Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

60 Jahre Ende auf Spandau

Traditionelle Silvesterwanderungen am Sonntag, 31. Dezember, ab 10.30 Uhr über den Mechernicher Bleiberg

Mechernich – Am diesjährigen Silvestertag jährt sich die Niederlegung des Bergbaus am Mechernicher Bleiberg zum 60. Mal. Auch an diesem Jahrestag veranstaltet das Bergbaumuseum seine traditionellen Wanderungen auf den Spuren des Bergbaus.

„Die übertägige Wanderung führt vorbei an den übrig gebliebenen »steineren Zeitzeugen«“, schreibt Ralf Ernst, der Sprecher des Museums, in einer Pressemitteilung, unter anderem am Sockel des „Langen Emil“, dem Malakowturm und den Resten der Gewinnungs- und Aufbereitungsanlagen entlang. Geführt werden die Teilnehmer von fachkundigen Grubenführern, die auch die eine oder andere Anekdote zu erzählen wissen.

Silvester 2017 jährt sich die Niederlegung des Bergbaus am Mechernicher Bleiberg zum 60. Mal. Auch an diesem Jahrestag veranstaltet das Bergbaumuseum seine traditionellen Wanderungen auf den Spuren des Bergbaus. Archivfoto: pp/Agentur ProfiPress

Angeboten werden jeweils drei Führungen auf zwei verschiedenen Routen. Die kleine Wanderung über sechs Kilometer startet jeweils zur vollen Stunde um 11, 12 und 13 Uhr ab Bergbaumuseum. Die doppelt so lange Route über zwölf Kilometer führt bis zum Rand des ehemaligen Tagebaus Kallmuther Berg und startet jeweils eine halbe Stunde vor der kleinen Runde, also um 10.30, 11.30 und 12.30 Uhr ab Bergbaumuseum Mechernich, Bleibergstraße 6.

Die Teilnahme ist kostenlos. Im Anschluss an die Wanderung ist für das leibliche Wohl gesorgt. Weitere Informationen unter www.bergbaumuseum-mechernich.de oder zu den Öffnungszeiten des Museums telefonisch unter (02443) 48 697).

pp/Agentur ProfiPress

 

 

Comments are closed.

UNESCO stolz auf...

Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung lobt die herausragende Arbeit ...

Sieben erste Lan...

Auch Eifeler beim sehr erfolgreichen Handwerksnachwuchs der Handwerkskammer Trier dabei ...

Mit der Knollenf...

Schnitzkursus am 2. November von 11 bis 17 Uhr und ...

Gospel and more...

Gemeinsames Konzert mehrerer Chöre am Sonntag, 4. November, 17 Uhr, ...

Der neue Eventma...

Der mit Familie in Euskirchen lebende 34jährige Kulturanthropologe Daniel Manner ...

UNESCO stolz auf...

Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung lobt die herausragende Arbeit ...

Sieben erste Lan...

Auch Eifeler beim sehr erfolgreichen Handwerksnachwuchs der Handwerkskammer Trier dabei ...

Mit der Knollenf...

Schnitzkursus am 2. November von 11 bis 17 Uhr und ...

Gospel and more...

Gemeinsames Konzert mehrerer Chöre am Sonntag, 4. November, 17 Uhr, ...

Der neue Eventma...

Der mit Familie in Euskirchen lebende 34jährige Kulturanthropologe Daniel Manner ...