Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Abschied von der K.O.T.

Gunnar Simon wird neuer Jugendbeauftragter für die Region Eifel

Mechernich – Der Mechernicher Gunnar Simon wird neuer Jugendbeauftragter der Region Eifel. Der 49-Jährige folgt damit auf Helmut Woelk im Schleidener Franziskushaus und verlässt nach mehr als 13 Jahren die „Kleine Offene Tür“ (K.O.T.), die er bislang im Team mit Anja Lehmann leitete. Mit ihr gemeinsam hat der studierte Sozialpädagoge viele Projekte ins Leben gerufen und die Angebote der Jugendeinrichtung in Mechernich für die GdG St. Barbara und die Stadt Mechernich aufgestellt und ausgeweitet. Die „Mechernicher Kinderstadt“ in den Sommerferien war eines seiner Großprojekte.

Gunnar Simon hat Bewegung in die Mechernicher Jugendarbeit gebracht und neue Projekte und Angebote im Leitungsteam mit Anja Lehmann ins Leben gerufen. Jetzt wird der studierte Sozialpädagoge neuer Jugendbeauftragter der Region Eifel. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

„Wir haben die mobile Arbeit für die Kinder und Jugendlichen in und um Mechernich aufgebaut. An wichtigen Plätzen im Kernort und zuletzt in den Außenorten mit den Projekteinsätzen mit Hilfe des Jugendbusses ‚Linie Zwo‘ sogar eine noch breitere Zielgruppe erreicht“, berichtet er rückblickend: „Und auch in der Corona-Phase hat sich die Arbeit weiterentwickelt; so konnte ich mit Kolleginnen und Kollegen aus dem kirchlichen Arbeitsfeld der Offenen Kinder- und Jugendarbeit ein digitales Jugendzentrum auf Discord eröffnen und die hybride Jugendarbeit mitgestalten.“

Junge Menschen stärken

In der Funktion als Jugendbeauftragter werde er in der Region Eifel – und damit im Altkreis Schleiden, Monschau, Simmerath – weiterhin die Interessen, die Sorgen sowie Bedarfe junger Menschen wahrnehmen, sie gerne bei Projekten unterstützen und sie nicht zuletzt dadurch auch in ihrer Entwicklung stärken. Dies geschehe themen- und teamorientiert gemeinsam mit seiner Kollegin Rebekka Narres, die bereits seit knapp drei Jahren Jugendbeauftragte der Region Eifel ist, oder gar im größeren Team der vier Jugendbeauftragten der Regionen Düren und Eifel. Gunnar Simon, der mit seiner Frau Nicole und seinen drei Kindern in Lorbach wohnt, ist außerdem als UWV-Fraktionsvorsitzender im Rat der Stadt Mechernicher sowie Ausschüssen politisch aktiv.

Auch politisch ist Gunnar Simon als UWV-Fraktionsvorsitzender im Stadtgebiet aktiv – so in Ausschüssen und im Rat der Stadt. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Wer sich von Gunnar Simon verabschieden möchte, ist eingeladen am Montag, 29. November, zwischen 15 und 18 Uhr in die K.O.T. Mechernich, Ecke Im Sande/Emil-Kreuser-Straße, zu kommen. Daniel Ottersbach, der bereits seit Sommer mit einer halben Stelle zum K.O.T.-Team gehört, wird ab Dezember seinen Stundenumfang erweitern.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Prinz ruft zur B...

Keiner weiß so ganz genau, was die neue Session in ...

Stolzer auf die ...

Hellenthaler Journalist Ralf Sondermann gibt neues Eifelmagazin heraus mit Beiträgen ...

„Freunde“ bl...

Mitgliederversammlung des Fördervereins Rheinisches Industriemuseum Euskirchen in Kuchenheim entlastete den ...

Chrismas-Show is...

Bundeswehr Bigband spielt im Dezember nicht auf Vogelsang - Verteidigungsministerin ...

Gabentisch für ...

Wer schenken möchte: Futter, Spielzeuge und mehr können direkt vor ...

Prinz ruft zur B...

Keiner weiß so ganz genau, was die neue Session in ...

Stolzer auf die ...

Hellenthaler Journalist Ralf Sondermann gibt neues Eifelmagazin heraus mit Beiträgen ...

„Freunde“ bl...

Mitgliederversammlung des Fördervereins Rheinisches Industriemuseum Euskirchen in Kuchenheim entlastete den ...

Chrismas-Show is...

Bundeswehr Bigband spielt im Dezember nicht auf Vogelsang - Verteidigungsministerin ...

Gabentisch für ...

Wer schenken möchte: Futter, Spielzeuge und mehr können direkt vor ...