Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

5000 Euro für abgebrannte Bibliothek

VR-Bank Nordeifel unterstützt Schule und Bücherei nach Großbrand im Johannes-Sturmius-Gymnasium Schleiden – Scheckübergabe vor leeren Regalen und Stapeln trocknender Bücher

Schleiden – 5000 Euro aus dem VR-Bank-Mitgliederfonds für den Wiederaufbau der beim Großbrand des Johannes-Sturmius-Gymnasiums durch Wasserschäden in Mitleidenschaft gezogenen Stadtbibliothek Schleiden übergab Vorstandsvorsitzender Mark Heiter an Bibliotheksleiterin Sabine Hergarten und den derzeit amtierenden Schleidener Stadtverwaltungschef Marcel Wolter.

Hergarten und Wolter bedankten sich sehr herzlich für das Geld, das dringend zur Wiederbeschaffung zerstörter Bücher und anderer Medien gebraucht wird. Ein Großteil der vor dem Brand verfügbaren 12.670 Bücher, Filme, Hörbücher und anderen elektronischen Medien sei durch Löschwasser beschädigt oder zerstört worden.

Bei der Scheckübergabe vor Stapeln trocknender Bücher (von links): Öffentlichkeitsarbeiterin Kerstin Wielspütz, VR-Bank-Vorstandschef Mark Heiter, Bibliotheksleiterin Sabine Hergarten und Schleidens derzeit amtierender Verwaltungschef Marcel Wolter. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Genaue Zahlenangaben könne man aber noch nicht machen, so Erster Beigeordneter Marcel Wolter. Die durchnässten Bücher werden zur Zeit von einer Spezialfirma verpackt und zum Trocknen nach Duisburg gebracht. Mark Heiter, der Vorstandsvorsitzende der VR-Bank Nordeifel, der selbst einst Schüler am Städtischen Schleidener Gymnasium war, machte sich anlässlich der Scheckübergabe selbst ein Bild von den Schäden und von den laufenden Aufräumungs- und Sicherungsarbeiten.

12.670 Bücher, Filme, und CDs

Heiter brachte die Verbundenheit der VR-Bank mit den Schulen der Region Nordeifel zum Ausdruck. Nicht nur viele Mitarbeiter und Miteigentümer der VR-Bank Nordeifel schickten ihre Kinder beispielsweise aufs städtische Schleidener Sturmius-Gymnasium: „Die Stadtbücherei Schleiden dient mit 14.000 Entleihungen pro Jahr großen Bevölkerungsschichten der Region.“

Obwohl die Versicherung für Gebäude und Inhalt von Schule und Bibliothek die Schäden weitgehend abdecke, so Wolter, werde die Stadt Schleiden bei Wiederaufbau und Wiederbeschaffung auf erhebliche Fördermittel angewiesen sein. Man sei daher für die 5000-Euro-Spende der VR-Bank Nordeifel außerordentlich dankbar. Sie stammen aus dem Regionalfonds.

Mark Heiter sagte beim Übergabetermin, zur Stunde werde eine weitere Förderung für den Förderverein des Johannes-Sturmius-Gymnasiums vorbereitet. Marcel Wolter muss sich erst selbst noch ein Bild über Zusatzaufgaben und Kosten durch den Betrieb provisorischer Schulstandorte für die Unterstufe machen.

Der Wiederaufbau der durch Feuer und Löscharbeiten beeinträchtigten oder zerstörten Gebäudeteile soll voraussichtlich knapp vier Millionen Euro kosten und zum Schuljahr 2020/21 abgeschlossen sein.

pp/Agentur ProfiPress

 

Comments are closed.

Walter Pröpper ...

Jahreshauptversammlung des Fördervereins des Rheinischen Industriemuseums Euskirchen – Dieter Kabatnik ...

Lorbach im Landt...

Delegation um Andrea Suermann von MdL Klaus Voussem empfangen Mechernich-Lorbach – ...

Viele neue Gesic...

Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Euskirchen – Heinz Reul nach 27 Jahren ...

85 von 205 Räde...

Weltjugendtagsgruppe Mechernich finanziert einen Teil ihrer nächsten Reise nach Lissabon ...

„Nicht morgen ...

Eindrucksvoll gestalteter Gottesdienst der Weltjugendtagsgruppe Mechernich nach spirituellen Begegnungen mit ...

Walter Pröpper ...

Jahreshauptversammlung des Fördervereins des Rheinischen Industriemuseums Euskirchen – Dieter Kabatnik ...

Lorbach im Landt...

Delegation um Andrea Suermann von MdL Klaus Voussem empfangen Mechernich-Lorbach – ...

Viele neue Gesic...

Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Euskirchen – Heinz Reul nach 27 Jahren ...

85 von 205 Räde...

Weltjugendtagsgruppe Mechernich finanziert einen Teil ihrer nächsten Reise nach Lissabon ...

„Nicht morgen ...

Eindrucksvoll gestalteter Gottesdienst der Weltjugendtagsgruppe Mechernich nach spirituellen Begegnungen mit ...