Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

32 Orgelkonzerte in fünf Tagen

Mammutprogramm für Matthias Grünert, Kantor der Dresdener Frauenkirche – Orgel-Marathon Eifel startet am 8. August im Aachener Dom und endet am 12. August in der Steinfelder Basilika

Eifel – Organist Matthias Grünert, Kantor der Dresdener Frauenkirche, hat sich viel vorgenommen. Von Mittwoch, 8. August, bis Sonntag, 12. August, gibt er in 31 Kirchen der Nordeifel und in einer Orgelbau-Werkstatt Gastspiele. Auftakt ist am 8. August, 13 Uhr, im Aachener Dom. Auf der „Berg-Etappe“ des Marathons, am Freitag, 10. August, wird Grünert gleich achtmal alle Register ziehen.

Das große Finale findet am Sonntag um 16 Uhr in der Basilika des Klosters Steinfeld statt. Wie der dortige Organist Andreas Warler mitteilt, werden dort Orgelwerke von Johann Sebastian Bach zu Gehör gebracht, darunter Praeludium und Fuge Es-Dur BWV 552, Choralpartita „O Gott, du frommer Gott“ BWV 767, Praeludium und Fuge c-Moll, BWV 546.

Matthias Grünert, Kantor der Dresdener Frauenkirche, wird in der Nordeifel an fünf Tagen 32 Orgelkonzerte geben. Bild: Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Die Idee hinter dem Orgel-Marathon: Das besondere Musikprojekt soll nicht nur Konfessionen miteinander verbinden, sondern auch auf die vielfältige Orgellandschaft in der Nordeifel aufmerksam machen. In Kirchen und Klöstern der Region werden jeweils halbstündige Konzerte erklingen, dann reist der Organist zur nächsten Spielstätte weiter. Das Repertoire reicht von klassisch bis modern, kein Stück wiederholt sich während des Marathons, der auch nach Ostbelgien und nach Rheinland-Pfalz führt. Und alle Konzerte sind kostenlos für die Besucher.

„Alle Interessierten vor Ort sind herzlich eingeladen, die Konzerte zu hören“, meint deshalb Christoph Böhnke, Leiter des Gästehauses im Kloster Steinfeld. Außerdem kann Organist Matthias Grünert auch auf seinen Stationen begleitet werden. Ab Steinfeld finden Tagestouren mit dem Bus zu den einzelnen Stationen statt, einige Plätze sind noch frei. Wer Interesse hat, wird gebeten, sich unter 02441/889131 mit dem Gästehaus Steinfeld in Verbindung zu setzen.

Konzertreise von Kirche zu Kirche

Den Orgel-Marathon gibt es bereits seit mehr als zehn Jahren. Die Idee hatte ein Freundeskreis im Eichsfeld, also im Bereich Hessen/Thüringen. Er suchte einen professionellen Organisten, der eine solche außergewöhnliche Konzertreise von Kirche zu Kirche unternehmen kann. Weil die meisten Organisten aber lange Vorbereitungszeiten an den Orgeln benötigen, erschien das Unterfangen aussichtslos.

Matthias Grünert war der einzige Organist, der sich eignete. Er blieb der außergewöhnlichen Reihe sogar treu, als er an die Dresdner Frauenkirche berufen wurde. Seit 2004 finden die „Orgel-Arena“ oder der „Orgel-Marathon” jährlich in wechselnden Regionen statt. Die Veranstaltungsreihe bringt deshalb höchste Kultur bis in die kleinste Dorfkirche. Nach der Lausitz 2012, Mittelfranken 2013, der Sächsischen Schweiz 2014 und der Altmark 2016 kommt nun die Eifel in den Genuss des Orgel-Marathons. Schirmherr ist der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet.

Von Anfang an ist Organist Matthias Grünert bei der Orgel-Arena und dem Orgel-Marathon dabei. Vom 8. bis 12. August gibt er Gastspiele in 31 Kirchen und einer Orgelwerkstatt. Foto: Jan Gutzeit/pp/Agentur ProfiPress

Organisiert wird der Orgel-Marathon vom Verein Kirchenklang, der 2009 im thüringischen Greiz gegründet worden ist. Die Mitglieder des Vereins kümmern sich um die Organisation, die Auswahl und die Vorbereitung der Orgeln.

