Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Abschluss mit Bestnote

Sven Tausch ist Top-Azubi im Bezirk der IHK Aachen

Euskirchen – „Als ich mich beim Roten Kreuz im Kreis Euskirchen beworben habe, hat mich zum einen das positive, menschliche Image angesprochen. Zum anderen ist das DRK ein großes Unternehmen, in dem ich beruflich viel Potential für mich gesehen habe“, sagt Sven Tausch. Der 27-Jährige aus Urft hat seine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement gerade mit Bestnote „sehr gut“ abgeschlossen – und gehört damit zu den Top-Azubis im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen.

Sven Tausch gehört zu den Top-Azubis 2020: Im Bezirk der IHK Aachen schlossen von 3062 Auszubildenden 173 mit der Bestnote „sehr gut“ ab. Foto: Michael Schmehler/DRK/pp/Agentur ProfiPress

Rotkreuz-Kreisgeschäftsführer Rolf Klöcker ist voll des Lobes: „Dass Sven zu den Top-Azubis zählt, überrascht mich nicht wirklich: Er war von Anfang an sehr interessiert und überdurchschnittlich aufnahmefähig. Außerdem hat er sich regelmäßig mit seinen guten Kenntnissen im EDV-Bereich eingebracht.“

Sven Tausch hat hohe Ansprüche an sich selbst: „Wenn man sich gut mit etwas identifizieren und eine Leidenschaft für das entwickeln kann, was man macht, dann hat man auch die Motivation, sich hinzusetzen und zu lernen.“ Gleichzeitig fühlte er sich beim Roten Kreuz gut durch die Ausbildung begleitet: „Man ist hier auf meine persönlichen Bedürfnisse eingegangen und ich musste auch keine Angst haben, Fehler zu machen.“

Sven Tausch (vorne, 2.v.l., hier beim Ausbildungsbeginn 2017) ist bereits der zweite Auszubildende in der Verwaltung des Roten Kreuzes, der es unter die Top-Azubis im Bezirk der IHK Aachen geschafft hat. Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

So überrascht es nicht, dass er zu den „besonders geeigneten und motivierten Mitarbeitern“ zählt, die vom Roten Kreuz die Möglichkeit bekommen, ein berufsbegleitendes Studium zu absolvieren. Zum Sommersemester soll es schon losgehen: Wirtschaftswissenschaften an der Fernuniversität Hagen. Parallel arbeitet er weiter in der Personalverwaltung und Finanzbuchhaltung.

Das Rote Kreuz im Kreis Euskirchen bildet zurzeit rund 50 junge Menschen aus: Notfallsanitäter/in (6), Kaufmann/frau für Büromanagement (2), Fachinformatiker/in (2), Erzieher/in (32) sowie acht Studenten im dualen Studiengang. Als attraktiver Ausbildungsbetrieb tritt das Rote Kreuz so dem demografischen Wandel entgegen, um künftig Positionen im Unternehmen mit intern ausgebildeten Kräften besetzen zu können.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Ungehindert durc...

Naturparke und Eifel-Tourismus (ET) erneuern ihr Internetangebot  www.eifel-barrierefrei.de – Pressekonferenz ...

Maxis Arbeit war...

Der Brucker-Junior hat mit seinem Großvater wochenlang für den Weihnachtsmarkt ...

Expertennachwuch...

Die Oberstufe der Wirtschaftsfachschule am Berufskolleg Kall präsentierte Auftraggebern aus ...

Wenn, dann auch ...

Stadt beantragt Fördermittel aus „Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten“, um ...

Zweimal Markttag...

Geöffnet sind die Verkaufsstände am Dienstag, 22. Dezember, und Mittwoch, ...

Ungehindert durc...

Naturparke und Eifel-Tourismus (ET) erneuern ihr Internetangebot  www.eifel-barrierefrei.de – Pressekonferenz ...

Maxis Arbeit war...

Der Brucker-Junior hat mit seinem Großvater wochenlang für den Weihnachtsmarkt ...

Expertennachwuch...

Die Oberstufe der Wirtschaftsfachschule am Berufskolleg Kall präsentierte Auftraggebern aus ...

Wenn, dann auch ...

Stadt beantragt Fördermittel aus „Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten“, um ...

Zweimal Markttag...

Geöffnet sind die Verkaufsstände am Dienstag, 22. Dezember, und Mittwoch, ...