Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

25.000 Euro für Klimaschutz

Auch Vereine, Kindergärten, Schulen und Initiativen aus der Stadt Mechernich können sich bei „e-regio“ bewerben

Mechernich – Mit 25.000 Euro fördert der Regionalversorger „e-regio“ auch in der Stadt Mechernich Projekte für den Umwelt- und Klimaschutz. Schulen, Kindertagesstätten, Förder-, Kultur- oder Sportvereine können ihre Projektideen bis Montag, 15. Februar, bei der e-regio GmbH & Co. KG, Rheinbacher Weg 10, 53 881 Euskirchen, Tel. 02251 708-7502, einreichen oder direkt unter www.herz-und-energie.de registrieren lassen.

Einen Klimaschutzpreis der Westenergie AG gewann die Grundschule Mechernich erst im November 2020, hier bei der Bekanntgabe mit Schulleiter Ulrich Lindner-Moog (r.) und dem Ersten Beigeordneten Thomas Hambach (l.) der Stadt Mechernich. Konrektorin Iris Pollender (r.) ist ebenso dabei wie Lehrerin Katharina Kesternich, die die AG Streuobstwiese/Natur der Katholischen Grundschule Mechernich leitet. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Belohnt werden kreative Ideen und Projekte für mehr Umwelt- und Klimaschutz, z. B. das Anlegen eines insektenfreundlichen Gartens am Kindergarten oder die Installation von Wasserspendern in der Schule, die den Verbrauch von Plastik-Trinkflaschen weitgehend überflüssig machen.

Zuschüsse könnte auch ein Fußballclub einstreichen, der eine Solaranlage auf dem Dach des Sportlerheims installiert, um den eigenen Strombedarf mit nachhaltiger Sonnenenergie zu decken. Oder der Heimatverein plant, einen bienenfreundlichen Blühstreifen im Ort anzulegen oder Bürger haben kreative Ideen, wie sich Müll vermeiden lässt?

Einsendeschluss 15. Februar

Noch bis zum 15. Februar können Vereine und gemeinnützige Organisationen ihr nachhaltiges Projekt unter www.herz-und-energie.de registrieren. 5.000 Euro bekommt das Projekt, das von Leuten der Region, die sich an der Abstimmung beteiligen wollen, auf den 1. Platz gewählt wird. 4.000 bzw. 3.000 Euro gehen an die Plätze 2 und 3, jeweils 2.500 Euro erhalten die Projekte, die auf den Plätzen 4 bis 7 landen, 1.000 Euro gibt es für die Platzierungen 8 bis 10.

Zwei Bienenvölker sind auf dem Schulgelände eingezogen. Die Schüler dürfen die Insekten in einem Schaukasten beobachten, die Bienenkönigin ist mit einem neonfarbenen Punkt markiert. Außerdem dürfen die „Pänz“ dabei sein, wenn Imker Ludwig Schmitz Honig schleudert. 2020 waren es 40 Kilogramm! Foto: Katharina Kesternich/pp/Agentur ProfiPress

Die zehn Gewinner erhalten das Geld Anfang April ausgezahlt und können im Anschluss direkt mit der Verwirklichung ihrer Klimaschutz-Projekte starten. Teilnehmen können Vereine und Initiativen aus dem Kreis Euskirchen, dem linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis sowie aus Heimbach und Vettweiß.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Kontaktlose Abho...

In der Kaller Bibliothek können Medien bestellt und kontaktlos abgeholt ...

Wo Napoleon übe...

Ein spannender Spaziergang mit Hubert Büth durch sein Heimatviertel und ...

Hans Schmitz Vor...

Mechernicher Sozialdemokrat führt in der 15. Landschaftsversammlung Rheinland den Ausschuss ...

„Beratercafés...

Malte Duisberg, Geschäftsführer der Stiftung Evangelisches Alten- und Pflegeheim Gemünd ...

Msgr. Lambert va...

Trauer in der Communio in Christo und in der GdG ...

Kontaktlose Abho...

In der Kaller Bibliothek können Medien bestellt und kontaktlos abgeholt ...

Wo Napoleon übe...

Ein spannender Spaziergang mit Hubert Büth durch sein Heimatviertel und ...

Hans Schmitz Vor...

Mechernicher Sozialdemokrat führt in der 15. Landschaftsversammlung Rheinland den Ausschuss ...

„Beratercafés...

Malte Duisberg, Geschäftsführer der Stiftung Evangelisches Alten- und Pflegeheim Gemünd ...

Msgr. Lambert va...

Trauer in der Communio in Christo und in der GdG ...