt Eifel schult Gästeführer für die Erlebnisregion Nationalpark Eifel – Botschafter/innen für die Nordeifel gesucht

Mechernich/Eifel – Der Nationalpark Eifel ist rheinlandweit und darüber hinaus eines der bekanntesten Ziele für Tagesausflüge und Kurzurlaube. Das schreibt Gabriele Ohlerth von der Tourismuswerkstatt Eifel in einer Mitteilung an die Stadtverwaltung Mechernich.

Als Gründe führt sie die Vielzahl der Wander- und Radrouten, eifeltypische Naturlandschaften, Nationalpark Eifel, historische Städtchen wie Monschau und Bad Münstereifel sowie archäologische Stätten wie Vussemer Aquädukt und prähistorische Kakushöhle und Ausflugsziele wie Freilichtmuseum Kommern und den Rursee an.

Führung durch den Forst: Auch im kommenden Winter bildet die Tourismuswerkstatt Eifel wieder Gästeführer (engl. „Guides“) für die nördliche Eifel aus. Die Lehrgangsteilnahme kostet zwar knapp 400 Euro, man kann aber auch als freiberuflicher Touristenführer Geld verdienen. Foto: Nordeifel Tourismus GmbH/pp/Agentur ProfiPress

Gästeführer spielten als Sympathieträger bei den Urlaubern eine große Rolle für das überwiegend stark gesteigerte Eifel-Image. Im Winter 2019/2020 will die Tourismuswerkstatt Eifel deshalb neue Guides ausbilden. Sie sollen bereits ab dem Frühjahr im Einsatz sein.

Gemeinschaftsaufgabe

Die Guide-Schulung soll von der Akademie Vogelsang IP zusammen mit den drei Tourismusorganisationen der Erlebnisregion Nationalpark Eifel – Monschauer Land Touristik e.V., Nordeifel Tourismus GmbH und Rureifel-Tourismus e.V. – durchgeführt werden. Gesucht werden Guides, die in der kommenden Saison mit Einzelpersonen oder Gruppen die Region zu Fuß, per Rad oder per Bus erkunden wollen.

Klaus Schäfer, der oberste Guide des Eifel-Tourismus (r.), wirbt allerorten für Urlaube in seiner Heimatregion, hier auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Das Angebot der Schulung richtet sich an Frauen und Männer, die aus der NRW-Eifel oder dem näheren Umfeld stammen. Gesucht werden Menschen jeden Alters, die gerne als stolze(r) Botschafter/in den Gästen die Region näherbringen und Freude am Umgang mit Menschen haben.

Nach erfolgreicher Schulung haben die zukünftigen Guides die Möglichkeit, ihre Dienste auf freiberuflicher Basis anzubieten und sich einem Netzwerk anzuschließen. Die Schulungsmodule (Natur und Kultur der Region, Didaktik, Rahmenbedingungen etc.) finden im Tagungszentrum der Vogelsang IP jeweils freitagnachmittags und samstags an sechs Wochenenden von November bis März statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 390 Euro (inkl. MwSt.) bei einer maximalen Teilnehmendenzahl von 15 Personen.

Erfahrene Fremdenführer zeigen den Kursteilnehmern in der Tourismuswerkstatt, wie man rhetorisch und didaktisch bei Touristen gut ankommt. Foto: Nordeifel Tourismus GmbH/pp/Agentur ProfiPress

Interessierte sollen sich bis zum 11. November mit Kurzbiographie und Bild („Steckbrief“) zu ihrer Person bei der Nordeifel Tourismus GmbH, Bahnhofstraße 13 in 53 925 Kall bewerben, Tel. (0 24 41) 99 457-23, ohlerth@nordeifel-tourismus.de

www.tourismuswerkstatt-eifel.de

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Tulpensonntagsz...

Gemeinsame Entscheidung der Verwaltungsspitze, der Ordnungsbehörden, der Feuerwehren, der Zugleitungen ...

Musik für den W...

Orgelmusik und Gesang zur Fastenzeit – Francois Couperins „Leçons de ...

Taizégebet und ...

Veranstaltungen der Eifeler Jugendkirche new key – Ökumenisches Taizégebet am ...

„Mer kennt sic...

Rheinische Devise bei der Karnevalssitzung im „Haus Effata“ der Communio ...

Sechs Preise abg...

Erfolg für Schüler des Mechernicher Gymnasiums Am Turmhof bei Regionalrunde ...

Tulpensonntagsz...

Gemeinsame Entscheidung der Verwaltungsspitze, der Ordnungsbehörden, der Feuerwehren, der Zugleitungen ...

Musik für den W...

Orgelmusik und Gesang zur Fastenzeit – Francois Couperins „Leçons de ...

Taizégebet und ...

Veranstaltungen der Eifeler Jugendkirche new key – Ökumenisches Taizégebet am ...

„Mer kennt sic...

Rheinische Devise bei der Karnevalssitzung im „Haus Effata“ der Communio ...

Sechs Preise abg...

Erfolg für Schüler des Mechernicher Gymnasiums Am Turmhof bei Regionalrunde ...