Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

3500 Tonnen werden verschoben

Großaktion am Durchstich Bahnhofsberg startet morgen früh um 8 Uhr – Stahlbeton-Kollos gleitet morgen eine Stunde an Bestimmungsposition

Morgen, am Donnerstag, 31. Oktober, wird die 3500 Tonnen schwere Unterführung der B 477 unter die Gleise der Bahnstrecke Köln – Trier durch moderne Hydraulik-Technik erfolgen.

Mechernich – Morgen, Donnerstag, 31. Oktober, findet der Einschub der Unterführung der B 477 unter den Bahnhofsdamm in Mechernich um 8 Uhr satt. Damit wird ein großes Stück des 16,5 Millionen Euro teuren Bauprojekts an den Bestimmungsplatz geschoben.

Mit Hilfe von moderner Hydraulik-Technik wird die 3500 Tonnen schwere Betonkonstruktion an den Bestimmungsplatz unter die Gleise gedrückt. Um die Bahnstrecke Köln – Trier nicht zu lange lahm zu legen wurde die Unterführung vor dem Bahnhofsdamm gegossen. Nach der Sperrrung der Bahnstrecke vom 18. Oktober bis zum 11. November konnte die Firma Weilandbau eine passende 90 Meter lange Schneise in den Damm baggern um der Unterführung Platz zu machen. Jetzt wird der Einschub durch moderne Hydraulik-Technik mit dem Namen Fluid TS erfolgen.

Zu dem Bauprojekt gehören auch zwei Kreisverkehre, die den Verkehrsfluss garantieren sollen. Auch eine Fußgänger- und Fahrradunterführung am heutigen Bahnübergang Friedrich-Wilhelm-Straße, soll es den schwachen Verkehrsteilnehmern ein sicheres unterqueren ermöglichen. Das gesamte Bauprojekt soll  Ende 2015/Anfang 2016 fertiggestellt sein.

Felix Lang/pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Viel Lob für ei...

Die Wachendorfer Dorfgemeinschaft, allen voran die örtliche Löschgruppe, hat in ...

Außenorte auf d...

Runder Tisch Karneval: Mechernicher Vereine novellieren Tollitätenempfang und Sturm aufs ...

Die GenoEifel w...

Zweite Generalversammlung der Generationengenossenschaft in Kall – Mittlerweile 183 Mitglieder ...

„Dunkel“ und...

AG-Teilnehmer der Mechernicher Gesamtschule tauchten tief in die Bergbau-Historie der ...

Hochwald stellte...

International tätiges Molkerei-Unternehmen will einen neuen Produktionsstandort im Obergartzemer Gewerbegebiet ...

Viel Lob für ei...

Die Wachendorfer Dorfgemeinschaft, allen voran die örtliche Löschgruppe, hat in ...

Außenorte auf d...

Runder Tisch Karneval: Mechernicher Vereine novellieren Tollitätenempfang und Sturm aufs ...

Die GenoEifel w...

Zweite Generalversammlung der Generationengenossenschaft in Kall – Mittlerweile 183 Mitglieder ...

„Dunkel“ und...

AG-Teilnehmer der Mechernicher Gesamtschule tauchten tief in die Bergbau-Historie der ...

Hochwald stellte...

International tätiges Molkerei-Unternehmen will einen neuen Produktionsstandort im Obergartzemer Gewerbegebiet ...