Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

600 Euro für die Hilfsgruppe Eifel

Kinder und Erzieherinnen der Rotkreuz-Kita „Rappelkiste“ in Herhahn überreichten Spendenscheck an Vorsitzenden Willi Greuel – Rotes Kreuz und Hilfsgruppe Eifel arbeiten seit Jahren gut und eng zusammen – Hand in Hand auch bei der Lückerather Kinderkirmes am 21. September

Strahlende Kinder übergaben Willi Greuel, eingerahmt von Kita-Leiterin Julia Jakobs (l.) und Kollegin Sonja Kirchner, den Scheck für die Hilfsgruppe. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress

Schleiden-Herhahn – Freudestrahlend konnten die Kinder des Rotkreuz-Kindergartens „Rappelkiste“ in Herhahn, Leiterin Julia Jakobs und Erzieherin Sonja Kirchner jetzt einen Scheck in Höhe von 600 Euro an Willi Greuel von der Hilfsgruppe Eifel übergeben. Der Betrag war bei einer Tombola zusammengekommen, die der Kindergarten bei seiner erstmalig mit großem Erfolg veranstalteten Kinderkirmes durchgeführt und dabei von Gewerbetreibenden aus Schleiden, Gemünd, Herhahn und Morsbach große Unterstützung erfahren hat.

„Ich finde es eine ganz tolle Sache, dass ein Kindergarten, der selber  sicherlich jeden Cent brauchen kann, eine Spende in dieser Höhe an uns weiter gibt. Sie können sicher sein, dass das Geld eine gute Verwendung findet“, sagte Greuel, Vorsitzender der Hilfsgruppe für tumor- und leukämieerkrankte Kinder. Die Spende dient der Finanzierung von zwei Kinderkrankenschwestern, die krebskranke Kinder und Eltern in der Eifel ambulant unterstützen und ihnen auf diese Weise Krankenhausaufenthalte ersparen.

Spontan lud Willi Greuel die Kinder und das Team der „Rappelkiste“ aus Herhahn zur nächsten Kinderkirmes nach Lückerath ein, die am 21. September stattfindet, von der Hilfsgruppe Eifel organisiert wird und jedes Jahr tausende Besucher anlockt.

„Vielleicht können uns die Herhahner Kinder dann mit einem Lied auf unserer Bühne überraschen“, meinte Willi Greuel. „Dazu werden wir uns sicherlich etwas einfallen lassen“, freute sich Julia Jakobs über die Einladung.

Bei dieser wie auch bei weiteren Großveranstaltungen der Hilfsgruppe Eifel übernimmt das Rote Kreuz regelmäßig die Sanitätsbetreuung sowie das Kinderschminken und präsentiert die Arbeit mit den Rettungshunden. Mit der Hilfsgruppe Eifel arbeitet das Rote Kreuz im Kreis Euskirchen schon seit vielen Jahren gut und eng zusammen, wie Rotkreuz-Kreisgeschäftsführer Rolf Klöcker berichtet. „Verschiedene unserer 30 Kitas haben in den letzten Jahren bereits Veranstaltungen zugunsten der Hilfsgruppe durchgeführt und Geld gespendet. Die Hilfsgruppe hat umgekehrt Maßnahmen zugunsten integrativer Kinder zum Beispiel in unserem Familienzentrum in Blankenheim ermöglicht“, so Klöcker.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Zapfenstreich zu...

Große Ehrung für Peter Wassong – Weyerer war 43 Jahre ...

Waschen wie zu G...

Am Sonntag, 22. Juli, wird im LVR-Freilichtmuseum Kommern wieder schmutzige ...

Fünf neue Drehl...

Feuerwehr Mechernich bildete erfolgreich aus – Bundeswehr stellte Gelände zur ...

Hilfe bei der In...

Zeugnisübergabe und Bestenehrung für die Klassen der Berufsfachschule, der Ausbildungsvorbereitung ...

Lokale Partner f...

Energie Mechernich und innogy stellen E-Mobilitäts-Offensive vor – Stromtankstellen-Netz soll ...

Zapfenstreich zu...

Große Ehrung für Peter Wassong – Weyerer war 43 Jahre ...

Waschen wie zu G...

Am Sonntag, 22. Juli, wird im LVR-Freilichtmuseum Kommern wieder schmutzige ...

Fünf neue Drehl...

Feuerwehr Mechernich bildete erfolgreich aus – Bundeswehr stellte Gelände zur ...

Hilfe bei der In...

Zeugnisübergabe und Bestenehrung für die Klassen der Berufsfachschule, der Ausbildungsvorbereitung ...

Lokale Partner f...

Energie Mechernich und innogy stellen E-Mobilitäts-Offensive vor – Stromtankstellen-Netz soll ...