Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

„Outlet“-Start 2014 in Bad Münstereifel

Aufgeschoben wegen Bauverzögerungen durch den langen Winter, Schaffung von mehr Parkraum, Mieter von nationalen und internationalen Mode- und Designermarken wollen nicht mit Provisorien oder unfertigen Objekten starten – Investorensprecher Georg Cruse: „»Plan B« aktiviert, die richtige Entscheidung“ – „Teileröffnung macht keinen Sinn“, so Betreiber ROS-Retail Outlet Shopping

Das in Deutschland einmalige City Outlet Center Bad Münstereifel umfasst 30 Einkaufsmöglichkeiten im historischen Stadtkern vom Orchheimer Tor bis zum Werther Tor entlang der 800 Meter langen Fußgängerzone. In den Geschäften des „City Outlet Bad Münstereifel“ werden Vorjahres- und Musterkollektionen mit Preisnachlässen von 30 bis 70 Prozent angeboten. Die Geschäfte werden von den Marken selbst oder ihren exklusiven Handelspartnern betrieben. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Bad Münstereifel – Das mit Spannung erwartete City Outlet Bad Münstereifel im nordrhein-westfälischen Teil der Zukunftsinitiative Eifel eröffnet jetzt doch erst 2014, ursprünglich war eine Eröffnung der rund 30 Fashion-Outlet-Objekte in der historischen Altstadt noch für 2013 geplant.

„Wir hatten einen »Plan B« in der Schublade, falls es zu Verzögerungen kommen würde“, sagte Georg Cruse, der Sprecher der Investorengruppe „City Outlet Bad Münstereifel“, gestern der Presse. Drei nicht wegzudiskutierende Gründe sprächen für eine Verschiebung der eigentlich für diesen Herbst geplanten Eröffnung auf das Jahr 2014: „Wegen des ungewöhnlich langen Winters und der dadurch verursachten Bauverzögerungen, der in Abstimmung befindlichen Aufstockung der Parkplatzkapazitäten sowie des noch ausstehenden Umbaus des öffentlichen Verkehrsraums haben wir eine Eröffnung 2014 beschlossen. Damit haben wir optimale Bedingungen für  den Start!“

Die Mieter von nationalen und internationalen Mode- und Designermarken wollten nicht mit möglichen Provisorien oder unfertigen Objekten starten, so Cruse. „Bis 2014 haben wir die Bauverzögerungen an den zahlreichen denkmalgeschützten Sanierungsobjekten wieder drin und ausreichend Zeit, die Parkplätze fertigzustellen und alle sonstigen infrastrukturellen Belange zu regeln.“

Das in Deutschland einmalige City Outlet Center Bad Münstereifel umfasst 30 Einkaufsmöglichkeiten im historischen Stadtkern vom Orchheimer Tor bis zum Werther Tor entlang der 800 Meter langen Fußgängerzone. In den Geschäften des „City Outlet Bad Münstereifel“ werden Vorjahres- und Musterkollektionen mit Preisnachlässen von 30 bis 70 Prozent angeboten. Die Geschäfte werden von den Marken selbst oder ihren exklusiven Handelspartnern betrieben.

Der Branchenmix des City Outlet Bad Münstereifel soll überwiegend aus Designer- und Modemarken bestehen. Die Bereiche Sport & Outdoor, Schuhe & Leder, Accessoires und Kinderbekleidung sorgen für eine vielfältige Auswahl. Das bestehende und gegebenenfalls sich neu entwickelnde Angebot in der Region optimiert und ergänzt den Mix.

Wie branchenüblich, wird erst kurz vor der Eröffnung offiziell mitgeteilt, welche Marken in welche Ladenlokale einziehen.

Zu den zukünftigen Immobilien des City Outlets gehören auch Vorzeige-Objekte wie die barocke „Französische Lilie“,  das „Windeckhaus“ aus dem 30jährigen Krieg oder „Haus Bollenrath“, das älteste Textilkaufhaus im Rheinland. Bei einigen dieser stadtbildprägenden und unter Denkmalschutz stehenden Objekte, so räumte Georg Cruse freimütig ein, habe sich die Renovierung aufwändiger als gedacht erwiesen.

Der neu erbaute Handwerkerhof am Orchheimer Tor außerhalb der Stadtmauer, der das moderne Eingangsportal der Einkaufswelt City Outlet Bad Münstereifel bildet, liegt voll im Zeitplan. Cruse: „Dort sind die Arbeiten zu 90 Prozent abgeschlossen.“

Weiter sagte der Sprecher der Investorengruppe: „Der Countdown für das City Outlet Bad Münstereifel läuft. Der verschobene Start ist strategischen und ökonomischen Überlegungen geschuldet, er ist sinnvoll und nach unserer Überzeugung die einzig richtige Entscheidung. Die Mietverträge und das gesamte Projekt sind langfristig ausgelegt. Vor diesem Hintergrund spielt es für den Erfolg des Projektes eine untergeordnete Rolle, ob der Start etwas früher oder später erfolgt.“

Der Eröffnungstermin wird aufgrund der Erfahrungen erst festgelegt, wenn alle notwendigen Strukturen maßgeblich geschaffen sind. Die von umfangreichen Marketingmaßnahmen unterstützte Eröffnung wird natürlich auch mit den Mietern, Institutionen und Interessengruppen abgestimmt.

Der Eröffnungstermin soll frühzeitig auf der Internetpräsenz www.cityoutletbadmuenstereifel.com bekanntgegeben werden.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Auszeit für Elt...

Fachtagung zum Thema Kurzzeitwohnen beim LVR in Köln – Lebenshilfe ...

Plädoyer für G...

Bei der Lit.Eifel begeisterte Theologe Eugen Drewermann 230 Zuhörer in ...

Brings mit „Va...

Lesung und Musik im Saal Gier – Ein gelungener Abend ...

Willi Greuel auf...

Der Kaller Eishockey-WM-Botschafter Dieter Züll spendete sein Honorar an die ...

Zuversicht zum J...

Deutsche Mechatronics feiert 70 Jahre in Mechernich – Mehrere hundert ...

Auszeit für Elt...

Fachtagung zum Thema Kurzzeitwohnen beim LVR in Köln – Lebenshilfe ...

Plädoyer für G...

Bei der Lit.Eifel begeisterte Theologe Eugen Drewermann 230 Zuhörer in ...

Brings mit „Va...

Lesung und Musik im Saal Gier – Ein gelungener Abend ...

Willi Greuel auf...

Der Kaller Eishockey-WM-Botschafter Dieter Züll spendete sein Honorar an die ...

Zuversicht zum J...

Deutsche Mechatronics feiert 70 Jahre in Mechernich – Mehrere hundert ...