Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

„Bitte noch einmal vorlesen!“

Nostalgie statt E-Book: Kinderschutzbund Mechernich und Stadtbücherei laden zu drei weiteren Vorlesenachmittagen in die Bahnstraße 36 ein – Lesefreude und Textverständnis der Kinder aktiv fördern und fordern – Bücherei-Leiterin Janine Andree erhält Vorlese-Unterstützung aus den Reihen des Kinderschutzbundes

Vorlesenachmittag in der Stadtbücherei: Ingrid Abramowski, Vorsitzende des Kinderschutzbundes, zeigte den gebannt lauschenden Kindern auch immer wieder die dazugehörigen Bilder aus „Bea Backbord – Piraten gesucht!“ Foto: Bernd Born/pp/Agentur ProfiPress

Mechernich – Während die großen Buchhandelsketten mit ihren elektronischen Büchern werben, setzen die Stadtbücherei und der Kinderschutzbund Mechernich auf Nostalgie: Immer dienstags von 16.30 – 17.15 Uhr lesen Mitglieder des Kinderschutzbundes in den großzügigen Bücherei-Räumlichkeiten in der Bahnstraße 26 Kindern vor – mal den Kleinen von drei bis sechs Jahren, mal den etwas Größeren von sechs bis zehn Jahren. Unter dem NRW-weiten Motto „Schock’ Deine Eltern, lies ein Buch“ soll so die Lesefreude und das Textverständnis der Heranwachsenden aktiv gefördert und gefordert werden.

Zur Premiere ließen sich die Kinder und auch einige Mütter von Ernst Gerstlauer und Ulrike Syndikus aus dem Buch „Wir Kinder aus dem Möwenweg“ (Kirsten Boie) vorlesen. Es folgten Vorlesenachmittage mit Gerstlauers Kinderschutzbund-Vorstandskollegin Ingrid Abramowski („Bea Backbord – Piraten gesucht!“, Eleni Zabini) und Sigrid van Koll („Detektivbüro LasseMaja – Das Goldgeheimnis“, Martin Widmark).

Nach einer Pfingstpause geht’s am Dienstag, 5. Juni, mit dem Kinderbuch „Ich hab’ einen Freund, der ist Feuerwehrmann“ (ab drei Jahre) von Ralf Butschkow weiter. Komplettiert wird die Reihe am 12. Juni mit Mary Pope Osbornes „Magischem Baumhaus“ (ab sechs Jahre) und am 19. Juni mit „Conni kommt in die Schule“ (ab drei Jahre). Auch zu diesen Terminen erwartet Stadtbücherei-Leiterin Janine Andree wieder Vorlese-Unterstützung aus den Reihen des Kinderschutzbundes.

„Die Kinder machen es sich auf Sitzkissen gemütlich und hören gebannt zu“, hat Ernst Gerstlauer eine besondere Atmosphäre ausgemacht. Es geht halt auch ganz traditionell ohne E-Books.

pp/Agentur ProfiPress

 

 

Comments are closed.

Eine Viertelmill...

25 Jahre Rock- und Popnacht in Blankenheim – 250.000 Euro ...

Schöne Bescheru...

Gewinner der AWZ-Rätsel-Rallye erhielten ihre Preise Mechernich-Strempt/Euskirchen – Nach dem Tag ...

Neuer Kommandant...

Übergabeappell am Bleiberg: Oberstleutnant Lars Rauhut löst Oberstleutnant Christian Reichert ...

Glockendreiklang...

Dottel feiert am 7. Oktober den 50. Jahrestag der Kirchenglockenweihe ...

Hoher Besuch aus...

Ministerpräsident  Armin Laschet besuchte auf seiner Tour durch NRW die ...

Eine Viertelmill...

25 Jahre Rock- und Popnacht in Blankenheim – 250.000 Euro ...

Schöne Bescheru...

Gewinner der AWZ-Rätsel-Rallye erhielten ihre Preise Mechernich-Strempt/Euskirchen – Nach dem Tag ...

Neuer Kommandant...

Übergabeappell am Bleiberg: Oberstleutnant Lars Rauhut löst Oberstleutnant Christian Reichert ...

Glockendreiklang...

Dottel feiert am 7. Oktober den 50. Jahrestag der Kirchenglockenweihe ...

Hoher Besuch aus...

Ministerpräsident  Armin Laschet besuchte auf seiner Tour durch NRW die ...