Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

25 Jahre Tagungshotel Eifelkern

Da, wo Kaiser Wilhelm schon 1911 übernachtete, treffen sich heute Tagungsgäste und Touristen im modernen Ambiente zu Business und Wohlgefühl.

Schleiden – Eines der größten und bestbesuchten Hotels im Kreis Euskirchen und in der nördlichen Eifel befindet sich mitten in der alten Kreisstadt Schleiden. Das Tagungshotel „Eifelkern“, das vom Ehepaar Klaus und Susanne Müller geleitet wird, feiert in diesen Tagen 25jähriges Bestehen.

Das Tagungshotel „Eifelkern“ (untere Bildhälfte rechts) mit Schloss und Schlosskirche Schleiden sowie der VR-Bank Nordeifel (unten). Luftbild: Felix Lang/pp/Agentur ProfiPress

Zum Team des renommierten 3-Sterne-Superior-Hauses mit 109 Hotelzimmern und 15 Tagungsräumen gehören 50 Angestellte. Klaus Müller: „Nicht nur die Größe ist entscheidend, sondern der Service. In diesem Haus dreht sich alles um den Gast und dessen Interessen.“

Das Hoteliersehepaar Susanne und Klaus Müller bei einem kulinarisch-literarischen Event mit dem Schriftsteller Ralf Kramp (l.) und Weinexperte Marc Baum. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Vorwiegend Gruppen, Unternehmen mit Fort- und Weiterbildungs-Seminaren, aber auch Wanderer und Touristen nehmen die Annehmlichkeiten von hervorragender Küche über organisierte Outdoor-Programme bis hin zum Wellnessbereich gerne in Anspruch.

Im Hotel Eifelkern treffen sich große Gruppen, um gemeinsam zu arbeiten und sich effizient weiterzuentwickeln, aber auch im Anschluss zu entspannen, zum Beispiel bei einem gemütlichen Barbecue im Innenhof, mit der ganzen Gesellschaft oder einem Tagesabschluss bei Billard und Bier im alten Schleidener Traditionslokal „Ratskeller“, dem heutigen „Bistro-Pub“.

Die Belegschaft des Tagungshotels Eifelkern im Jubiläumsjahr 2017. Foto: Hotel Eifelkern/pp/Agentur ProfiPress

Susanne Müller: „Hier, wo Kaiser Wilhelm 1911 schon genächtigt hat -damals hieß unser Haus noch Kölner Hof – lassen sich immer noch kaiserliche Feste feiern.“ Wenn in der Woche der Geschäftsbetrieb häufig durch Tagungen und Seminare geprägt ist, steht am Wochenende einer märchenhaften Hochzeit oder einem zünftigen Geburtstag mit angemessener Gesellschaftsgröße nichts im Wege.

Das Tagungshotel „Eifelkern“ ist ein renommiertes 3-Sterne-Superior-Haus mit 109 Hotelzimmern und 15 Tagungsräumen unterschiedlicher Größe. Foto: Hotel Eifelkern/pp/Agentur ProfiPress

Hotelier Klaus Müller: „Das Haus ist wandlungsfähig, durch seine verschiedenen Gebäude und sein innovatives und höchst professionelles Team.“ Wer Fragen zur Planung, Buchung und Umsetzung von  Feierlichkeiten oder Gruppen-Tagungsreisen hat, kann sich an Jessica Mösch, die Direktorin des Hauses, wenden: jmoesch@tagungshotel-eifelkern.de

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Trauer um den Va...

Wolfgang Müller starb im Alter von 94 Jahren Mechernich – Die ...

Bruce Kapusta pr...

Vorweihnachtliches Konzert am 3. Dezember in der Bürgerhalle Kommern Mechernich-Kommern – ...

Frankfurt-Marath...

Sebastian Hoß‘ Sponsorenlauf erbrachte 1.600 Euro – Mechernich-Stiftung schenkt benachteiligten ...

„Orientierung ...

Bernd Altgen, der Vorstandsvorsitzende der VR-Bank Nordeifel, scheidet zum Jahresende ...

Linden-Platz wir...

Bürgerantrag machte die Umbenennung des Dorfplatzes Firmenich/Obergartzem zu Ehren des ...

Trauer um den Va...

Wolfgang Müller starb im Alter von 94 Jahren Mechernich – Die ...

Bruce Kapusta pr...

Vorweihnachtliches Konzert am 3. Dezember in der Bürgerhalle Kommern Mechernich-Kommern – ...

Frankfurt-Marath...

Sebastian Hoß‘ Sponsorenlauf erbrachte 1.600 Euro – Mechernich-Stiftung schenkt benachteiligten ...

„Orientierung ...

Bernd Altgen, der Vorstandsvorsitzende der VR-Bank Nordeifel, scheidet zum Jahresende ...

Linden-Platz wir...

Bürgerantrag machte die Umbenennung des Dorfplatzes Firmenich/Obergartzem zu Ehren des ...