Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

210 neue Kita-Plätze nötig

An sechs Einrichtungen im Stadtgebiet stehen Erweiterungen, Anbauten oder Umbauten an, um dem weiter rasant steigenden Bedarf gerecht zu werden – Neubau in Firmenich

Mechernich – Der Bedarf an Betreuungsplätzen in den Kindertageseinrichtungen der Stadt steigt kontinuierlich an. Der Grund liegt zum einen an der Attraktivität der Stadt Mechernich für junge Familien, aber auch an der stetig steigenden Nachfrage der Eltern nach Betreuungsplätzen für die Kinder unter 3 Jahren. Diese Quote hat sich in den letzten Jahren sukzessive von 25 Prozent auf mittlerweile 66 Prozent erhöht.

„Im Stadtgebiet werden insgesamt 185 mehr Kita-Plätze benötigt“, so der zuständige Fachbereichsleiter Holger Schmitz. Die Stadtverwaltung arbeite gemeinsam mit dem Kreisjugendamt und der AWO mit Hochdruck an Lösungen.

In Mechernich werden mehr Kita-Plätze benötigt. Auch die AWO-Kita Regenbogen in der Emil-Kreuser-Straße soll um zwei Gruppen erweitert werden. Foto: Archiv/Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

In Firmenich sollen zum Beispiel bis Sommer 2021 insgesamt 100 Plätze geschaffen werden. Ursprünglich war dort ein Kindergarten-Neubau vorgesehen. Aus Zeitgründen war vorgesehen, diese neue Einrichtung in Mobilbauweise („Fertighaus“) zu errichten. Allerdings lag das Ergebnis der Ausschreibung weit über der förderbaren Summe von 3,3 Millionen. Deshalb hat die Verwaltung jetzt eine Alternativlösung ins Auge gefasst.

Zunächst sollen Container für die Übergangszeit aufgestellt werden, in der dann eine neue sechsgruppige Einrichtung in Massivbauweise errichtet werden soll. Das für die Bauausführung zuständige städtische Gebäudemanagement geht davon aus, dass bei dieser Bauform die Baukosten durch die Landeszuweisung gedeckt werden können.

Umbau Musikschulräume

Die Erweiterung der Einrichtung in Kommern-Süd um zwei weitere Gruppen und der Umbau der bisherigen Musikschulräume in der Emil-Kreuser-Straße für das benachbarte AWO-Familienzentrum sollen zum 1. August 2022 an den Start gehen. Bis dahin soll auf einem Grundstück der Evangelischen Kirchengemeinde in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße (Mechernich-Nord) eine Zwischenlösung geschaffen werden. Ab Mai nächsten Jahres sollen dort vier Gruppen übergangsweise in Container-Einrichtungen betreut werden.       

Eine Gruppe kommt auch in Antweiler hinzu – bis spätestens August 2022. Für die rund 20 Kinder wird in der Zwischenzeit eine Mietwohnung innerhalb des Kita-Gebäudes umgebaut. Die kann voraussichtlich ab Frühjahr kommenden Jahres genutzt werden. Auch in Weyer wird eine Mietwohnung zur Kita-Gruppe umgebaut, um so weitere zehn Kinder ab 1. August 2021 im Ort betreuen zu können. Ein Jahr später soll dann auch die Roggendorfer Kita um Platz für eine Gruppe reicher sein. In Glehn wird ein Schlafraum für die Kleinen benötigt. Bis der im Sommer 2023 angebaut worden ist, solange darf ein Raum in einem benachbarten Gebäude genutzt werden.

Schmitz ist zufrieden mit der Bilanz: „Mit den insgesamt 210 neuen Plätzen können auch Überbelegungen in den einzelnen Gruppen abgebaut werden.“

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Eifel-Gäng für...

Manfred Lang, Günter Hochgürtel und Ralf Kramp stellten Buch mit ...

Vandalismus im K...

Kaller Ordnungsamt appelliert, Sachbeschädigungen zu unterlassen – Bürger werden um ...

Drei statt zwei...

Konstituierende Sitzung des Rates der Stadt Mechernich mit neuen und ...

Kein Sprechtag m...

Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland streicht ihren Service in Mechernich Mechernich – ...

Verkehrsinseln s...

Auf dem Schimmelsweg sind zwei „Poller“ aufgestellt worden, um die ...

Eifel-Gäng für...

Manfred Lang, Günter Hochgürtel und Ralf Kramp stellten Buch mit ...

Vandalismus im K...

Kaller Ordnungsamt appelliert, Sachbeschädigungen zu unterlassen – Bürger werden um ...

Drei statt zwei...

Konstituierende Sitzung des Rates der Stadt Mechernich mit neuen und ...

Kein Sprechtag m...

Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland streicht ihren Service in Mechernich Mechernich – ...

Verkehrsinseln s...

Auf dem Schimmelsweg sind zwei „Poller“ aufgestellt worden, um die ...