Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

30 Jahre Blumen- und Kleintiermarkt

Am 13. Mai ist der historische Ortskern Kommerns von 10 bis 18 Uhr wieder Schauplatz der traditionellen Veranstaltung

Mechernich-Kommern – Der Blumen- und Kleintiermarkt in Kommern feiert an Muttertag, also am Sonntag, 13. Mai, runden Geburtstag. Von 10 bis 18 Uhr warten 80 Aussteller im historischen Ortskern auf die Besucher. Am diesem Tag werden Profis, aber auch private Anbieter Kommern wieder in ein leuchtendes und wohlriechendes Blütenmeer verwandeln.

Bei seiner ersten Auflage am 5. Juni 1988 war der Blumen- und Kleintiermarkt mit 33 Ausstellern noch deutlich kleiner. Er stand und steht in der Tradition des Kommerner Viehmarkts, der vor dem Ersten Weltkrieg veranstaltet wurde und im Umland weit bekannt war. Wurde damals Großvieh gehandelt, ist es heute Kleinvieh – von Hühner, Enten und Gänse über Schafe oder Ziegen bis hin zu Vögeln, Meerschweinchen, Hamstern und Kaninchen.  Der Nabu stellt außerdem besondere Geflügelrassen vor, ein Experte informiert über das Leben und den Lebensraum von Fledermäusen.

Am 13. Mai ist von 10 bis 18 Uhr wieder Blumen- und Kleintiermarkt in Kommern. Foto: Helga Weiermann/pp/Agentur ProfiPress

Auch in Sachen Pflanzen hat sich in den vergangenen drei Jahrzehnten einiges getan. So hat die Zahl an exotischen Kräutern auf dem Markt zugenommen. Die Fachleute geben den Besuchern Tipps zur Pflege der Pflanzen. Groß in Mode sind jetzt Hochbeete, die nicht nur den Rücken der Hobbygärtner schonen, sondern auch Schutz vor gefräßigen Schnecken sind.

Neben Gärtnereien, Tierzüchtern, Biobauern und Anbietern von Accessoires für Haus und Garten, Keramiken und Seife, präsentiert sich auch uraltes Handwerk wie ein Klumpenschnitzer aus Brüssel, ein Korbflechter und ein Besenbinder aus der Eifel

Gaumenfreuden runden das Angebot ab: Weine und sonstige Produkte aus Frankreich, Öle und diverse Lebensmittel aus Griechenland, verschiedene Ziegenkäsesorten, Edelbrände und Honig aus der Eifel und für den Spezialisten Rosenprodukte wie Liköre, Gelees und Marmeladen.

Der Musikverein Dollendorf und die Bergkapelle „Glückauf“ Mechernich werden den Markt musikalisch beleben.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Lorbach im Landt...

Delegation um Andrea Suermann von MdL Klaus Voussem empfangen Mechernich-Lorbach – ...

Viele neue Gesic...

Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Euskirchen – Heinz Reul nach 27 Jahren ...

85 von 205 Räde...

Weltjugendtagsgruppe Mechernich finanziert einen Teil ihrer nächsten Reise nach Lissabon ...

„Nicht morgen ...

Eindrucksvoll gestalteter Gottesdienst der Weltjugendtagsgruppe Mechernich nach spirituellen Begegnungen mit ...

HUGODROM in der ...

Der Sport- und Freizeitartikelhersteller HUDORA wird im Spätsommer 2019 auf ...

Lorbach im Landt...

Delegation um Andrea Suermann von MdL Klaus Voussem empfangen Mechernich-Lorbach – ...

Viele neue Gesic...

Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Euskirchen – Heinz Reul nach 27 Jahren ...

85 von 205 Räde...

Weltjugendtagsgruppe Mechernich finanziert einen Teil ihrer nächsten Reise nach Lissabon ...

„Nicht morgen ...

Eindrucksvoll gestalteter Gottesdienst der Weltjugendtagsgruppe Mechernich nach spirituellen Begegnungen mit ...

HUGODROM in der ...

Der Sport- und Freizeitartikelhersteller HUDORA wird im Spätsommer 2019 auf ...