Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

„27“ Jahre in Kunst verpackt

Vernissage einer Ausstellung mit Werken des Weidesheimer Künstlers Ralph Kleiner am Freitag, 17. April, ab 18.30 Uhr in der Mechernicher „Galerie im Rathaus“ – „27“ zeigt Öl- und Acrylgemälde

Mechernich –Werke des Malers und Bildhauers Ralph Kleiner aus Euskirchen-Weidesheim sind ab Freitag, 17. April, in der Mechernicher „Galerie im Rathaus“ zu sehen. Unter dem Titel „27“ zeigt die Ausstellung Öl- und Acrylgemälde des renommierten und preisgekrönten Künstlers. Die Vernissage beginnt um 18.30 Uhr mit einem Künstlergespräch mit Ralph Kleiner sowie dem Initiator und Kurator der „Galerie im Rathaus, Franz Kruse.

Die Vernissage zur Ausstellung „27“ in der Mechernicher „Galerie im Rathaus“ mit Werken des Künstler Ralph Kleiner findet statt am Freitag, 17. April, ab 18.30 Uhr. Foto: Franz Kruse/pp/Agentur ProfiPress

Die Vernissage zur Ausstellung „27“ in der Mechernicher „Galerie im Rathaus“ mit Werken des Künstler Ralph Kleiner findet statt am Freitag, 17. April, ab 18.30 Uhr. Foto: Franz Kruse/pp/Agentur ProfiPress

Was es mit dem Titel der Ausstellung auf sich hat, erklärt Ralph Kleiner so: „Es sind nun 27 Jahre her, dass ich nach Weidesheim gezogen bin und meinen künstlerischen Weg gehe – mehr als die Hälfte meines Lebens.“ Dabei hatte er ursprünglich nur geplant, seine fünf Studienjahre im Weidesheimer Haus seiner Großeltern zu leben und arbeiten… „Die Auswahl der Arbeiten in der „Galerie im Rathaus“ wird zwar einige Schaffensjahre wiederspiegeln, aber interessanter ist es, die Zeit an sich zu betrachten“, so der Künstler. Die Ausstellung „27“, ergänzt er, solle keine chronologische Retrospektive werden. „Die Fragen »wo bin ich?«, »was hat sich verändert?« und »wo geht es hin?« spiegeln sich in seiner Kunst“, so Franz Kruse und fügt schmunzelnd hinzu: „Vielleicht erhält der Betrachter sogar manchmal eine Antwort…“

Ralph Kleiner wurde 1963 in Freiburg geboren. Von 1986 bis 1988 studierte er in, Freiburg an der Freien Akademie für Bildende Künste und die darauffolgenden sechs Jahre an der Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Michael Buthe, bei dem er .1994 Meisterschüler wurde. Neben seinem künstlerischen Schaffen als Maler und Bildhauer ist Ralph Kleiner seit 2008 Dozent an verschiedenen Kunstschulen und an diversen Kunstprojekten beteiligt.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

„Bekloppte Bl...

KG Weyer präsentiert ihr Sitzungsprogramm Mechernich-Weyer – „Der Sitzungskarneval in Weyer ...

Christbäume fü...

Das Blumenhaus Geschwind hat 100 Nordmanntannen aus Belgien geordert – ...

Start in eine ku...

Kein Prinzenpaar in Sicht – „Löstige Bröder“ vergeblich auf Tollitäten-Suche ...

„Im Glauben li...

Angehörige der Communio in Christo erneuerten ihre Gelübde vor Generalsuperior ...

Klettern mit dem...

Urfter und Steinfelder Schüler gingen mit Extremkletterer Thomas Huber auf ...

„Bekloppte Bl...

KG Weyer präsentiert ihr Sitzungsprogramm Mechernich-Weyer – „Der Sitzungskarneval in Weyer ...

Christbäume fü...

Das Blumenhaus Geschwind hat 100 Nordmanntannen aus Belgien geordert – ...

Start in eine ku...

Kein Prinzenpaar in Sicht – „Löstige Bröder“ vergeblich auf Tollitäten-Suche ...

„Im Glauben li...

Angehörige der Communio in Christo erneuerten ihre Gelübde vor Generalsuperior ...

Klettern mit dem...

Urfter und Steinfelder Schüler gingen mit Extremkletterer Thomas Huber auf ...