Matthias Grünert hat bereits an einigen Konzertreisen in bedeutenden Kulturzentren von Island bis Japan teilgenommen. Er musizierte vor Persönlichkeiten wie dem ehemaligen amerikanischen Präsidenten Barack Obama und Papst Franziskus. Nun gastiert er in der Eifel und beschert der Region ein außergewöhnliches Konzert-Highlight, das sich Musikfans nicht entgehen lassen sollten.

www.orgelarena.de

pp/Agentur ProfiPress

Der Spielplan:

Mittwoch, 8. August 2018:
13:00 Uhr: Dom, Aachen
14:00 Uhr: Annakirche, Aachen
15:30 Uhr: St. Johann Baptist, Aachen
16:15 Uhr: St. Michael, Aachen
17:45 Uhr: St. Martinus, Richterich
19:45 Uhr: St. Donatus, Brand

Donnerstag, 9. August 2018:

10:00 Uhr: St. Johannes Baptist, Nideggen
11:30 Uhr: St. Michael, Großbüllesheim
14:00 Uhr: St. Nikolaus, Kuchenheim
15:00 Uhr: Herz-Jesu-Kirche, Euskirchen
16:30 Uhr: St. Stephanus Auffindung, Flamersheim
17:30 Uhr: St. Martinus, Kirchheim
19:00 Uhr: St. Severinus, Kommern

Freitag, 10. August 2018:
10:00 Uhr: Aukirche St. Mariä Empfängnis, Monschau
11:30 Uhr: St. Hubertus, Roetgen
14:00 Uhr: St. Barbara, Breinig
15:30 Uhr: Mariä Himmelfahrt, Kelmis
16:30 Uhr: St. Hubertus, Lontzen
17:30 Uhr: St. Stephanus, Walhorn
18:30 Uhr: Friedenskirche, Eupen
19:30 Uhr: St. Nikolaus, Raeren

Samstag, 11. August 2018:
10:00 Uhr: St. Anna, Hellenthal
11:00 Uhr: Werkstattkonzert Weimbs Orgelbau, Hellenthal
14:30 Uhr: St. Mariä Geburt, Baasem
16:00 Uhr: St. Martin, Hillesheim
17.30 Uhr: St. Nikolaus, Aremberg
19:00 Uhr: St. Lambertus, Tondorf

Sonntag, 12. August 2018:
10:00 Uhr: Schlosskirche St. Philippus und Jakobus, Schleiden
11:00 Uhr: St. Katharina, Herhahn
12:00 Uhr: St. Nikolaus Gemünd
14:30 Uhr: Evangelische Kirche, Gemünd
16:00 Uhr: Basilika, Steinfeld

Comments are closed.

Weihnachten in d...

Kinder- und Familiengottesdienste an Heiligabend – Lebender Adventskalender noch bis ...

Humor vs. Hölle...

Beim gemeinsamen Jahresausklang der Familienbildung und Bildungsakademie des Roten Kreuz ...

Auf Tuchfühlung...

Die Gäste im Magu sangen lautstark mit – 2.500 Euro ...

Startklar für d...

Aus der Gemeindebücherei wird die Gemeindebibliothek – Voraussichtliche Schließung über ...

Elfter Feldzug g...

Seit 2008 bekämpfen die Wachendorfer Bürger jeden Herbst die Rosskastanienminiermotte ...

Weihnachten in d...

Kinder- und Familiengottesdienste an Heiligabend – Lebender Adventskalender noch bis ...

Humor vs. Hölle...

Beim gemeinsamen Jahresausklang der Familienbildung und Bildungsakademie des Roten Kreuz ...

Auf Tuchfühlung...

Die Gäste im Magu sangen lautstark mit – 2.500 Euro ...

Startklar für d...

Aus der Gemeindebücherei wird die Gemeindebibliothek – Voraussichtliche Schließung über ...

Elfter Feldzug g...

Seit 2008 bekämpfen die Wachendorfer Bürger jeden Herbst die Rosskastanienminiermotte ...